Archiv für Mai 3rd, 2017

3. Mai 2017

ATB

Wir haben sie alle: Comic-Zeichner, Bestseller-Autor, Oscar-Preisträger, Comedy-Missionar, Fernseh-Star, Dauer-Blogger oder Musiker. Hier stehen sie Rede und Antwort – im 1LIVE Talk. Und zum Herunterladen als Podcast.

Share
3. Mai 2017

Der Fußballtrainer Huub Stevens im Gespräch mit Gesa Rünker

– Moderation: Gesa Rünker

Share
3. Mai 2017

Wohnen im Hochhaus – Hoch statt Breit – eine Antwort auf die Wohnraumknappheit?

"Upper West" steht am 02.05.2017 in Berlin über dem Eingang zum neuen Hochhaus "Upper West" am Breitscheidplatz. Der 118 Meter hohe Turm wird am 03.05. 2017 eröffnet. Foto: Paul Zinken/dpa (dpa / picture alliance / Paul Zinken)Negative Debatten über das Hochhaus als Wohnform – das sei spezifisch deutsch, sagt die Architektur- und Stadtsoziologin Christine Hannemann. Hoch statt breit sei eine gute Alternative zur Zersiedelung von Flächen. Sie warnt allerdings vor reinen Luxuswohnprojekten.

Christine Hannemann im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.11.2017 07:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
3. Mai 2017

Kein türkisches Todesstrafen-Referendum in Deutschland?

Autor: Tomuschat, Christian (Völkerrechtler)
Sendung: Interview
Hören bis: 09.11.2017 06:40

Share
3. Mai 2017

Bundeswehr-Skandal – Ist der Geist des Grundgesetzes in Gefahr?

ARCHIV - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) blickt am 09.07.2015 auf einer Veranstaltung im Niedersächsischen Landtag in Hannover (Niedersachsen) zum Thema Flüchtlingskatastrophe an den EU-Außengrenzen in Richtung Rednerpult.  (Susann Prautsch/dpa )Die Bundeswehr habe ein Problem mit dem „inneren Image“, so urteilt der Militärhistoriker Detlef Bald über deren Zustand. Angesichts zahlreicher rechtsextremer Vorfälle brauche Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen umfassende Rückenstärkung, fordert er.

Detlef Bald im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.11.2017 06:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
3. Mai 2017

Tag der Pressefreiheit – "Wir brauchen dringend einen Digitalrat"

Mann tippt bei Dunkelheit am Computer (imago/Westend61)Die Medienexpertin Marlis Prinzing plädiert für die Einführung eines Digitalrats nach dem Vorbild des Presserats: Als Anlaufstelle für Probleme rund um die Digitalisierung. Das betreffe auch private Nutzer, die ebenso Verantwortung für publizierte Inhalte übernehmen sollten.

Marlis Prinzing im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 09.11.2017 05:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share