Archiv für Juli 12th, 2018

Juli 12th, 2018

«Rendez-vous mit Amman»: Der jordanische Religionsfriede

Amman – Hauptstadt Jordaniens und Stadt, in der mehrere Religionsgemeinschaften friedlich nebeneinander leben. Etwas, das in der Region rar ist.Was macht diese religiöse Toleranz möglich?

Wie leben die Menschen mit den verschiedenen religiösen Überzeugungen zusammen? Oder leben sie eher neben einander her?

Um Amman und die Religion geht es im zweiten Teil unseres «Rendez-vous» mit der Welt. Susanne Brunner ist Gast von Ivana Pribakovic.

Share
Juli 12th, 2018

«Rendez-vous mit Amman»: Das wirtschaftliche Herz Jordaniens

Amman – eine der ältesten Städte der Welt, die durchgehend besiedelt ist. Amman, die Stadt mit dem angenehmen Klima und gut gelegen. Amman war zu Zeiten der Römer eine bedeutende Stadt, denn Amman lag genau auf den Handelswegen nach Indien und China.

Und heute? Die Stadt ist immer noch das wirtschaftliche Herz Jordaniens. Doch dieses Herz ist eingeengt: Konflikte in der Umgebung erschweren einen blühenden Handel: In der Nachbarschaft, in Syrien, herrscht Bürgerkrieg, dadurch ist die wichtige Handelsroute in den Libanon unterbrochen, der Irak versucht sich vom Krieg zu erholen; Israel hat eigene Probleme. Da hat Jordanien einen schweren Stand. Kommt dazu, Jordanien ist stark von Importen abhängig.

Wie geht es der jordanischen Wirtschaft, deren Herz in Amman schlägt? SRF-Nahostkorrespondentin Susanne Brunner ist diese Woche Gast von Ivana Pribakovic.

Share
Juli 12th, 2018

Der NSU-Prozess und die Pflichtverteidiger

Beate Zschäpe ist im NSU-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Damit endet einer der großen Nachkriegsprozesse – auch für ihre Pflichtverteidiger. Die Journalistin Eva Müller hat Wolfgang Heer, Wolfgang Stahl und Anja Sturm fünf Jahre lang begleitet.

Share
Juli 12th, 2018

Braucht es einen afrikanischen Frühling? – Veye Tatah

Mit 19 Jahren kam Veye Tatah aus Kamerun nach Deutschland. Erschrocken vom Afrikabild in deutschen Medien von Hunger, Krieg und Krisen beschloss sie, eine Zeitschrift zu gründen, in der Geschichten von einem bunten und lebensfrohen Kontinent erzählt werden.

Share
Juli 12th, 2018

Klaus Naumann, NATO-General a.D

Interview mit Marie Gediehn | Der frühere Bundeswehr- und NATO-General Klaus Naumann sieht das Verteidigungsbündnis in Gefahr. Im SWR Tagesgespräch sagte Naumann, er habe in seiner aktiven Dienstzeit manche Krise miterlebt, aber das dürfte die schwierigste sein, die die NATO in ihrer fast 70-jährigen Geschichte erlebt habe.

Share
Juli 12th, 2018

Richard Brox, Ehemaliger Obdachloser

„Auf der Straße sind alle Schichten vertreten“, das sagt Richard Brox, der mehr als 30 Jahre auf der Straße verbrachte. Seine Homepage mit Tipps und Bewertungen sozialer Anlaufstellen in vielen Städten der Republik machte ihn zum wohl bekanntesten Obdachlosen Deutschlands. Richard Brox wurde 1964 in Mannheim geboren. Bereits mit fünf Jahren kam er in ein Heim und durchlief eine „Heimkarriere“. Er flüchtete vor sexuellen Übergriffen, verweigerte die Schule und galt als schwer erziehbar. 2008 lernte er Günter Wallraff kennen, zusammen drehten sie den Dokumentarfilm „Unter Null – Obdachlos durch den Winter“ über die Obdachlosenszene: Richard Brox beschreibt sich als „Reisender ohne Heimat“.

Share
Juli 12th, 2018

Barbara John, Ex-Ausländerbeauftragte und Migrationsexpertin

Mehr als 20 Jahre war Barbara John die Ausländerbeauftragte des Berliner Senats und bis heute beschäftigt sie sich mit Migration in all ihren Erscheinungsformen. Barbara John engagiert sich für Flüchtlinge und gegen Rassismus. Sie fordert eine komplett neue Asylpolitik, ein Einwanderungsgesetz und verbindliche Regeln für die, die kommen und bleiben wollen. Und Barbara John ist seit sechseinhalb Jahren die Ombudsfrau für die Hinterbliebenen und Familienangehörigen der Opfer des rechtsterroristischen NSU. Der Prozess gegen Beate Zschäpe und ihre vier Mitangeklagten geht morgen mit dem Urteil zu Ende.

Share
Juli 12th, 2018

Pastor Leumund

Seit der Steinzeit sammelt Pastor Leumund Durchhalteparolen für Durchgeknallte. Zu den Hiphop- und Elektro-Tracks von Friedrich Greiling sind daraus Diskurs-Disco-Hymnen entstanden, mit denen sich nicht nur Schmunzelraverinnen und Hasskappenhäkler agitieren lassen. Am 14.07. spielt er beim Down By The River Festival im about blank.

Share
Juli 12th, 2018

FM4 Interview with The Chvrches

The band Chvrches from Glasgow, Scotland has been compared to a modern day Depeche Mode and New Order, mixes electronic sounds with catchy pop songs and is seen as one of the best current pop groups in the world right now. Their third album “Love is Dead” came out in late May and got lots of praise, currently the band is on tour through Europe, Australia, Asia and America. Christoph Sepin met Iain Cook, Martin Doherty and Lauren Mayberry from Chvrches backstage at the OpenAir St. Gallen Festival in Switzerland to talk to them about their new record, their musical heroes like Nick Cave, Shirley Manson and Depeche Mode and why you should always bring clean underpants to a festival.

Share
Juli 12th, 2018

FM4 Interview mit Chris Lohner

Chris Lohner ist Moderatorin, Autorin, Kabarettistin und vor allem als Sprecherin aus dem ORF Fernsehen bekannt,
und seit 40 Jahren ist sie auf österreichischen Bahnhöfen und in den Zügen der ÖBB zu hören.
Anlässlich ihres 75.Geburtstags ist das Gespräch von Duscher und Gratzer mit Chris Lohner im Interviewpodcast zu hören – Chris Lohner war zu Gast bei FM4.

Share
Juli 12th, 2018

Die Theaterregisseurin Nino Haratischwili spricht über ihre Herkunft und ihre Entwicklung zur Schriftstellerin.

Sie ist in diesem Jahr der Fixstern des Gastlands Georgien auf der Frankfurter Buchmesse. Sie übersetzt aus dem Georgischen ins Deutsche, sie bringt jüngere Autoren aus beiden Ländern zusammen, und sie wird auch die Eröffnungsrede auf der Frankfurter Buchmesse halten. Aber vor allem ist die Georgierin Nino Haratischwili zu einer der wichtigsten deutschen Romanautorinnen und Dramatikerinnen geworden.

Share
Juli 12th, 2018

Die Kieferorthopädin Lea Stellmach über ihren Weg zur Energieheilerin.

Sie arbeitete zehn Jahre lang als ganzheitlich ausgerichtete Kieferorthopädin in eigener Praxis. Ihre Einsichten in die Zusammenhänge zwischen Seele und körperlichen Symptomen faszinierten sie so, dass sie sich umorientierte: Sie spezialisierte sich im Bereich Körperpsychotherapie und wurde Energieheilerin.

Share
Juli 12th, 2018

Sachbuch-Autor Bernd Brunner über die Kulturgeschichte des Granatapfels

Blutrot sind die Blüten und die Kerne des Granatapfels. Er gehört neben Datteln, Feigen und Traube zu den ältesten kultivierten Früchten. Schon in den Kulturen des Altertums findet man ihn als Fruchtbarkeitssymbol. Wegen seiner Schönheit war er ein beliebtes Motiv für Maler. Heute ist er nicht nur geschätzte Beigabe zu Salaten, sondern wird auch gerne als Saft getrunken und findet sich in Cremes und Putzmitteln wieder. Wie der Granatapfel von Armenien über den Iran, China und Japan bis nach Europa kam, erzählt Bernd Brunner in seiner Kulturgeschichte des Granatapfels.

Share
Juli 12th, 2018

Regisseurin Margarethe von Trotta auf den Spuren des genialen Regisseurs Ingmar Bergmann

Ingmar Bergmans „Das siebente Siegel“ war der Film, der Margarethe von Trotta für das Kino begeisterte und den Wunsch in ihr weckte, selbst Regisseurin zu werden. Jahre später schließt sich der Kreis, als Bergman ausgerechnet von Trottas „Die bleierne Zeit“ als einen der Filme benennt, die ihn am meisten geprägt haben. Jetzt wäre der Regisseur 100 Jahre alt geworden – aus diesem Anlass folgt Margarete von Trotta seinen Spuren und offenbart durch ihren sehr persönlichen Blick auf sein Leben völlig überraschende Seiten des genialen Regisseurs. Neben seltenen Archivaufnahmen und Filmausschnitten sind es vor allem Margarethe von Trottas intensive Gespräche mit Bergmans Familie, Schauspielern und Wegbegleitern, die die facettenreiche Persönlichkeit des Meisters beleuchten.

Share
Juli 12th, 2018

Witwe von Nobelpreisträger Liu Xiaobo – Liu Xia darf China verlassen

 Ein Demonstrant in Hong Kong hält ein Plakat mit einem Bild von Liu Xia, hoch, darauf steht: Free Liu Xia - auf Englisch und Chinesisch. (imago/ZUMA Press)Liu Xia, Dichterin und Witwe des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo, darf nach jahrelangem Hausarrest nach Berlin ausreisen. Aus medizinischer und psychologischer Sicht höchste Zeit, sagt unser China-Korrespondent Steffen Wurzel.

Steffen Wurzel im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 16.01.2019 07:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 12th, 2018

Migrationsdebatte aus volkswirtschaftlicher Sicht – Abschottung führt zu weniger Wohlstand

Grenzübergang zwischen Deutschland und Österreich. (dpa / Sven Hoppe)Heute legt Innenminister Seehofer seinen lang erwarteten Masterplan „Migration“ vor. Er soll Deutschlands Grenzen dichter machen. Keine gute Idee, sagt der Professor für Volkswirtschaft Klaus Zimmermann: Unterm Strich reduziert das den Wohlstand.

Klaus Zimmermann im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 16.01.2019 05:46
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 12th, 2018

Ariane Alter, Moderatorin bei PULS

Dass Ariane im Fernsehen landen wu?rde, war irgendwie schon immer klar… Schon während der Schulzeit in einer evangelischen Privatschule unterhielt sie die ganze Klasse, beim Abitur erkannte auch der Rektor ihr Talent und prophezeite ihr eine TV-Karriere! Erst mal nahm sie Schauspielunterricht, machte Improvisationstheater und Radio. Durch den fru?hen Tod ihres Vaters erkannte sie, dass man Träume nicht aufschieben sollte. Ihr Mut wurde belohnt: Sie bewarb sich bei MTV und wurde VJane. Aufgewachsen ist Ariane in Berlin-Frohnau, gelandet ist sie jetzt in Mu?nchen, beim Bayerischen Rundfunk: Sie ist Moderatorin bei PULS im TV und Host beim FUNK YouTube-Format „Das schaffst du nie!“. Das Konzept: Redakteur Marc stellt ihr und ihrem Moderations-Kollegen Sebastian Meinberg bestimmte Aufgaben. Und die haben es in sich! Zum Beispiel: Ein echtes Flugzeug landen ohne eine einzige Stunde Flugunterricht? 100 Meter durch Eiswasser schwimmen? Spontan und untrainiert einen Marathon laufen? Oder Bilder verkaufen, die man mit dem Arsch gemalt hat? Egal, wie krass diese Challenges auch sind, Ariane Alter kämpft sich durch und beweist immer wieder, wie tough sie ist..

Share
Juli 12th, 2018

Dr. Insa Thiele-Eich (Astronautin & Metereologin)

Die erste deutsche Frau im All – Dr. Insa Thiele Eich hat die Chance, Geschichte zu schreiben.
Die promovierte Meteorologin wurde von der privaten Initiative „Die Astronautin“ aus hunderten
Bewerberinnen ausgewählt. Sie und eine weitere Frau werden jetzt zur Astronautin
ausgebildet. Das Ziel: 2020 soll eine der beiden zu einer zehntägigen Forschungsmission auf
der Raumstation ISS aufbrechen. Für Dr. Insa Thiele-Eich geht damit ein Traum in Erfüllung:
Die Tochter des ESA-Astronauten Gerhard Thiele träumte schon als kleines Mädchen davon,
ebenfalls Astronautin zu werden. Aufgewachsen ist sie in Deutschland und den USA. Schon
damals war sie ehrgeizig. Sie ging nach dem Highschool-Abschluss alleine zurück nach
Deutschland um ihr Abitur zu machen und zu studieren. Und auch heute kämpft die 35-Jährige
unermüdlich für ihre Ziele: Sie befindet sich nicht nur mitten im Training ihrer
Astronautenausbildung, sie arbeitet auch weiter als Wissenschaftlerin, hat gerade ein Buch
geschrieben und erwartet zudem gerade ihr drittes Kind. Ihre zwei Töchter sind gerade mal
fünf und sieben Jahre alt – aber zusammen mit ihrem Mann hat sie sich perfekt organisiert und
wird so auch jetzt wieder alles schaffen, was sie sich vorgenommen hat

Share
Juli 12th, 2018

Werner Gumpel, Wirtschaftswissenschaftler

Im Oktober 1950 wurde Werner Gumpel verhaftet, wegen „antisowjetischer Propaganda“ verurteilt und in den sibirischen Gulag Workuta deportiert. Nach seiner Freilassung 1955 siedelt er in die Bundesrepublik Deutschland über. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Juli 12th, 2018

Ludwig Löb, Tierpfleger

„Unsere Beziehung war leider von Eifersucht geprägt“, sagt Ludwig Löb, wenn er an den Gorilla Fritz im Nürnberger Tiergarten zurückdenkt. 49 Jahre lang hat Löb dort gearbeitet. Im Jahr 2012 war er zu Gast in „Eins zu Eins. Der Talk“. Anlässlich der radioDoku über den Gorilla Fritz gibt es das Gespräch mit Ludwig Löb hier noch einmal zu hören. Moderation: Martin Wagner

Share