Archiv für Juni 18th, 2018

Juni 18th, 2018

Nadine Strittmatter, Model: «Ich bin eine Tagträumerin»

Seit achtzehn Jahren ist Nadine Strittmatter (34) im Geschäft mit der Schönheit ganz vorne mit dabei. In «Focus» spricht das Topmodel über schönes Sein, schönen Schein und sich selbst.

Sie posiert für «Vogue» und «Elle» und läuft für «Chanel» und «Dior». Mehr als die Hälfte ihres Lebens ist Nadine Strittmatter um die Welt gejettet, hat aus dem Koffer gelebt und dabei viel Zeit mit sich selbst verbracht. In «Focus» spricht das Topmodel über Fakten, Klischees und Mythen im Fashion-Zirkus.

Share
Juni 18th, 2018

Politikwissenschaftler zum Streit in der Union – "Merkel hat den Zenit ihrer Macht überschritten"

Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben parallel Pressekonferenzen abgehalten. (dpa / AFP / Combo: Deutschlandradio)Im Asylstreit der Union gibt es keine Gewinner, sagt der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel: „Es könnte sein, dass beide Parteien am Ende als Verlierer dastehen.“ Um des Machterhalts willen werde die Koalition wohl weiterarbeiten.

Wolfgang Merkel im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 25.12.2018 17:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 18th, 2018

Alkoholsucht – "Kontrolliertes Trinken" mit dem Trink-Tagebuch

Ein Punkt des 12-Schritte-Programms der "Anonymen Alkoholiker": die spirituelle Erfahrung (picture-alliance / dpa )Wer Alkoholiker ist, darf nie wieder Wein, Schnaps oder Bier trinken. So lautete lange das Credo der Suchtmedizin. Doch die Ärzte schwenken um: Auch „kontrolliertes Trinken“ gilt inzwischen als Erfolg.

Anne Koopmann im Gespräch mit Korbinian Frenzel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 25.12.2018 05:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 18th, 2018

Die enthemmte CSU – Probier’s mal mit Gemütlichkeit!

09.05.2018, Berlin: Horst Seehofer (CSU), Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau, kommt zu einer Pressekonferenz. Er äußerte sich zum Thema Familiennachzug. (picture alliance / dpa / Carsten Koall/)Die CSU legt mit ihrer Flüchtlingspolitik die Axt an die Koalition. Der Schweizer Philosoph Andreas Urs Sommer rät, die Aufregung darüber „runter zu temperieren“ – die Bundesrepublik werde nicht untergehen, nur weil die CSU Rabatz macht.

Andreas Urs Sommer im Gespräch mit Korbinian Frenzel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 25.12.2018 05:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share