Archiv für Juli 5th, 2018

Juli 5th, 2018

Daniel Graf & Max Stern: Agenda für eine digitale Demokratie

Die Digitalisierung ist eine Herausforderung für die Demokratie – sie bietet Erneuerungspotenzial und erhebliche Risiken. Daniel Graf und Maximilian Stern haben einen Appell zum Aufbruch der Schweizer Demokratie ins digitale Zeitalter verfasst, den sie im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann erläutern.

Neue Technologien sind der Treibstoff für gesellschaftlichen Wandel. So wird auch die Digitalisierung die Schweizer Demokratie fundamental verändern. Dabei geht es nicht nur um E-Voting, das der Bundesrat – wie letzte Woche entschieden – vorantreiben will, sondern es geht um eine ganze Reihe von politischen Prozessen, die neu austariert werden müssen. Die Risiken sind gewaltig: Datenschutz, Populismus, Fake news sind nur die offensichtlichsten. Wie kann die Demokratie diese Bewährungsprobe meistern und sich unter digitalen Bedingungen neu erfinden?

Zwei Insider haben sich darüber Gedanken gemacht: Daniel Graf, Historiker und früherer Mediensprecher von Amnesty International, ein Pionier der digitalen Direkt-Demokratie. Und Maximilian Stern, Politologe und Mitbegründer des Thinktanks Foraus und der Operation Libero. Sie haben ein Buch mit dem Titel «Agenda für eine digitale Demokratie» geschrieben und sind Gäste von Marc Lehmann.

Share
Juli 5th, 2018

Stephan Grigat zum Schweiz-Besuch des iranischen Präsidenten

Der iranische Präsident Rohani besucht die Schweiz. Er braucht Garantien von Europa, um das Atomabkommen zu retten. Doch Rohani den roten Teppich auszurollen, sei der falsche Ansatz, findet der Politikwissenschaftler Stephan Grigat im «Tagesgespräch». Es brauche eine Wende in der Iran-Politik.

Gleich vier Bundesräte soll der iranische Präsident Hassan Rohani bei seinem Besuch in der Schweiz gestern und heute treffen. Es wird um Themen wie Wirtschaft, Gesundheitswesen und Wissenschaft gehen. Doch das zentrale Thema wird das Atomabkommen mit dem Iran sein. Präsident Rohani steht unter Druck und sucht nach Verbündeten, die am Abkommen festhalten wollen, auch nach dem Ausstieg der USA. Wie soll die Schweiz sich hier verhalten? Vermittlerin spielen? Oder bringt sie sich damit als Schutzmacht der diplomatischen Interessen der USA in Iran in eine heikle Position? Gleichzeitig hatten Schweizer Exportunternehmen grosse Hoffnungen auf den Markt Iran gesetzt, doch die angekündigten Sanktionen der USA haben diese wohl zunichte gemacht.

Wie umgehen mit dem Iran? Wir sprechen darüber mit dem deutschen Politikwissenschaftler Stephan Grigat. Er hat das Atom-Abkommen mit dem Iran stets kritisiert und fordert nun eine Wende in der Iran-Politik Europas. Grigat hat einen Lehrauftrag an der Universität Wien, einer seiner Schwerpunkte ist der Iran. Stephan Grigat ist Gast von Barbara Peter.

Share
Juli 5th, 2018

Ein Indianerkrieger kämpft um seine Heimat – Thomas Fischermann

Viele Male war der Journalist Thomas Fischermann bei den Tenharim zu Gast, einem kleinen Indianervolk am Marmelos-Fluss im Amazonasgebiet. Gegen Goldgräber, Holzfäller und einen geplanten Staudamm versucht ein Krieger seine Heimat zu verteidigen.

Share
Juli 5th, 2018

33 Jahre Summerjam – Klaus Maack

Klaus Maack, Gast in der Redezeit, gründete 1986 das Reggae-Wohlfühl-Festival an der Loreley. Seit 1996 kommen bis zu 30.000 Fans nach Köln an den Fühlinger See, um drei Tage lang Musik zu hören und zu tanzen. Gast: Klaus Maack; Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Juli 5th, 2018

SPD-Generalsekretär Klingbeil: "Ton ist konstruktiver geworden"

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt sagte der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil beim Asylstreit gebe es noch Redebedarf. Große geschlossene Transitzentren werde es mit der SPD nicht geben. Die SPD lasse sich bei dem Thema nicht hetzen, es gebe „nicht den Druck, am Donnerstag fertig zu werden.“ Gleichwohl sieht Klingbeil Vorschritte bei den Gesprächen. Der Ton sei „konstruktiver geworden“.

Share
Juli 5th, 2018

Günther Beckstein, CSU, Ministerpräsident a.D., zum Asyl-Kompromiss

Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis zeigt Beckstein sich erleichtert, dass die „harte Auseinandersetzung“ beendet ist; man habe eine „vernünftige Lösung“ gefunden.

Share
Juli 5th, 2018

Carsten Stahl, Anti-Mobbing-Trainer

„Mobbing ist wie ein Geschwür, es fängt ganz klein an und wird immer größer“, das sagt Carsten Stahl. Er kennt das Leben als Täter und Opfer. Als Kind wurde er gemobbt und war Opfer, dann wurde er zum Mittäter, Intensivtäter und Kriminellen. Sein Leben änderte er, als sein Sohn nach zwei Tagen Grundschule mit blutiger Nase nach Hause kam und nie wieder in die Schule wollte. Und so wurde aus der Kiezgröße ein Anti-Mobbing-Trainer, der deutschlandweit an Schulen im Einsatz ist. Mit seiner Stiftung „CAMP STAHL“ setzt er sich für ein aktives Eingreifen gegen Mobbing und Gewalt ein. Als Schauspieler wurde Carsten Stahl mit der Rolle eines Detekteichefs in der Serie „Privatdetektive im Einsatz“ bekannt.

Share
Juli 5th, 2018

Prof. Frank Brettschneider, Politikwissenschaftler und Parteienforscher der Uni Hohenheim

Am Anfang standen unterschiedliche Standpunkte zu einer von vielen Flüchtlingsfragen, jetzt hat sich alles zur größten Krise der Union ausgewachsen. Der angedrohte/angekündigte Rücktritt von Innenminister Prof. Frank Breitschneider Seehofer gefährdet nicht nur die Fraktionsgemeinschaft von CDU und CSU. Auf dem Spiel stehen plötzlich die Koalition in Berlin und möglicherweise sogar die sowieso schon fragile Einheit Europas. Und es tun sich jede Menge fragen auf: Entlässt Frau Merkel Seehofer? Zieht die CSU ihre Minister zurück? Springen die Grünen ein? Gibt es Neuwahlen? Wie geht alles weiter? Und wie geht es aus? Fragen an und Antworten dazu von Prof. Frank Brettschneider.

Share
Juli 5th, 2018

Ruperts Kitchen Orchestra

Die Antwort auf die Kunst, der Dampf in den Berliner Gassen, als Aushängeschild ihrer selbst ist diese Band seit fast zehn Jahren die Zierde jeder größeren Verkehrsinsel Berlins – aber auch die Clubwelt ist nicht vor ihr sicher, und auch auf Festivals bis ins europäische Ausland wird sie gern gebucht und gehört. Ruperts Kitchen Orchestra verwandelt jeden Ort in eine Veranstaltung, bei der sich echter musikalischer Anspruch mit tanzbaren Rhythmen kombiniert. Wo schlauere Texte Langeweile negieren, wo Disco und Soul von Herzen kommen, da gibt es wirklich kein Halten mehr. Haltet Euch fest. Sie kommen. Ruperts Kitchen Orchestra.

Share
Juli 5th, 2018

Parquet Courts

Die Leidenschaft für den Punk lodert immer noch heftig bei den Parquet Courts. Aber das die New Yorker Indierocker Danger Mouse zu ihrem Produzenten wählten, war ein guter Schachzug. Der bekennende Fan, Danger Mouse, tastete die Grundlagen von Parquet Courts nicht an, aber ergänzte den Sound der Band behutsam um Pop und Funkelemente. „Wide Awake“ beeindruckt mit seiner stilistischen Bandbreite und enthält sogar ein paar Talking Heads und Elivis Costello Momente. Heute Abend spielen Parquet Courts im Festsaal Kreuzberg.

Share
Juli 5th, 2018

FM4 Interview mit Bazon Brock

Über das Ende Europas – Künstler und Philosoph Bazon Brock im Interview mit Lukas Tagwerker.

Share
Juli 5th, 2018

Konstantin Gropper im Gespräch

Konstantin Gropper, der Musiker hinter dem Bandnamen ‚Get Well Soon, im Talk auf NDR Info.

Share
Juli 5th, 2018

Der Landschaftsarchitekt Henning Breimann erzählt von großen, kleinen und idealen Gärten.

Er gehört zur internationalen Spitze der Landschaftsarchitekten. Mit seinem Partner Bertel Bruun betreut er Großprojekte auf der ganzen Welt. Die Aufträge kommen auch von Privatleuten, die sich einen Architekten für ihren großen Garten leisten können.

Share
Juli 5th, 2018

Der Komponist Peter Ruzicka über seine Stationen als Dirigent, Festivalleiter u. a.

Dirigent, Komponist, Festivalleiter. Keine Frage, Peter Ruzicka ist eine der vielseitigsten Persönlichkeiten des internationalen Musiklebens. 2015 übernahm er die Leitung der Salzburger Festspiele.

Share
Juli 5th, 2018

Experte Fussek zur "Konzertierten Aktion Pflege" – "Solange die Basis sich nicht meldet, wird nichts passieren"

Eine Altenpflegerin hilft einer Bewohnerin in einem Altenpflegeheim aus dem Bett. Im Vordergrund steht ein Rollstuhl. (imago/Inga Kjer)Die Bundesregierung will die Situation von Pflegekräften verbessern. An dieser „Konzertierten Aktion Pflege“ kann Experte Claus Fussek aber nichts Gutes erkennen. Er ruft Pflegekräfte dazu auf, sich zu wehren – und plädiert für mehr staatliche Einrichtungen.

Claus Fussek im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.01.2019 17:07
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2018

Büchner-Preisträgerin Terézia Mora – "Der Eiserne Vorhang verfolgte mich bis in meine Träume"

Die Autorin Terézia Mora blickt in die Kamera. (dpa picture alliance/ Arne Dedert)Büchner-Preisträgerin Terézia Mora interessiert sich schon aufgrund ihrer Herkunft für Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Die aktuelle politische Entwicklung verfolgt sie mit Sorge: „Wir zeigen da gerade nicht unser souveränstes Gesicht.“

Moderation: Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2018

SPD-Politiker Franz Müntefering – "Wir lösen die Probleme nicht, indem wir sie beschweigen"

(picture alliance / dpa / Erwin Elsner)Regierungskrise? Asyldebatte? SPD-Positionen? Franz Müntefering äußert sich nicht zu aktuellem Streit. Doch der frühere SPD-Chef weiß um den Wert des Sprechens und des Schweigens in der Politik. Das Wichtigste: „Man muss bereit sein zu kämpfen für das, was einem wichtig ist.“

Franz Müntefering im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.01.2019 07:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2018

Nebenklage-Anwalt zum NSU-Prozess – "Es darf hier kein Schlussstrich sein"

Die Angeklagte Beate Zschäpe im NSU-Prozess.  (dpa/ Matthias Schrader)Nach mehr als fünf Jahren NSU-Prozess sprechen heute die Angeklagten ihre Schlussworte. Nächste Woche könnten die Urteile fallen. Für Nebenklage-Anwalt Sebastian Scharmer kein Anlass, zufrieden zu sein: So sei die Rolle von V-Männern und Unterstützern des NSU nicht ermittelt worden.

Sebastian Scharmer im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.01.2019 06:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2018

Historiker Nolte zur Einigung der Union – "Wir wechseln die Kanzlerin nicht jede Minute aus"

12.06.2018, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (2.v.r., CDU), Horst Seehofer (l, CSU), Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau, Alexander Dobrindt (2.v.l., CSU-Landesgruppenchef, und Volker Kauder (r, CDU), Unions-Fraktionsvorsitzender, unterhalten sich Beginn der CDU/CSU-Fraktionssitzung im Bundestag. Foto: Kay Nietfeld/dpa | Verwendung weltweit (dpa / picture alliance / Kay Nietfeld)Nach erbittertem Streit haben sich CDU und CSU auf einen Kompromiss in der Asylpolitik geeinigt. Doch hat das politische System in Deutschland durch die Anfeindungen Schaden genommen? Der Historiker Paul Nolte sieht Vor- und Nachteile der unbedingten Stabilität.

Paul Nolte im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.01.2019 05:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 5th, 2018

Roman Szeliga, Humorbotschafter

Er hat sich das Medizinstudium erzaubert und wurde Humorbotschafter von Österreich. Roman Szeliga hält es mit dem Klinik-Clowns-Gründer Patch Adams: „Das Revolutionärste, was ein Mensch tun kann, ist öffentlich glücklich zu sein.“ Moderation: Achim Bogdahn

Share