Archiv für März 9th, 2017

März 9th, 2017

Stefan Wiemer – nach dem stärksten Erdbeben seit Jahren

Am Montagabend, kurz nach 21 Uhr, hat in der Schweiz die Erde gebebt. Das Beben erreichte die Stärke 4.6 auf der Richterskala. Stefan Wiemer, Direktor des Schweizerischen Erdbebendienstes der ETH Zürich ist Gast von Susanne Brunner.«Die vielen Zugriffe haben unsere Homepage abstürzen lassen»So stark hat die Erde in der Schweiz seit langem nicht mehr gebebt. Zuerst wurde das Beben im Kanton Schwyz, unweit des Klausenpasses registriert; wenig später wurde Linthal im Kanton Glarus als Epizentrum angegeben. Das Beben war in der ganzen Schweiz zu spüren, am stärksten im Kanton Glarus und in der Zentralschweiz.Stefan Wiemer, Direktor des Schweizerischen Erdbebendienstes der ETH Zürich, überraschte das nicht. «Die Schweiz ist ein Erdbebengebiet.» Die ETH registrierte unmittelbar nach dem Beben tausende von Zugriffen auf ihre Erdbeben-Seite.Viele Menschen sind erschrocken, verletzt wurde aber niemand. Trotzdem fragen sich viele, ob mit weiteren, grösseren Beben gerechnet werden muss. Und wenn Ja, was würde das bedeuten?

Share
März 9th, 2017

Valentin Vogt und Anita Vogel – mehr Frauen in Teppichetagen

Über den kaum steigenden Frauenanteil in Verwaltungsräten diskutieren Valentin Vogt, Präsident des Arbeitgeberverbands und Verwaltungsratspräsident und Miteigentümer der Firma Burckhardt Compression, und Anita Vogel, Chefin des Personalamts des Kantons Zürich. Sie sind Gäste von Iwan Lieberherr.In den Geschäftsleitungen der 100 grössten Unternehmen der Schweiz ist der Frauenanteil im vergangenen Jahr von sechs auf acht Prozent gestiegen. Vor allem bei Neueinstellungen werden viel häufiger Frauen berücksichtigt. Das zeigt der neue «Schilling-Report». Alles gut also? Nein! Um ganz nach oben zu kommen, braucht es aber Erfahrung im operativen Geschäft, sagt Valentin Vogt. Nicht unbedingt, meint Anita Vogel, auch die Erfahrung etwa im Personalbereich könne eine Führungskraft für operative Aufgaben rüsten.Anders als in den Geschäftsleitungen sieht es in den Verwaltungsräten aus: Hier steigt der Frauenanteil kaum. Auch das zeigt der «Schilling-Report». Die von der Politik geforderte Quote von 30 Prozent liegt in weiter Ferne. Auch im internationalen Vergleich hinkt die Schweiz hinterher. Valentin Vogt findet das nicht so tragisch und sieht die Schweiz auf gutem Weg. Anita Vogel stimmt dem zu, der Weg sei aber noch weit.

Share
März 9th, 2017

Die Macht der muslimischen Mütter

Zana Ramadani kritisiert öffentlich das Geschlechtsbild des Islam und hat dafür auch schon Morddrohungen erhalten. In der WDR 5 Redezeit stellt sie ihr erstes Buch vor, in dem es um die Macht von muslimischen Müttern geht.

Moderation: Thomas Koch

Share
März 9th, 2017

Werbung ist nicht alles

Christian Kreiß ist nicht grundsätzlich gegen Werbung. Er ist lediglich der Auffassung, dass wir ohne Werbung viel besser leben können – und so hat er sein Buch auch provokant „Werbung – nein danke!“ genannt. Warum?

Gast: Prof. Christian Kreiß, Professor für Finanzierung an der Hochschule Aalen in Württemberg; Moderation: Sabine Brandi

Share
März 9th, 2017

Johnossi zu Gast in 1LIVE

Das schwedische Duo Johnossi haben vor ihrem Konzert in der Kölner Essigfabrik in 1LIVE Plan B vorbeigeschaut und über ihre laufende Tour gequatscht.

Share
März 9th, 2017

Die Antilopen Gang zu Gast in 1LIVE

Zu „Anarchie und Alltag“ der Antilopen Gang gehört seit Januar, ein stolzes Nummes-eins-Album im Gepäck zu haben. Am Mittwoch kamen die Hip Hopper ins 1LIVE-Haus, um das zu feiern!

Share
März 9th, 2017

Grünen-Vorsitzender Cem Özdemir zum deutsch-türkischen Verhältnis

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Özdemir, die Nein-Bewegung gegen das türkische Verfassungsreferendum zu unterstützen, damit Präsident Erdogan keine absolute Macht bekomme.

Share
März 9th, 2017

Michael Butter, Verschwörungstheorie-Experte

Professor für Amerikanistik und Verschwörungstheorie-Experte. Analysiert in schwierigen Zeiten neue Realitäten. | Fand die Mondlandung wirklich statt? Wird der Handel mit Bio-Tomaten von der Mafia kontrolliert? Und wurde der Begriff „Verschwörungstheorie“ tatsächlich vom US-Geheimdienst CIA erfunden? Michael Butter ist Professor für Amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen und erforscht Verschwörungstheorien. Eine Erkenntnis: Zeiten von Terror und Gewalt sind ein guter Nährboden. Das Internet verstärkt den Effekt, dass sich die Gesellschaft in Teilgesellschaften auflöst und man nur noch das wahrnimmt, was die eigene Meinung bestärkt und ignoriert, was der eigenen Meinung widerspricht.

Share
März 9th, 2017

Sandra Petersmann, Radiojournalistin und Südasien-Expertin

Sie kommt aus Hamm, lebt inzwischen in Berlin und war bis Ende vergangenen Jahres Hörfunk-Korrespondentin in Südasien. Ihr Berichtsgebiet unter anderem: Länder wie Indien und Pakistan, Afghanistan und Sri Lanka. Also Länder, in denen Krieg und Gewalt, Terror und Anarchie, Menschenverachtung und Frauenunterdrückung mal mehr, mal weniger Thema sind. Für ihre Arbeit bekam Sandra Petersmann 2016 den „Courage-Preis für aktuelle Berichterstattung“. Begründung: „Es gelingt ihr, Klischees aufzubrechen, Stereotypen zu hinterfragen und Bilder im Kopf zu erzeugen.“

Share
März 9th, 2017

Tasseomancy

Tasseomancy, das sind die kanadischen Zwillingsschwestern und ehemaligen Mitglieder der Cold-Wave Band AUSTRA Sari und Romy Lightman sowie Johnny Spence am Keyboard und Evan Cartwright am Schlagzeug.

Share
März 9th, 2017

Granada

Share
März 9th, 2017

Helene Blum

Helene Blum mit einem neuen Soloalbum unterwegs. Mit vielen eigenen Songs und überwiegend selbst produziert, offenbart „Dråber af tid“ („Droplets of Time“) mehr denn je Helene Blums persönliche Handschrift und ihr vielseitiges Können. Tief beseelt vom Sound des traditionellen wie modernen nordischen Folk, flirtet Helene Blum auch mit dem Pop, öffnet sich dem Jazz, lässt sich von der Singer/Songwriter-Kunst beflügeln. Aus dem Überlieferten entwickelt sie ihre eigene künstlerische Vision – ein absolut zeitgemäßer, wahrhaftiger Sound.

Share
März 9th, 2017

Am Tisch mit Klaus Bittermann, "Salzwassergott"

Heute ist Klaus Bittermann zu Gast im hr2-Doppelkopf. Er ist Tiamat-Verleger, Autor und der Doyen der Kreuzberger Literatur, nicht zuletzt nach seinem kleinen Buch mit Alltagsbeobachtungen, das den schrägen Titel trägt: „Möbel zu Hause aber kein Geld für Alkohol“.

Share
März 9th, 2017

Zu Gast war Josef Hader, Schauspieler, Kabarettist und neuerdings Regisseur

Das Regiedebüt von Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist ein tragisch-turbulenter Kinofilm. Die titelgebende wilde Maus ist eine uralte Achterbahn im Wiener Prater, die der plötzlich arbeitslos gewordene Musikkritiker Georg mit einem Bekannten übernimmt und zu neuem Leben erweckt. Gleichzeitig sinnt er auf Rache am Chefredakteur seiner Zeitung, die nach hinten losgeht – wie sollte es bei Hader anders sein?! Über seine besinnlich-turbulente Tragikkömodie sprach Josef Hader im hr2-Kulturcafé.

Share
März 9th, 2017

Zu Gast war der Schriftsteller Thomas Brussig

Wende- oder Vorwende-Romane mit Titeln wie „Helden wie wir“ und „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ haben Thomas Brussig in den 90-er Jahren bekannt gemacht. Und wie könnte es anders sein: Auch sein neuer Roman „Beste Absichten“ spielt im Ostberlin des Jahres 1989. Er erzählt die Geschichte einer Kellerband namens „Die Seuche“ und ihres einzigen Fans „Äppstiehn“. Der ist zugleich der Manager der Band und organisiert Auftritte bei Familienfesten und Geburtstagsfeiern. Doch dann kommt die Wende…
Jetzt stellt Brussig sein Buch in der Frankfurter Romanfabrik und im Literaturhaus Darmstadt vor (Di., 7. und Mi., 8.3.). Im hr2-Kulturcafé sprachen wir mit ihm über Wendegeschichten, Humor und Popmusik, die bei Brussigs Romanen natürlich auch immer eine Rolle spielen.

Share
März 9th, 2017

hr1-Talk mit Karambe Diaby

Karamba Diaby ist der erste Abgeordnete mit schwarzafrikanischen Wurzeln. Über seinen Weg aus dem Senegal in den Bundestag hat er ein Buch geschrieben, über das er im hr1-TALK erzählte. Hier gibt’s die Sendung zum Nachhören.

Share
März 9th, 2017

Homöopathie-Debatte – "Globuli zeigen doch Wirkung"

(picture alliance / ZB / Michael Reichel)Im Streit um die Homöopathie sind die Fronten verhärtet. Björn Bendig, Sprecher des Deutschen Zentralvereins Homöopathischer Ärzte, widerspricht Kritikern und verweist darauf, dass der klinische Alltag sehr wohl die positive Wirkung von Globuli zeige.

Björn Bendig im Gespräch mit Vladimir Balzer und Axel Rahmlow
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 13.09.2017 19:12
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 9th, 2017

Terror-Simulation – Übung für den Ernstfall

Polizisten stehen vor einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz (Sachsen).  (Haertelpress/dpa)Polizei und Bundeswehr üben gemeinsam den Terror-Ernstfall. Doch es werden keine Sirenen heulen: Trainiert wird am Computer. Wie sinnvoll ist eine solche virtuelle Übung? Risikoforscher Ortwin Renn meint: Simulationen könnten ein trügerisches Gefühl der Sicherheit vermitteln.

Ortwin Renn im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 13.09.2017 08:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 9th, 2017

Prozess gegen rechtsextremistische "Gruppe Freital" – Ein Akt des Terrorismus

Gegner der Flüchtlingsunterkunft stehen am 26.06.2015 in Freital (Sachsen) in der Nähe des ehemaligen Leonardo-Hotels, das jetzt als Flüchtlingsheim dient. (dpa / picture-alliance / Oliver Killig)In Dresden wird gegen die rechtsextremen Gewalttäter der „Gruppe Freital“ verhandelt. Ein Novum ist, dass diese des Terrorismus angeklagt werden. Die Gruppe hatte 2015 die Unterkünfte Asylsuchender angegriffen – eindeutig ein Akt des Terrorismus, sagt Extremismusforscher Matthias Quent.

Matthias Quent im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 13.09.2017 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 9th, 2017

Was ist deutsch: Gespräch mit Mustafa Isik, Chefentwickler des BR – 07.03.2017

Der türkische Wahlkampf macht sich auch in Deutschland bemerkbar. Auch Mustafa Isik, Chefentwickler des BR, wird oft auf Erdogan angesprochen. Darauf hat er aber keine Lust mehr.

Share