Archiv für Dezember 26th, 2017

Dezember 26th, 2017

Weihnachten, Burka und Kirchensteuer

Was macht der oberste Reformierte der Schweiz an Weihnachten? Auch Gottfried Locher, Präsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, muss erkennen, dass die Geschenke für viele Menschen wichtiger sind als die Weihnachtsgeschichte und die Geburt Jesus. Was heisst das für die Kirche?Immerhin sind die Kirchen an Weihnachten präsenter in der Öffentlichkeit als unter dem Jahr. Die Mitgliederzahlen sinken besonders bei der Reformierten Kirche dramatisch. Locher nimmt das relativ gelassen, wie er in früheren Interviews sagte. Wie lange lassen sich jedoch die verschiedenen Privilegien der Kirche, beispielsweise, dass die meisten Kantone für die Kirchen noch Steuern einziehen, noch rechtfertigen, wenn sie immer weniger Mitglieder haben?Locher ist auch verantwortlich für den Kontakt unter den Religionen. Wie will er die Reformierten in den aktuellen Debatten um Burka- und Kopftuchverbot positionieren? Locher hat schon verschiedentlich mit verbindlichen Regeln sympathisiert. Was heisst das in Bezug auf die bevorstehende Abstimmung über ein Burkaverbot? Gottfried Locher ist Gast in der «Samstagsrundschau» bei Hans-Peter Künzi.

Share
Dezember 26th, 2017

Der Fotograf Axel Hütte im Samstagsgespräch

Axel Hütte gehört zur berühmten Düsseldorfer Fotoschule. Zwei Museen zeigen das Werk des Becher-Schülers: Quadrat Bottrop sein Frühwerk und Museum Kunstpalast in Düsseldorf Fotografien von 1996 bis heute. Raoul Mörchen spricht in WDR 3 Mosaik mit dem Fotografen.

Share
Dezember 26th, 2017

Interview der Woche mit Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

mit Uwe Lueb | Das Soziale an der Marktwirtschaft geht verloren – Mindestlohn und Steuern auf hohe Einkommen anheben – Überstunden grundsätzlich bezahlen – Menschen schützen sich vor Terrorangst

Share
Dezember 26th, 2017

Leute der Woche (KW51-2017)

Bärbel Schäfer, Journalistin. Moderiert in Radio und Fernsehen und hat ein Buch über eine Holocaust-Überlebende geschrieben.
Guido Knopp, Historiker und TV-Journalist. Verantwortete unzählige TV-Dokus und veröffentlichte jetzt „Meine Geschichte“.
Herbert Knaup, Schauspieler. War der grantelige Kommissar Kluftinger und gibt jetzt in einem ARD-Zweiteiler den Kaufmann Jakob Fugger.
Lena Leonhardt, Filmemacherin. Bekam für die „Hundesoldaten“ einen Grimmepreis und dreht jetzt einen Film über Brieftauben.
Daniela Stein, Stuntfrau. Lässt sich anzünden und überfahren und genießt dabei heftige Adrenalinschübe.

Share
Dezember 26th, 2017

Best of Leute 25.12.2017

Best of SWR1 Leute am 25.12. mit:
Gunna Wendt
Robert Dornhelm
Dirk Popp
Josef Moosmann und Dr. Patrick von Samson-Himmelstjerna
Prof. Paul Plener
Henning Taube
Dr. Yael Adler
David Bennent
T.C. Boyle
Katja Mombaur

Share
Dezember 26th, 2017

Ulrich Matthes

1987 wählte das Fachblatt „Theater heute“ Matthes zum „Schauspieler des Jahres“. Man muss schon ziemlich viel richtig gemacht haben im Leben, wenn eine solche Auszeichnung auch 30 Jahre später noch genau so aktuell ist und wäre. Matthes kam in Berlin zur Welt, als Westend-Boy und Sohn eines bekannten Journalisten. Das Kind arbeitete als Synchronsprecher und Schauspieler und holte seine Pubertät dann vielleicht ja in seinen frühen Zwanzigern nach, wozu es natürlich gehörte, dass Studium abzubrechen. Matthes würde seinen Weg als Schauspieler machen, ihm war das früh klar, anderen aber auch, wenn sie sahen, wie sich dieser junge Mann in seinen Rollen auflöste. Dieses Auflösen und Brennen hat sich Ulrich Matthes auf der Bühne und vor der Kamera erhalten können. Wahrscheinlich hatte er gar keine Wahl. Seine Mitwirkung an Filmen gilt als Qualitätssiegel, auch wenn es schade ist, dass er zu selten die Gelegenheit hat, lustig sein zu dürfen. Heute am Mittag des Heiligen Abends rauscht er mit

Share
Dezember 26th, 2017

FM4 Interview: Jane Goodall

Die weltberühmte Schimpansenforscherin, UN-Friedensbotschafterin und Aktivistin Jane Goodall setzt sich seit vielen Jahrzehnten leidenschaftlich für den Schutz von Mensch, Tier und Umwelt ein. 300 Tage im Jahr reist die 83-Jährige Weltbürgerin herum um ihre Botschaft in die Welt zu tragen. Im Mai war Jane Goodall mit ihrem Vortrag „5 reasons for hope“ in Wien – da hat Nina Hochrainer sie zum Interview getroffen.

Share
Dezember 26th, 2017

Am Tisch mit Sylvia Bovenschen, "Altersdenkerin"

Es war nicht sein Traumberuf, sagt Dieter Puhl, Leiter der größten Bahnhofsmission in Deutschland. Als er vor zehn Jahren die Leitung der Bahnhofsmission unter dem Bahnhof Zoo in Berlin übernahm, sollte er das Defizit der Evangelischen Stadtmission vermindern, Leistungen und Angebote für Obdachlose einschränken, Ausgaben reduzieren.

Share
Dezember 26th, 2017

zu Gast: Martin Müller, Orgelbauer (Musikszene Hessen)

„Orgelbau ist der schönste Beruf, den es gibt“, so Orgelbauer Martin Müller. Seine Firma „Förster und Nicolaus“ in Lich feiert in diesem Jahr ihren 175sten Geburtstag.

Share
Dezember 26th, 2017

zu Gast: Wolfgang Krüger, Psychologe und Autor

Risiken und Nebenwirkungen eines Familienfests – ODER: Wie Weihnachten emotional überleben? – Gespräch mit dem Psychologen und Autor Wolfgang Krüger.
Oh du fröhliche, selige, gnadenbringende Weihnachtszeit! Von wegen: es gibt wohl kaum ein Familienfest, das so mit Erwartungen und Hoffnungen, Wünschen und Träumen beladen ist, die unweigerlich enttäuscht werden. Gerade am Weihnachtsfest kann die jeder Familie eigene Dynamik Explosionsgefahr entfalten/bergen: das fängt mit der Frage an: wer feiert mit wem? Heiligabend mit Oma und Opa oder nur die Feiertage? Werden erst die Oma und Opa väterlicherseits oder mütterlicherseits besucht? Bei der Patchwork-Familie wird die Frage, wer feiert wann mit wem dann noch komplizierter … Neid und Zornausbrüche lauern auch beim fröhlichen Geschenkauspacken – der eine hat das originellere Spiel, die andere das coolere Handy und der Schwiegersohn wird nur mit einem Rasierwasser bedacht. Beim Gänsebraten brechen alte Konflikte auf und Frieden und Seligkeit stellen sich nicht ein. Wie Weihnachten überleben, fragen wir den Berliner Psychologen Wolfgang Krüger am Morgen des Heiligabend in hr2-Kultur. Was müssen wir tun, um das Weihnachtsfest und die Feiertage friedlich und stressfrei über die Bühne zu bringen?

Wolfgang Krügers Buchempfehlungen:
Alice Herdan-Zuckmayer: „Die Farm in den grünen Bergen“, Fischer Taschenbuch, Frankfurt/Main 1978;
Thomas Mann: „Buddenbrooks. Verfall einer Familie“, Fischer Taschenbuch, Frankfurt/Main 1999.

Share
Dezember 26th, 2017

zu Gast: Lasha Bakradze, Leiter des Literaturmuseums Tiflis

Was bewegt die georgische Literatur? – Ein Gespräch mit dem Leiter des Literaturmuseums Tiflis, Lasha Bakradze ||

Georgien ist ein Land im Umbruch zwischen sowjetischem Erbe und westlicher Moderne, prekär und doch voller Chancen. Im kommenden Jahr stellt sich uns das Land vor als Gast der Frankfurter Buchmesse 2018. Aber: Was bewegt die Literatur dieses spannungsvollen Landes? Das kann wohl kaum jemand so gut beantworten wie Lasha Bakradze, der Leiter des Literaturmuseums Tiflis. Er wurde 1965 geboren, studierte Germanistik, Theologie und Geschichte in seiner Heimatstadt Tbilissi, in Jena, Potsdam, Bern und Berlin. Er arbeitete schon als Journalist für Funk und Fernsehen in Georgien und in Deutschland, als Programmreferent am Goethe-Institut Tbilissi, Drehbuchautor, Schauspieler und Literaturprofessor. Wir sprachen mit Lasha Bakradze über sein Land und die Literatur – im hr2-Kulturfrühstück.

Moderation: Martin Maria Schwarz

Share
Dezember 26th, 2017

Jean Pütz

Jean Pütz, den Wissenschaftsjournalisten mit dem großen Schnauzer, kennt man vor allem aus seiner legendären „Hobbythek“ im Fernsehen. Auch die „Wissenschaftsshow“ und „Bilder der Wissenschaft“ hat er moderiert. Dass er auch im Ruhestand noch eine Menge zu sagen hat, beweist er im hr1-Talk an Heiligabend bei Marco Schreyl.

Share
Dezember 26th, 2017

Politologe über Putin – "Putin wird in die Geschichte Russlands eingehen"

Der russische Präsident Wladimir Putin (picture alliance / Sergey Guneev/Sputnik/dpa)Seit 1999 bestimmt Wladimir Putin die Politik Russlands. Genug davon hat er noch lange nicht: Zur Präsidentschaftswahl kommendes Jahr tritt er wieder an. Der Politikwissenschaftler Gerhard Mangott erklärt den Machtmenschen Putin.

Gerhard Mangott im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 01.07.2018 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 26th, 2017

Religionswissenschaftler über Weihnachten – "Kein biblisches Fest"

Mit einem großen Streichholz zündet ein Mann eine Kerze an einem Weihnachtsbaum in Hamburg an (picture alliance / dpa / Bodo Marks)Am 24. Dezember feiern Christen die Geburt Jesu Christi. Doch stimmt dieses Datum überhaupt? Und warum muss es unbedingt die Nacht sein, die heilig ist? Der Religionswissenschaftler Martin Treml gibt Antworten.

Martin Treml im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 01.07.2018 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share