Archiv für August 11th, 2017

11. August 2017

Fipronil-Skandal – Lebensmittelskandale sind rasch vergessen

Gekochtes Frühstücksei in einem Eierbecher (imago stock&people)Millionen Eier vernichtet, leere Eierregale – das sind die bisherigen Folgen aus dem Fipronil-Skandal. Die Verbraucher fragen sich: „Werden wir jemals wieder unbekümmert Eier kaufen und essen?“ Der Wirtschaftsphilosoph Birger Priddat sagt: Wir vergessen schnell.

Birger Priddat im Gespräch mit den Moderatoren Julius Stucke und Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 17.02.2018 16:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
11. August 2017

Gefahren beim Bergsteigen – "Der wichtigste Muskel beim Klettern ist das Gehirn“

Mehrere Bergsportler klettern bei Garmisch-Partenkichen (Oberbayern) auf der Zugspitze in Richtung Gipfelkreuz. (picture alliance / dpa / Marc Müller)Zu oft werden die Gefahren beim Bergsteigen von Laien unterschätzt, sagt Ernst Vogt, Leiter der Bergsteigerredaktion beim Bayerischen Rundfunk. Zu 99 Prozent ist der Mensch selber schuld an Unfällen. Dazu gehöre Selbstüberschätzung und mangelnde Fitness.

Ernst Vogt im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 17.02.2018 07:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
11. August 2017

"dOGUMENTA" in New York – Können Tiere Kunst verstehen?

Der Biologe, Philosoph und Schriftsteller Andreas Weber mit seiner Hündin Erbse im Studio von Deutschlandradio Kultur. (Deutschlandradio/ Sandra Ketterer)Die New Yorker Ausstellung „dOGUMENTA“ in New York“ stellt zehn eigens für Hunde angefertigte Kunstwerke aus. Haben die Tiere wirklich etwas davon – oder ist das einfach nur albern? Der Biologe und Philosoph Andreas Weber meint: Auf Ausstellungen im herkömmlichen Sinne seien Hunde Irrläufer.

Andreas Weber im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 17.02.2018 06:45
Direkter Link zur Audiodatei

Share
11. August 2017

Jochen Oltmer zur Integrationsdebatte – "Oft wird das Bemühen um Anpassung nicht gezählt"

Zwei muslimische Frauen mit Kopftüchern reichen sich die Hände und lachen in die Kamera. (dpa picture alliance/ Britta Pedersen)Multikulti, Assimilation, Leitkultur – für Migrationsforscher Jochen Oltmer Begriffe, die zu eindimensional verwendet werden. Einwanderer müssten zwar eine Bereitschaft zur Anpassung mitbringen. Aber die sogenannte Mehrheitsgesellschaft müsse diese auch anerkennen.

Moderation: Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 17.02.2018 05:46
Direkter Link zur Audiodatei

Share