Archiv für Dezember 4th, 2017

4. Dezember 2017

Reinhard K. Sprenger, Querdenker

Reinhard K. Sprenger, aufgewachsen im Ruhrgebiet, gilt als profiliertester Managementberater im deutschsprachigen Raum. Zu seinen Kunden gehören fast alle DAX-Unternehmen, und seine Bücher wurden als Bestseller in viele Sprachen übersetzt.Was läuft falsch in den meisten Unternehmen? Warum sind so wenige Menschen wirklich gute Chefs? Für Reinhard K. Sprenger (64) ist klar: «Vielen Managern fehlt die Glaubwürdigkeit. Kühle, marathongestählte Vernunftmenschen vermögen die Mitarbeiter nicht zu begeistern.» In «Focus» erzählt der radikale Denker Sprenger von seinen irritierenden Erfahrungen mit Top-Managern und warum er sich seit Jahren immer wieder Inspiration bei den Hopi-Indianern im Südwesten der USA holt.

Share
4. Dezember 2017

Immaterielles Kulturerbe – Gute Aussichten für deutsche Orgelkunst

Die neue, 2008 geweihte Hauptorgel im Königsberger Dom, dem heutigen Kaliningrad, am 22.01.2010 gilt mit ihren 122 Registern als größte Orgel Russlands. Gebaut wurde sie von der deutschen Orgelbaufirma Schuke (Potsdam), die äußere Gestalt des Prospekts lehnt sich an das barocke Original von Josua Mosengel an (im Krieg verbrannt), technisches Vorbild ist die neue Orgel im Erfurter Dom. Foto: Thoralf Plath dpa | (dpa)Deutschland möchte seine Orgeltradition als weltweites immaterielles Kulturerbe gewürdigt sehen. Als Vorsitzender des Kulturausschusses der Deutschen UNESCO-Kommission sieht Wolfgang Kaschuba gute Chancen für die Aufnahme in die Liste.

Wolfgang Kaschuba im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 12.06.2018 09:15
Direkter Link zur Audiodatei

Share
4. Dezember 2017

Kommunikation in der Wissenschaft – Wie twittern Archäologen?

Ein Smartphone im Landtag in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) (dpa / Maurice Wojach)Auch in der Wissenschaftskommunikation gehen viele Forscher neue Wege. Der Archäologe Hauke Ziemssen ist nicht nur auf Twitter aktiv, sondern hat auch eine Tagung organisiert, um die Vor- und Nachteile solcher Debattenbeiträge zu diskutieren.

Hauke Ziemssen im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 12.06.2018 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
4. Dezember 2017

Micha Brumlik nach dem AfD-Parteitag – Die CDU sollte Distanz wahren

Die Publizist und Preisträger der Buber-Rosenzweig-Medaille Micha Brumlik folgt am 06.03.2016 in Hannover (Niedersachsen) dem Festakt zur Eröffnung der diesjährigen christlich-jüdischen Woche der Brüderlichkeit. (dpa /  Hauke-Christian Dittrich)Nach dem AfD-Parteitag sei deutlich geworden, dass der Parteivorsitzende Alexander Gauland die Partei weiter nach rechts rücken wolle, sagte der Publizist Micha Brumlik. Er erwartet, dass man mit der AfD über die nächsten Jahre rechnen müsse.

Micha Brumlick im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 12.06.2018 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share