Archiv für Juni 5th, 2018

Juni 5th, 2018

Konsumentenschützerin Prisca Birrer-Heimo in Rücklage

Konsumenten schützen – mit diesem Ziel ist SP-Nationalrätin Prisca Birrer-Heimo diese Woche im Parlament aufgelaufen: Der Anlegerschutz soll geschwächt werden. Und wie sieht es sonst aus mit dem Konsumentenschutz und dem Kampf für tiefere Preise in der Schweiz?

Im Parlament sorgen gleich mehrere Anliegen der Konsumentinnen und Konsumenten für Gesprächsstoff: Geht es nach dem Nationalrat, soll der Anlegerschutz bald gelockert werden. Und bald steht auch der Schutz der Versicherungskunden auf dem parlamentarischen Prüfstand: Auch der steht unter Druck.

Und dann ist da ja noch die so genannte «Fair-Preis»-Initiative, die für tiefere Preise in der Schweiz kämpft, und die Prisca Birrer-Heimo als Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz unterstützt.
Nur: Dieser Kampf für tiefere Preise hat auch seinen Preis. Sollten dadurch beispielsweise Arbeitsplätze in der Schweiz verloren gehen, kann das ja kaum im Interesse der Sozialpolitikerin sein.

Die Luzerner Nationalrätin und Konsumentenschützerin Prisca Birrer-Heimo nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» von Radio SRF.

Share
Juni 5th, 2018

IKRK-Direktor Dominik Stillhart

Syrien, Jemen und nun wieder Gaza: Die Kriege und Konflikte im Nahen Osten nehmen kein Ende. Da ist auch das Rote Kreuz gefordert und gelangt mit ständig neuen humanitären Operationen selber langsam an Grenzen. Wie behält IKRK-Direktor Dominik Stillhart die Übersicht?, fragen wir im «Tagesgespräch».

Weltweit hat sich die Zahl der Konflikte, der Kriegs- und Bürgerkriegstoten sowie der Flüchtlinge im Vergleich zu vor zehn Jahren mehr als verdoppelt. Nimmt man die Anzahl Notleidenden als Massstab, ist die Welt in einem besorgniserregenden Zustand. In diesem Umfeld ist das Internationale Rote Kreuz als eine der grössten und ältesten Hilfsorganisationen an allen Ecken und Enden mit dem Schutz, der Pflege und der Versorgung der Zivilbevölkerung gefordert.
Der 54-jährige Zuger Dominik Stillhart koordiniert als Direktor für weltweite Operationen die humanitären Einsätze des IKRK. Der studierte Volkswirt arbeitet seit fast 30 Jahren bei der Genfer Organisation und bringt selber viel Felderfahrung mit. Stillhart ist Gast von Marc Lehmann.

Share
Juni 5th, 2018

Anwalt der Armen – Wolfgang Conradis

Hartz IV ist täglich Thema für Wolfgang Conradis. Der Fachanwalt für Sozialrecht vertritt Antragsteller vor Gericht. Eines regt ihn besonders auf: die saftigen Sanktionen, die die Jobcenter verhängen können.

Share
Juni 5th, 2018

Samstagsgespräch mit dem Geiger Gidon Kremer

Gidon Kremer zählt zu den bedeutendsten Geiger des späten 20. und frühen 21. Jahrhunderts. Seine Weltkarriere ist geprägt von zahlreichen Uraufführungen, Ensemble-Gründungen und politischen Stellungnahmen.

Share
Juni 5th, 2018

Bilderbuch im 1LIVE Interview

Bilderbuch im 1LIVE Interview

Share
Juni 5th, 2018

Interview der Woche mit Konstantin von Notz, (Bündnis 90/Die Grünen)

mit Jörg Dinkel. | Der stellvertretende Fraktionschef der Grünen im Bundestag, Konstantin von Notz, sieht die Aufklärung der BAMF-Affäre erst am Anfang. Einen Untersuchungsausschuss müsse es dann geben, wenn die Aufklärung verweigert wird. In der Diesel-Affäre forderte er die Autokonzerne erneut zur Hardware-Nachrüstung auf.

Share
Juni 5th, 2018

Der SPD-Europapolitiker Arne Lietz

im Interview mit Florian rudolph | Im SWR-Tagesgespräch betont Lietz die Einigkeit der EU, am Atomabkommen festzuhalten. Er erwartet, dass die Kanlerin das beim Besuch des israelischen Premiers Netanjahu deutlich macht. Jetzt auszusteigen würde auch die Spannungen in Syrien erschärfen.

Share
Juni 5th, 2018

SWR1 Leute mit Dr. med. Michael Nehls am 03.06.2018

1,6 Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland an Alzheimer erkrankt – Tendenz steigend. Das muss nicht sein, sagt der Arzt und Wissenschaftler Dr. Michael Nehls. Er ist überzeugt: Unser Hirn ist bis ins hohe Alter dazu angelegt, leistungsfähig zu ble | 1,6 Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland an Alzheimer erkrankt – Tendenz steigend. Das muss nicht sein, sagt der Arzt und Wissenschaftler Dr. Michael Nehls. Er ist überzeugt: Unser Hirn ist bis ins hohe Alter dazu angelegt, leistungsfähig zu bleiben – wenn wir es nur lassen.

Share
Juni 5th, 2018

Leute der Woche (KW 22-2018)

Mit dabei:
Dilek Gürsoy, Herzchirurgin. Entwickelt und implantiert Kunstherzen,
Erich Schmidt-Eenboom, Geheimdienstexperte. Analysiert weltweit,
Ina Müller, Sängerin , Kabarettistin und Fernsehmoderatorin,
Eva Kleine-Cosack, Richterin. Entscheidet über Schuld und Strafe,
Alice Frohnert, Ex-Prostituierte. Stieg nach 15 Jahren aus und promovierte.

Share
Juni 5th, 2018

Christine Thürmer, Langstreckenwanderin

2007 hat Christine Thürmer alles aufgegeben: ihren Job als Managerin, ihre Wohnung, ihr normales Leben, um in der Natur unterwegs zu sein. Eigentlich unsportlich und ohne Erfahrung begann sie auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Inzwischen hat sie 40 000 Kilometer zu Fuß, 30 000 Kilometer mit dem Fahrrad und 6500 Kilometer mit dem Boot hinter sich. Und die nächste Tour immer vor sich. „Je länger ich unterwegs bin, desto mehr Ideen für neue Touren bekomme ich!“. Fünf Kilo Reisegepäck sind Maximum, Pflegehinweisschildchen aus der Kleidung werden entfernt und Öffnungszeiten von Supermärkten an der Strecke vorab gecheckt. Unter Outdoor-Fans ist Christine Thürmer als German Tourist bekannt.

Share
Juni 5th, 2018

Port Cities

Eine Hafenstadt ist ein Ort, an dem Kulturen und Geschichten aufeinanderprallen, wo Waren und Ideen importiert und vom lokalen Blutkreislauf absorbiert werden. Mit ihrem Namen Port Cities stellt sich das Trio aus Nova Scotia – wo jeder der drei bereits als Songwriter erfolgreich war – in eben diese Tradition. Die Wahl des Bandnamens verweist nicht nur auf ihre Herkunft (das Hafenstädtchen Cape Breton), sondern auch auf ihre Musik, die unterschiedliche Stile und Erfahrungen zu einem einzigartigen Roots-Rock-Sound verknüpft. Port Cities‘ gleichnamiges Debütalbum ist die erste Gemeinschaftsleistung der Gruppe, doch ihre Mitglieder sind allesamt tief in der maritimen Musikszene verwurzelt: Zusätzlich zu drei veröffentlichten Solo-Alben hat Carleton Stone als Songwriter mit fast allen zusammengearbeitet – von der Quebecer Soul-Sensation Bobby Bazini bis zum heißgeliebten Akustik-Troubadour Donovan Woods. Dylan Guthro brachte seinen eigenen Mix aus Folk und RnB ins Zusammenspiel mit dem

Share
Juni 5th, 2018

FM4 Interview: Alexander Kluge

FM4 Interview: Alexander Kluge

Share
Juni 5th, 2018

Ex-Profi Marcell Jansen schwört: Es gibt ein Leben nach dem Fußball!

Mit 29 wollte Marcell Jansen raus aus der Fußballer-Mühle. Schließlich gibt´s noch anderes zu tun und zu erleben. Spannende Geschäftsideen zu verwirklichen zum Beispiel.

Share
Juni 5th, 2018

Alexander Wrabetz (3. Juni 2018)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle, die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im „Frühstück bei mir“-Podcast das gesamte Gespräch zum Nachhören – oft sogar mit zusätzlichen Interviewteilen, von Claudia Stöckl extra für deinen Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klick bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Juni 5th, 2018

Claudia Henninger, Klavierpädagogin (Musikszene Hessen)

Claudia Henninger bildet Jugendliche aus, die vorhaben, Klavier zu studieren – und hilft ihnen beim Sprung in die Profi-Laufbahn.

Share
Juni 5th, 2018

Jörg Maurer, Autor

Bestsellerautor Jörg Maurer hat schon seinen zehnten Krimi geschrieben und alle spielen sie vor idyllischer Naturkulisse. Da er auch Kabarettist ist, versucht er beim Schreiben die Gratwanderung zwischen Spannung und Komischem zu halten. Das gelingt ihm schon im Titel seines jüngsten Krimis um Kommissar Jennerwein: „Am Abgrund lässt man gern den Vortritt“. Jörg Maurer liest am 3. Juni im Frankfurter Haus am Dom und ist zuvor zu Gast im hr2-Kulturfrühstück. Ab 9.10 Uhr erzählt er über sein Schreiben und sein jüngstes Buch, in dem sein Kommissar eigentlich in Urlaub fahren möchte, dann aber in tödliche Gefahr gerät, weil er in einem Fall rund um einen Bestattungsunternehmer mit Mafia-Verbindungen ermittel. | Moderation: Daniella Baumeister | Jörg Maurers Buchempfehlungen:
Monika Maron:“Munin oder Chaos im Kopf“, Verlag S.Fischer 2018, Preis: 20,– Euro | Daniel Dafoe: „Robinson Crusoe“

Share
Juni 5th, 2018

Hasnain Kazim, Autor & kein Wutbürger

Hasnain Kazim erhält seit Jahren Hassbriefe, von AfD-Anhängern, Pegida-Fans und Erdogan-Freunden. Vor zwei Jahren beschloss er, den Dialog mit ihnen zu suchen und veröffentlichte einiges davon auf Facebook. In seinem Buch „Post von Karlheinz“ versammelt er wütende Mails von richtigen Deutschen und auch die jeweiligen Antworten. Warum er den Kontakt sucht und wie er die Antworten verfasst ohne selbst zum Wutbürger zu werden, darüber sprach er mit Christian Sprenger im hr2-Kulturcafé.
Mod.: Christian Sprenger

Share
Juni 5th, 2018

Dr. Franziska Rubin über einen guten Schlaf

34 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Schlafstörungen. Dem wollen wir diesen Sonntag ein wenig entgegenwirken und zwar zusammen mit Dr. Franziska Rubin. Sie ist Schlaf-Expertin, hat gerade einen Ratgeber zu dem Thema geschrieben und bringt jede Menge Tipps mit, die unseren Schlaf besser machen.

Share
Juni 5th, 2018

" Und Drafi sagte: Det machst Du!" | Christian Bruhn, Komponist

Von „Marmor, Stein und Eisen bricht“ über „Heidi“ bis zur Milka-Werbung: Seine Melodien hat jeder im Ohr. Christian Bruhn hat mit über 2.000 Kompositionen die deutsche Nachkriegsgeschichte geprägt. Im hr1-Talk erzählt er aus seinem bewegten Leben.

Share
Juni 5th, 2018

Rock am Ring & Co. – Gemeinschaftsgefühl, Regen und Schlamm

01.06.2018, Rheinland-Pfalz, Nürburg: Eine Festivalbesucherin reckt vor der Hauptbühne des Musikfestivals "Rock am Ring" einen Gummistiefel in die Luft. Rund 80 Bands treten am Nürburgring auf drei Bühnen auf. Foto: Thomas Frey/dpa | Verwendung weltweit (Thomas Frey dpa / picture alliance)Woodstock liefert bis heute die Blaupause dafür, was als gelungenes Rock-Festival gilt: Es braucht auch Schlamm und Gemeinschaftsgefühl. Popkultur-Experte Thomas Hecken sagt: „Ein Festival, das ganz glatt funktionieren würde, das wäre kein gutes.“

Thomas Hecken im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.12.2018 07:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share