Archiv für Januar 28th, 2017

Januar 28th, 2017

Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer

Unternehmenssteuerreform III, Energiewende, die Umsetzung der SVP-Initiative «gegen Masseneinwanderung»: Die Grossbaustellen der Schweizer Politik betreffen in erheblichem Mass auch den Wirtschaftsdachverband Economiesuisse. Präsident Heinz Karrer ist Gast von Marc Lehmann.Die vielen weichenstellenden Volksabstimmungen der jüngsten Vergangenheit und nahen Zukunft fordern Economiesuisse heraus: Bei welchen Themen soll sich der mächtigste Wirtschaftsverband engagieren, wo lohnt sich eine Grosskampagne und wann hält er sich besser zurück? Der 57-jährige Heinz Karrer ist vor gut drei Jahren angetreten, um den lange als abgehoben und arrogant verschrienen «Managerclub» auf ein neues Fundament zu stellen, ihn näher an die Bevölkerung zu führen. Sind sich Volk, Politik und Wirtschaft durch die Vermittlungsdienste des eleganten ehemaligen Spitzenhandballers nähergekommen? Heinz Karrer sieht der Verband auf gutem Weg. Es gebe jetzt Stammtische, an denen Unternehmer und Topmanager mit der Bevölkerung in Kontakt kommen, auch versucht der Verband, dem Parlament Wirtschaftskompetenz wieder direkter zur Verfügung zu stellen. Sein Ziel ist es vor allem, dass die Wirtschaft in der Politik geeint auftritt.Ist die Schweizer Wirtschaft gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft? In Sachen Digitalisierung sagt Heinz Karrer ja. Er sieht vor allem Chancen und plädiert dafür, Regulierungen eher abzubauen als neue Gesetze aufzugleisen. Als Beispiel nennt er das Taxigewerbe, das er deregulieren will als die Internetplattform Uber zu regeln.

Share
Januar 28th, 2017

Abstimmungskontroverse zum NAF: Regula Rytz vs. Thierry Burkart

Eine Milliarde Franken mehr pro Jahr für die Strasse: Bundesrat und Parlament schlagen dem Stimmvolk eine neue Strassenkasse vor, den sogenannten NAF, den Fonds für den Verkehr auf den Nationalstrassen und in den Agglomerationen.Im Vergleich zur aktuellen Strassenkasse soll er zeitlich unbefristet sein und auch von Bundesgeldern gespeist werden, so dass total rund drei Milliarden Franken pro Jahr zur Verfügung stehen sollen. Braucht es diesen NAF?Die Abstimmungskontroverse mit Regula Rytz, Präsidentin der Grünen Partei und Thierry Burkart, Vizepräsident des Touring Clubs TCS. Das Gespräch leitet Christine Wanner.

Share
Januar 28th, 2017

Expertin für Familienrecht Doris Schröder

Doris Schröder ist Expertin für Familienrecht und ist dabei wenn es um die große Liebe und den Ehevertrag geht, den letzten Willen der Eltern oder den gesetzlich bestellten Betreuer.

Share
Januar 28th, 2017

Kapitän Klaus Vogel

Kapitän Klaus Vogel hat in seinem Leben schon öfter das Steuer herumgerissen. Er hat seinen Kapitänsjob an den Nagel gehängt, in Geschichte promoviert und die „SOS Méditerranée“ gegründet, um Flüchtlinge zu retten.

Gast. Klaus Vogel, Kapitän, Moderation: Elif Senel

Share
Januar 28th, 2017

Paul Ripke

Für ein Shooting mit Youtuberin Dagi Bee ist Fotograf Paul Ripke von den USA eingeflogen und bei der Gelegenheit bei uns im 1LIVE-Haus vorbeigekommen, um uns zu erzählen, wie sein Saufabend Nico Rossberg nach dem „Formel 1“-Sieg war.

Share
Januar 28th, 2017

SWR2 Zeitgenossen: Joachim Bauer, Psychiater

Neurowissenschaftler, Hochschullehrer, Psychotherapeut und Buchautor – Der Freiburger Mediziner Joachim Bauer ist ein echter Tausendsassa. Im Zentrum seiner jahrzehntelangen Forschungen steht das Wechselspiel von Gehirn und Immunsystem. Also die Frage, inwiefern der persönliche Lebensstil oder zwischenmenschliche Beziehungen die körperliche Gesundheit beeinflussen. Um das zu verstehen, befasst sich Joachim Bauer mit allen Facetten des Menschseins. Seine Bücher zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, wie etwa zur Diskussion um einen freien Willen, zum Charakter moderner Arbeitswelten oder den Ursprüngen von menschlicher Gewalt, sind regelmäßig Bestseller.

Share
Januar 28th, 2017

Niels Annen (SPD), Außenexperte der Bundestagsfraktion, zum May-Besuch bei Trump

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler kritisiert Annen, die Inszenzierung der Reise erwecke den Eindruck, May wolle sich bei Trump „einschleimen“.

Share
Januar 28th, 2017

Dietmar Bartsch (DIE LINKE) , Fraktionschef, zum Mali-Einsatz der Bundeswehr

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler lehnt Bartsch den Mali-Einsatz als drohende Wiederauflage des Afghanistan-Desasters ab

Share
Januar 28th, 2017

Prof. Sven Gottschling, Palliativmediziner

Die meisten Menschen wollen zu Hause sterben, doch die meisten sterben in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Und viele von ihnen unter nicht schönen Bedingungen. Sie haben starke Schmerzen und sie haben große Angst. Prof. Sven Gottschling leitet das Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie des Uniklinikums des Saarlandes. Seine wichtigste Aufgabe sieht er darin, Sterbenden die Ängste und die Schmerzen zu nehmen. Darüber hat er ein Buch geschrieben mit dem Titel: „Leben bis zuletzt“.

Buch

Leben bis zuletzt: Was wir für ein gutes Sterben tun können

Sven Gottschling und Lars Amend
Verlag:FISCHER Taschenbuch .Veröffentlichung:25. August 2016 .Bestellnummer:ISBN: 978-3-596-03420-8

Moderation: Wolfgang Heim

Share
Januar 28th, 2017

Axel Balkausky, ARD-Sportkoordinator

Sport bringt Quote und Sport kostet Geld. Das gilt vor allem für Topsportarten wie Fußball und für Topereignisse wie Welt-/Europameisterschaften und Olympische Spiele. Axel Balkausky ist seit sieben Jahren der Sportkoordinator der ARD und damit zuständig und verantwortlich für die Übertragungen sportlicher Großereignisse. Ein Job also, der in Zeiten knapper Kassen zwangsläufig zu Kompromissen und Einschränkungen führt.

Share
Januar 28th, 2017

Vizediktator

Mit ihrer rauen Mischung aus Post-Punk und Power-Pop mit Anleihen aus NDW und New Wave probt die Band aus Berlin den Aufstand und rüttelt mächtig am System, wie es schon andere Vertreter aus Münster (Messer) oder Stuttgart (Die Nerven) und Hamburg (Trümmer, in der seichteren Version) tun. Aber Vizediktator blicken nicht nur nach innen, um außen eine kranke Welt zu beklagen, sondern greifen an: Hier wird nichts beschönigt, gilt es bei dieser Band doch nicht, die eigene Seele vom Grauschleier der Gegenwartsrealität rein zu waschen. Vizediktator prangern an, und das laut!

Share
Januar 28th, 2017

Chrome

Die Psychedelic-Krautrock-Elektronik-Punk-Dub-Pioniere Chrome sind zurück. Die Blaupause für so viele avantgardistische und experimentelle Visionen kündigt zudem für 2017 ein neues Album mit dem Titel „Techromancy“ an! Die ersten Vorboten schwirren bereits durch den virtuelle Welt. Seit dem 2014er Album „Feel like a Scientist“ hat Helios Creed eine innovative Version der Band geschaffen, die sich aus Veteranen und Neulingen zusammensetzt und von der er zurecht behauptet: “I have the best band put together, finally.”

Share
Januar 28th, 2017

Rolf Seelmann-Eggebert im Gespräch

Mit „Anstand und Abstand“ berichtet Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert seit Jahrzehnten über die europäischen Königshäuser. Am 05.02. feiert er seinen 80. Geburtstag.

Share
Januar 28th, 2017

Elke Haferburg im Gespräch

Seit 25 Jahren gehört Mecklenburg-Vorpommern zum NDR. Die Direktorin des NDR Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern Elke Haferburg spricht zum Jubiläum mit Rainer Sütfeld.

Share
Januar 28th, 2017

Fredi Bobic – Sportvorstand von Eintracht Frankfurt

Das Saisonziel sind 40 Punkte und eine sorgenfreie Saison – so formuliert es Fedi Bobic für die Eintracht zu Beginn der Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Bobic, das ist einer von zwei Namen, mit denen der Aufschwung der Frankfurter Eintracht in dieser Saison verbunden ist: da ist Nico Kovac, der Trainer, und da ist Fredi Bobic, der Sportvorstand. Die beiden haben viel verändert. Martina Knief und Stefan Bücheler haben Fredi Bobic für hr-info das Interview getroffen, einen großen Fußballer, der womöglich das Zeug dazu hat, auch ein guter Sportchef zu werden.

Share
Januar 28th, 2017

Am Tisch mit Jehuda Bacon, "Auschwitz-Überlebender"

Jehuda Bacon war bei seiner Befreiung aus dem Lager Auschwitz fünfzehn Jahre alt. Aber die Erfahrungen seines jungen Lebens waren die „eines Achtzigjährigen“.

Share
Januar 28th, 2017

Zu Gast war: Butz Peters, Autor und RAF-Experte

1977 war das Schlüsseljahr in der Geschichte der Rote Armee Fraktion: Sie stellt der Bundesrepublik die Machtfrage. Unter Führung von Brigitte Mohnhaupt fühlen sich knapp zwei Dutzend junge Menschen stark genug, Andreas Baader, Gudrun Ensslin und andere Häftlinge der ersten RAF-Generation aus den Gefängnissen freizupressen. Ein Zyklus schockierender Ereignisse beginnt: Die RAF ermordet Generalbundesanwalt Buback und Dresdner-Bank-Chef Ponto, entführt Arbeitgeberpräsident Schleyer. Um den Druck auf Bonn zu erhöhen, beauftragt die RAF ein Palästinenser-Kommando, eine Lufthansamaschine zu kapern – der Höhepunkt des „Deutschen Herbstes“. Für beide Seiten ist das Jahr 1977 ein Debakel: Die RAF spricht von ihrer „härtesten Niederlage“. Für den Staat ist die Liste der Pannen lang und am Jahresende sind fast alle RAF-Akteure für die Ermittler spurlos verschwunden. Der Publizist und Rechtsanwalt Butz Peters erzählt die Geschichte des Schlüsseljahrs 1977 mit den Erkenntnissen der letzten 40 Jahre in seinem neuen Buch „1977: RAF gegen Bundesrepublik“ und sprach darüber mit hr2-Moderation Daniella Baumeister.

Share
Januar 28th, 2017

Zu Gast war: Stefan Mumme, Organisator Frankfurter Positionen

„Ich Reloaded“ lautet das Motto der Frankfurter Positionen 2017. Um das Selfie und die Selbstbespiegelung der Smartphone-Generation drehen sich die Frankfurter Positionen in diesem Jahr, das Festival für neue Werke in Frankfurt. Die Hauptfragestellung lautet: Warum geben wir heute so selbstverständlich unsere persönlichen Daten preis und was geht damit einher? Entsteht durch die persönlichen Daten, die nicht mehr kontrollierbar durchs Internet schwirren, so etwas wie ein eigenständiges digitales Subjekt? Wird das Ich neu hochgeladen? Mit diesen Fragen setzt sich das Festival Frankfurter Positionen auseinander in Form von dazu passenden Konzerten, Theateraufführungen, Ausstellungen und Performances. Im hr2-Kulturcafé sprach Anna Engel mit Stefan Mumme, dem Geschäftsführer der BHF Bank Stiftung, die das Festival für neue Werke ins Leben gerufen hat.

Share
Januar 28th, 2017

Megaradio SNA – Liebesgrüße aus Moskau − ein Radiosender für die AfD?

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry nach einem abgebrochenen Treffen mit dem Zentralrat der Muslime. (dpa-Bildfunk / AP / Markus Schreiber)Megaradio SNA heißt ein Radiosender, der in letzter Zeit verstärkt über die AfD berichtet. Das Programm wird teilweise aus Moskau finanziert. Die Hessische Medienanstalt nimmt das „Megaradio“ nun ins Visier und könnte ihm die Lizenz entziehen.

Ludger Fittkau im Gespräch mit Anke Schaefer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 04.08.2017 14:11
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 28th, 2017

Feminismus – Wo die "Emma" sich im Ton vergreift

Die Mitarbeiterinnen der feministischen Zeitschrift «Emma», Margitta Hösel (l-r), Gründerin Alice Schwarzer, Angelika Mallmann und Alexandra Eul sitzen am 18.01.2017 in Köln um einen Tisch. «Emma» wird am 26. Januar 2017 40 Jahre alt. Foto: Henning Kaiser/dpa (dpa)Die „Emma“ habe in Sachen Feminismus viele Verdienste, betont die frauenpolitische Sprecherin der Grünen Gesine Agena anlässlich des 40. Geburtstags der Zeitschrift. Allerdings unterstütze sie aktuell „bestimmte Stimmungen, die in die falsche Richtung führen“.

Gesine Agena im Gespräch mit Anke Schaefer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 04.08.2017 13:24
Direkter Link zur Audiodatei

Share