Archiv für Oktober 4th, 2017

4. Oktober 2017

Martina Gebhardt, Naturkosmetik-Unternehmerin

„Ich ändere nicht ständig die Richtung – eben wie ein Stein, der, wenn er geworfen wird, auch nicht zickzack durch die Gegend fliegt.“ Mit diesem Motto schafft es Martina Gebhardt, in zwei Kontinenten zu leben und zwei Unternehmen zu managen. Seit rund 30 Jahren produziert die 58-Jährige Naturkosmetik. Ihr Arbeitsplatz ist das alte Benediktinerkloster Wessobrunn. – Moderation: Gisela Keuerleber

Share
4. Oktober 2017

60 Jahre Sputnik-Schock

Autor: Zimmer, Harro
Sendung: Interview
Hören bis: 12.04.2018 17:51

Share
4. Oktober 2017

Demokratie und Gesellschaft – Bildung als Rezept oder Provokation

Porträt des Philosophen Konrad Paul Liessmann (Zsolnay Verlag / Heribert Corn, www.corn.at)Bildung sei kein Allheilmittel gegen Populismus, sagt der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann. Er erinnert daran, dass die AfD einst als Professorenpartei gegründet wurde und mahnt zur Wachsamkeit.

Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 12.04.2018 07:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
4. Oktober 2017

Drohnenkrieg in Afghanistan – "Einsatz erscheint nicht gerechtfertigt"

Eine US-Drohne vom Typ MQ-1 Predator beim Landeanflug (picture alliance / dpa / Foto: Tsgt Effrain Lopez)Mehr Aufmerksamkeit für die zivilen Opfer des Drohnenkrieges möchte der Journalist und Blogger Emran Feroz mit seinem Buch „Tod per Knopfdruck“ erzielen. Er hat viele Betroffene in Afghanistan interviewt und kritisiert den Einsatz dieser ferngesteuerten Waffen.

Emran Feroz im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 12.04.2018 06:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
4. Oktober 2017

Bundesverfassungsgericht – Medizinstudium auf dem Prüfstand

Die Medizinstudenten Marie (l) und Helene führen in der Charité in Berlin bei der Übung "Simulierte Rettungsstelle" eine Notfallbehandlung an einem Dummy durch. (picture alliance / dpa / dpa-Zentralbild)Das Bundesverfassungsgericht befasst sich mit der Frage, ob der Zugang zum Medizinstudium neu geregelt werden sollte. Die Ärztin Yael Adler wünscht sich, dass akademische Eignung und menschliche Qualitäten für den Arztberuf in Einklang gebracht werden.

Yael Adler im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 12.04.2018 06:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share