Archiv für Juli 3rd, 2018

Juli 3rd, 2018

AHV: Mission impossible für Berset?

Kaum ein gutes Haar lassen die Parteien an den Vorschlägen des Bundesrat für die AHV-Reform. In der «Samstagsrundschau» nimmt Sozialminister Alain Berset Stellung zur Kritik. Ausserdem zieht er Bilanz über sein turbulentes erstes Halbjahr als Bundespräsident.

Rund 600 Franken zusätzlich müsste eine Familie mit tiefem Einkommen bezahlen pro Jahr, wenn die AHV-Reform gemäss den Plänen des Bundesrats umgesetzt würde. Grund ist die deutliche Erhöhung der Mehrwertsteuer zu Gunsten der AHV. Die Mehrwertsteuer belastet Haushalte mit tiefen Einkommen überdurchschnittlich: Warum setzt Berset so einseitig auf ein so «unsoziales» Finanzmittel? Was sagt er dazu, dass sich sämtliche vier Bundesratsparteien gegen eine Mehrwertsteuer-Erhöhung in diesem Ausmass stemmen? In der «Samstagsrundschau» verteidigt der Bundespräsident seine Pläne. Er lässt aber auch durchblicken, dass er sich andere Finanzierungslösungen vorstellen könnte.

Weniger kompromissbereit zeigt sich Berset bei der Frage des Rentenalters. Arbeitgeberverband und Politiker rechts der Mitte möchten die AHV mit weniger Zusatzgeld, dafür aber ab Mitte der 2020er-Jahre mit einem höheren Rentenalter retten. Davon will der Sozialminister nichts wissen. Warum geht er die künftig fast unausweichliche Erhöhung nicht aktiver an? Schliesslich gäbe es auch «soziale» Modelle, bei denen das Rentenalter zum Beispiel abhängt von der Anzahl AHV-Beitragsjahre. Berset nimmt Stellung.

Im zweiten Teil der Sendung schaut Alain Berset auf die ersten sechs Monate als Bundespräsident zurück. Warum hat er die diversen Sololäufe v.a. von Aussenminister Ignazio Cassis nicht verhindern können? Welchen Schaden haben Cassis Äusserungen rund um die flankierenden Massnahmen angerichtet?

Share
Juli 3rd, 2018

Michael Castritius: Quo vadis, Mexiko?

Mexiko hat gewählt und sich für einen linken Nationalisten entschieden. Gibt es nun Hoffnung im Land, wo Korrupte und Kriminelle nichts zu befürchten haben? Der langjährige Mexiko-Beobachter Michael Castritius analysiert die Wahl im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Er will den sozial Benachteiligten Vorrang einräumen und sagt der grassierenden Korruption und dem organisierten Verbrechen den Kampf an: Andres Manuel Lopez Obrador ist zum neuen Präsidenten Mexikos gewählt worden. Hat der Linkspopulist die Macht und die Rezepte, um das alles zerfressende organisierte Verbrechen zurückzudämmen? Was hat Mexiko, dieses 120-Millionen-Land mit erheblicher Wirtschaftskraft, für Perspektiven, wenn dereinst die staatliche Ordnung wieder hergestellt und die Sicherheitslage stabiler wird?

Michael Castritius war viele Jahre Korrespondent der ARD und arbeitet seither als freier Journalist in Mexiko. Er ist Gast von Marc Lehmann.

Share
Juli 3rd, 2018

Lob der Nation – Michael Bröning

Europa droht eine Renaissance des Nationalismus. Nun empfiehlt der SPD-nahe Politikwissenschaftler Michael Bröning den progressiven Kräften ein „Lob der Nation“ – als Basis eines starken Europas in einer unruhiger werdenden Welt.

Gast: Michael Bröning; Moderation: Anja Backhaus

Share
Juli 3rd, 2018

Samstagsgespräch mit dem Verhaltensbiologen Norbert Sachser

Tiere trauern, trotzen, zürnen und schämen sich sogar. Die Wissenschaft scheute sich lange davor, diese Erkenntnisse zu integrieren. Norbert Sachser erforscht das Gefühlsleben von Tieren und spricht mit Michael Struck-Schloen über sein neues Buch „Der Mensch im Tier“.

Share
Juli 3rd, 2018

Johann Wadephul, CDU, Unions-Fraktionsvize, zum Asylstreit

Interview mit Marion Theis | Er sei zuversichtlich, dass CDU und CSU sich heute noch einigen, sagte Wadephul im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis; von diesem Streitpunkt könne nicht die Existenz der Koalition abhängen.

Share
Juli 3rd, 2018

SWR Interview der Woche: Katarina Barley (SPD), Bundesjustizministerin

im Gespräch mit Kilian Pfeffer. | Justizministerin Katarina Barley, SPD, kündigt an, sich mit dem Phänomen „Messerangriffe“ intensiv zu befassen. Im SWR Interview der Woche sagte Barley, auch die Kriminalstatistik müsse in dieser Hinsicht verbessert werden. Den Zustand der SPD beschreibt Barley als so gut wie lange nicht mehr. Zum Unionsstreit über die Flüchtlingspolitik sagte die Justizministerin, Innenminister Seehofer solle sich zuerst darum kümmern, die Anker-Zentren auf den Weg zu bringen. Das Gespräch mit Justizministerin Barley führte SWR Hauptstadtkorrespondent Kilian Pfeffer.

Share
Juli 3rd, 2018

SWR1 Leute mit Prof. Marion Kiechle am 01.07.2018

Eine echte Powerfrau ist Gast bei SWR1 Leute. Die Gynäkologin Prof. Dr. med. Marion Kiechle. Sie war 2001 deutschlandweit die erste Frau, die einen Lehrstuhl für Gynäkologie und Geburtshilfe innehatte. | Eine echte Powerfrau ist Gast bei SWR1 Leute. Die Gynäkologin Prof. Dr. med. Marion Kiechle. Sie war 2001 deutschlandweit die erste Frau, die einen Lehrstuhl für Gynäkologie und Geburtshilfe innehatte.

Share
Juli 3rd, 2018

Nena, Sängerin und Pop-Ikone

Nena ist die erfolgreichste deutsche Sängerin, mit mehr als 25 Millionen verkauften Tonträgern. Für viele gilt Nena als einzige „Überlebende“ der „Neuen Deutschen Welle“, 1983 wurde sie mit dem Hit „99 Luftballons“ international erfolgreich, belegte Platz 1 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Großbritannien, Platz 2 in den amerikanischen Charts. 2017 feierte Nena ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum. In diesem Sommer ist sie auf „Nichts versäumt“-Tour. Begonnen hatte Nena ihre Karriere in einer Hagener Disco, mit der Band „The Stripes“. Sie gründete ihre eigene Band und hatte mit 24 Jahren schon 11 goldene Schallplatten. Nena ist Pop-Ikone, Mutter, Oma, Gründerin einer Freien Schule in Hamburg und Castingshow-Jurorin.

Share
Juli 3rd, 2018

SWR1 Leute der Woche (KW 26 – 2018)

Albrecht Metzger, Journalist und Filmemacher. Wurde mit der Rockpalast-Ankündigung „German Television proudly presents“ weltberühmt. (2 Cuts)

Faten Mukarker, palästinensische Friedensaktivistin. Lebt ein spannendes Leben zwischen den Kulturen und zwischen den Religionen. (1 Cut)

Gardi Hutter, Schweizer Clownin. Tourt mit ihrer Figur Hanna seit fast vierzig Jahren um die halbe Welt und hat 15 Preise bekommen. (1 Cut)

Ralf Raths, Militärhistoriker. Leitet das Deutsche Panzermuseum in Munster am Rand der Lüneburger Heide und kämpft gegen braune Vorurteile. (2 Cuts)

Thomas Kölpin, Biologe. Leitet seit viereinhalb Jahren die Stuttgarter Wilhelma und ist ein ausgewiesener Schlangen- und Reptilienexperte. (2 Cuts)

Share
Juli 3rd, 2018

Elke Brauweiler

„All die schönen Beulen“, so heißt die neue Single von Elke Brauweiler. Das neue Album ist quasi fertig, aber hat noch keinen Titel. So viel sei verraten, die Songs sind wieder deutschsprachig, aber akustischer gehalten, also anders als mit ihrer Ex Band Paula. Um das Album veröffentlichen zu können, hat Elke Brauweiler im Juni eine Crowdfunding Kampagne gestartet, die hoffentlich erfolgreich verläuft. Ende Juli wird sie neben ein paar anderen Gästen bei der charmanten Konzertreihe „Northlichter“, kuratiert von Astrid North, mit auf der Bühne der Bar jeder Vernunft stehen und einige Songs vom neuen Album spielen. Das macht Elke Brauweiler vielleicht auch heute Abend bei ihrem Besuch bei radioeins.

Share
Juli 3rd, 2018

Diana Golze

Wir gehören natürlich nicht zu den Menschen, die auf das hören, was andere sagen. Wenn beispielsweise der Generalsekretär der Brandenburger CDU Diana Golze für einen auffallenden Gegenentwurf zum Machogehabe der Partei sieht, dann zucken wir mit den Schultern. Wenn eine Kollegin von den Grünen sie einen Shootingstar nennt und Everybody’s Darling – auch egal. Wenn allerdings DIE ZEIT über Golze schreibt, am ehesten würden sie die Attribute beschreiben, die ihr fehlen, dann klingt das schon ziemlich interessant: sie sei nämlich nicht egozentrisch, nicht dickköpfig und nicht hinterhältig. Fakt ist: Die Multi-Ministerin kam in Schwedt an der Oder zur Welt, war beim Mauerfall 14 Jahre alt und wenig älter, als sie anfing, sich politisch zu engagieren. Als Golze mit 22 Mitglied der PDS wird, wählt man sie auch gleich in den Landesvorstand. Ihre politische Karriere durchläuft die üblichen Wege und Ämter, ab 2005 wird sie für neun Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages, bevor sie 2014 im Kab

Share
Juli 3rd, 2018

Matthias Strolz (1. Juli 2018)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juli 3rd, 2018

Der Autor Wolfram Eilenberger u. a. über den Zustand der Philosophie an den deutschen Universitäten .

Dass man mit einem philosophischen Buch einen Bestseller landen kann, ohne sich auf Plattitüden zu stützen, das beweist gerade der Autor Wolfram Eilenberger. Er hat auf verständliche und unterhaltsame Art ein Buch über das Jahrzehnt der Philosophen (1919-1929) geschrieben.

Share
Juli 3rd, 2018

Lebensbilanz – Hans Christoph Buchs "Stilleben mit Totenkopf"

Der Berliner Autor Hans Christoph Buch ist viele Jahre als Kriegsreporter zu den Schauplätzen von Bürgerkriegen gereist. In seinem jüngsten Werk, dem autobiografischen Roman „Stillleben mit Totenkopf“ zieht er nun Bilanz – und gedenkt verstorbener Wegge-fährten. „Stillleben mit Totenkopf“ ist der dritte Teil einer autobiografischen Trilogie, in der Hans Christoph Buch Szenen seines Lebens durchforstet. Sein Roman führt in die frühe Kindheit, in seine Geburtsstadt Wetzlar, die durch einen Zufall vom Luftkrieg der Alliierten verschont blieb. Der Roman endet in der Gegenwart des Jahres 2017, in dem der Schriftsteller einen offenen Brief an den amtierenden Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier schreibt, von dem er eine wirkungsmächtige Afrika-Initiative fordert. Mehr dazu erzählt er im Gespräch mit hr2-Moderatorin Bianca Schwarz ab 9 Uhr.

Share
Juli 3rd, 2018

Der Leiter des Orgelfestivals "Toccata" Bernold Feuerstein (Musikszene Hessen)

„Toccata“, welch schöneren Namen gäbe es für ein Orgelfestival? Das ambitionierte Projekt mit 23 Veranstaltungen rund um das Thema Flöten und Pfeifen stellen wir vor: Mit seinem Leiter, Bernold Feuerstein, einem gelernten Physiker, sprechen wir über das „physikalischste“ aller Musikinstrumente.
Wie spielen Tonerzeugung, Obertonsynthese, Stimmungsarten, Kombinationstöne, Schwebungen und die Registersteuerung zusammen, auf dass ein Ton entsteht, ein schöner Ton?

Share
Juli 3rd, 2018

Judith Reinhart über ihren neues Leben auf dem Land

Judith Reinhard war 25 Jahre als Expertin in der Modebranche unterwegs. Als Fashion-Beraterin und Modejournalistin hat ihr Job sie rund um die Welt geführt. Dann hat sie das gemacht, was viele von uns insgeheim wohl auch gern mal machen würden: Sie hat ihr Leben umgekrempelt. Früher war sie in Highheels unterwegs, heute trägt sie die meiste Zeit des Tages Gummistiefel. Das ist natürlich nicht die einzige Veränderung in ihrem Leben. Über ihren Lebenswandel hat sie ein Buch geschrieben: „Judith und das liebe Vieh – Mein neues Leben auf dem Land“. Heute nimmt sie uns mit in ihre beiden Welten…

Share
Juli 3rd, 2018

„Ich wünsche Angela Merkel Kraft und Langmut“ | Jens Weidmann, Bundesbankpräsident

Jens Weidmann, Präsident der Bundesbank, ist der Hüter unseres Geldes. Er gilt als enger Vertrauter von Kanzlerin Merkel, und sein Name wird immer wieder genannt, wenn es um die Nachfolge von EZB-Präsident Draghi geht. Im hr1-Talk sprach er über Geld und Politik, aber auch über Fußball, Kunst und Waldspaziergänge.

Share
Juli 3rd, 2018

Tim Bendzko verrät, warum er lieber Musiker geworden ist als Fußballer

Regisseurin Doris Dörrie schwärmt von Japan und vom Löcher-in-die-Luft-Schauen

Der Abenteurer Thomas Bauer erzählt, was einem Liegeradfahrer in den USA so alles passiert.

Tim Bendzko würde gerne mal die Kanzlerin treffen.

Eine mächtige Frau: Verena Bentele wurde als blinde Biathletin ein Star. Jetzt ist sie die Präsidentin des einflussreichsten Sozialverbandes in Deutschland.

Coach Jonathan Sierck ist mit Mitte 20 schon weiser und lebenskluger als mancher gestandene Manager.

Journalistin und Köchin Verena Lugert blickt – gemeinsam mit Sternekoch Christian Jürgens – auf die durchgeknallte Welt der Spitzengastronomie.

Share
Juli 3rd, 2018

Frances Schönberger, Hollywood-Reporterin

Man sagt, sie habe das bestgefüllte Telefonbuch in Hollywood: Frances Schoenberger hat sie alle interviewt – von Clint Eastwood bis John Lennon, David Bowie bis Billy Wilder, Nastassja Kinski bis Johnny Depp. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Juli 3rd, 2018

Lore Maria Peschel-Gutzeit, Juristin

Nach ihr ist sogar ein Gesetz benannt: das „Lex Peschel“, wonach Beamte in Teilzeit arbeiten dürfen. Es symbolisiert das Lebensthema der ehemaligen Hamburger und Berliner Justizsenatorin Lore Maria Peschel-Gutzeit: die Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Wir wiederholen das Gespräch mit ihr aus dem Jahr 2013. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share