Archiv für November 13th, 2017

13. November 2017

Nati-Coach Martina Voss-Tecklenburg: «Wir haben schon zusammen geweint»

Als Fussballerin gehörte sie zu den Besten der Welt. Als Nationaltrainerin führte sie die Schweizer Frauen erstmals an Welt- und Europameisterschaften. Martina Voss-Tecklenburg kennt aber auch die dunkle Seite des Spitzenfussballs.Ihre Karriere als Nationalspielerin Deutschlands endete wegen einer Liebesaffäre. Es ist nicht der einzige Tiefschlag in der erfolgreichen Laufbahn der Martina Voss-Tecklenburg: «Wenn ich traurig bin, bin ich trauriger als andere Menschen, dafür kann ich mich auch intensiver freuen.»Grund zur Freude hatte die vierfache Europameisterin in ihrem Leben bisher mehr als genug. In «Focus» spricht die 49-Jährige Deutsche über ihre schillernde Vergangenheit und ihr heutiges Leben als «Gastarbeiterin» in der Schweiz.

Share
13. November 2017

EU-Verteidigungsabkommen PESCO – Hoffnungsschimmer für die EU?

Familienfoto nach der Unterzeichnung des Notifizierungstextes zur Staendigen Strukturierten Zusammenarbeit ( PESCO ) mit Bundesaussenminister Sigmar Gabriel und Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, CDU, in Bruessel. 13.11.2017, Braunschweig Germany *** Family photo after the Signature the to Staendigen structured Cooperation Pesco with German Foreign Minister Sigmar Gabriel and Federal Defence Minister Ursula from the Leyen CDU in Brussels 13 11 2017 Brunswick Germany PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xThomasxKoehlerx (imago / Xinhua)23 EU-Staaten haben am Montag ein Grundsatzdokument für eine engere verteidigungspolitische Zusammenarbeit unterzeichnet. Ronja Kempin, Expertin für Verteidigungspolitik, sieht darin einen Hoffnungsschimmer für die kriselnde EU – vor allem, weil die Osteuropäer mitmachen.

Ronja Kempin im Gespräch mit Vladimir Balzer und Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.05.2018 18:34
Direkter Link zur Audiodatei

Share
13. November 2017

Prozess wegen gepanschter Krebsmedikamente – "Jede Pommesbude wird besser überwacht als eine Zyto-Apotheke"

Der wegen der Herstellung gepanschter Krebsmedikamente angeklagte Bottroper Apotheker (Mitte) wird am 13.11. in den Verhandlungssaal des Landgerichts Essen geführt. Der Angeklagte wurde aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen unkenntlich gemacht (picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa)Ein Bottroper Apotheker hat jahrelang gepanschte und gestreckte Krebsmedikamente verkauft – für Journalist Oliver Schröm („Die Krebsmafia“) kein Einzelfall: „Das ist leider Alltag in Deutschland“. Er fordert, Apotheken endlich besser zu kontrollieren.

Oliver Schröm im Gespräch mit Vladimir Balzer und Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.05.2018 18:08
Direkter Link zur Audiodatei

Share
13. November 2017

Schriftstellerin Juli Zeh – "Verachtung für Politik ist der wahre Grund der AfD-Erfolge"

(picture alliance / dpa / Erwin Elsner)In ihrem Roman „Leere Herzen“ hat eine Besorgte-Bürger-Bewegung die Regierung in Deutschland übernommen. Damit will Juli Zeh auf demokratiefeindliche Mentalitäten hinweisen. Sie selbst ist jetzt aus Trotz in eine Partei eingetreten.

Juli Zeh im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.05.2018 08:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share
13. November 2017

Choreograf Nir de Volff – "Ihre Körper waren so verletzt"

Die Tänzer Moufak Aldoabl (links), Medhat Aldaabal, Amr Karkout (rechts) in der Produktion "Come as you are #2017" von Nir de Volff / Total Brutal (Foto: Bernhard Musil)Am Anfang gab es Ängste, Schmerzen. Traumata − jetzt gibt es das Tanzstück „Come as you are“. Der Berliner Choreograf Nir de Volff arbeitet mit Syrern, die vor zwei Jahren nach Deutschland kamen. Er selbst stammt aus Israel und will zeigen, was Vergangenheit und Gegenwart mit den Körpern machen.

Nir de Volff im Gespräch mit Stephan Karkowsky
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.05.2018 07:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share