Archiv für Juni 23rd, 2017

Juni 23rd, 2017

Street Art – Wer ist Banksy und wenn ja, wie viele?

Ein Wandbild des britischen Street-Art Künstlers Banksy ist in Bethlehem (Westjordanland) in einem Raum des "The Walled Off Hotel" zu sehen. (dpa-Bildfunk / AP / Dusan Vranic)Der britische Street-Art-Künstler Banksy ist nicht nur wegen seiner radikalen, subversiven Kunstaktionen eine Legende. Sondern auch, weil die Welt rätselt, wer sich eigentlich hinter dem anonymen Künstler verbirgt. Jetzt sind neue Spekulationen aufgetaucht.

Elke Buhr im Gespräch mit Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 30.12.2017 16:49
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 23rd, 2017

Gewalt gegen Ordnungshüter – "Die Hemmschwellen sinken"

Ein junger Mann hebt seine geballte Faust (Foto vom 11.01.2008) (picture alliance / dpa / Karl-Josef Hildenbrand)Beschimpft, bespuckt, geschlagen – Beschäftigte im öffentlichen Dienst werden immer häufiger Opfer von verbaler oder körperlicher Gewalt. Konfliktforscher Andreas Zick erklärt, warum gerade Ordnungshüter immer häufiger als Feinde wahrgenommen werden.

Andreas Zick im Gespräch mit Anke Schaefer
www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 – Der Tag mit …
Hören bis: 30.12.2017 11:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 23rd, 2017

Die Anfänge der Performance-Kunst – Die Reste des Abendessens an die Wand genagelt

Eine Frau steht am 22.06.2017 im Kölner Museum Ludwig (Nordrhein-Westfalen) vor dem Bild "Hahns Abendmahl" von Daniel Spoerri. (Quelle: Oliver Berg/dpa) (Oliver Berg/dpa)Performance-Kunst und partizipative Projekte boomen, sei es auf der documenta oder der Biennale Venedig. Das Museum Ludwig in Köln wirft in seiner neuen Ausstellung einen Blick zurück – auf die Ursprünge der Aktionskunst in den 60ern.

Barbara Engelbach im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 30.12.2017 06:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 23rd, 2017

Diskussion um vermeintliches Wundermittel – Mediziner lehnt Methadon in der Krebstherapie ab

Durch ein Mikroskop ist der Anreicherungsprozess von Nanopartikeln in Krebszellen zu sehen. (Jan Woitas/dpa-Zentralbild)Ein Wundermittel gegen Krebs? Derzeit wird in den Medien über den Einsatz von Methadon im Kampf gegen Krebs diskutiert. Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Lukas Radbruch, hält davon allerdings wenig.

Lukas Radbruch im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 30.12.2017 05:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share