Archiv für Januar 27th, 2017

Januar 27th, 2017

Gedenken an Opfer der NS-Euthanasie – Nicht alle Familien trauern öffentlich

In der Gedenkstätte für die Euthanasie-Opfer in Bernburg wird eine Rose auf eine Gedenktafel gelegt. Ein Teil der psychiatrischen Landes-Heil- und Pflegeanstalt war in der Nazi-Zeit eine der sechs «Euthanasie»-Anstalten. Darin wurden kranke und behinderte Menschen sowie Häftlinge aus sechs Konzentrationslagern durch Gas ermordet. Foto: Peter Förster +++(c) dpa - Report+++ (Quelle: dpa / picture-alliance / Peter Förster)Am heutigen Holocaust-Gedenktag hat der Bundestag besonders der Opfer der NS-Euthanasie gedacht. Der Mord an hunderttausenden Menschen mit Behinderung wurde lange nicht aufgearbeitet. Heute bekämen Angehörige Antworten auf ihre Fragen, sagt Ute Hoffmann, Gedenkstättenleiterin in Bernburg.

Ute Hoffmann im Gespräch mit Anke Schäfer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 05.08.2017 14:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 27th, 2017

Übergewicht in Deutschland – Ein schwer wiegendes Problem

(picture alliance / ZB / Arno Burgi)Es ist eine Besorgnis erregende Entwicklung: In Deutschland leben mittlerweile mehr übergewichtige als normalgewichtige Menschen. Stefanie Gerlach von der Deutschen Adipositas-Gesellschaft fordert Politik und Ernährungsindustrie auf, endlich zu handeln. Mehr Aufklärung bringe nichts.

Stefanie Gerlach im Gespräch mit Anke Schäfer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 05.08.2017 13:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 27th, 2017

Deutsche Identität und Auschwitz – Das Schweigen der Intellektuellen

Blick auf den Eingang des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau (dpa / Fritz Schumann)Am 27. Januar 1945 wurde das NS-Vernichtungslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit. Angesichts erstarkender rechter Kräfte hält der Philosoph Peter Trawny den heutigen Gedenktag für besonders wichtig. Den deutschen Intellektuellen macht er schwere Vorwürfe.

Peter Trawny im Gespräch mit Joachim Scholl
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 05.08.2017 11:19
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 27th, 2017

Grippewelle – "Die Erkrankung kommt sehr plötzlich"

Eine junge Frau putzt sich die Nase. (dpa picture alliance / Klaus Rose)Es niest und hustet wieder heftig: Laut Robert-Koch-Institut hat die Grippewelle in diesem Jahr früher als normal begonnen. Wer den Infekt hat, der muss einfach durch. Kann aber dafür sorgen, dass sich möglichst wenige Mitmenschen anstecken. Wie, sagt Grippe-Expertin Silke Buda.

Silke Buda im Gespräch mit Korbinian Frenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 05.08.2017 09:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 27th, 2017

Rituale in Zeiten der Einwanderung – "Mit dem Fremden umgehen können"

Der syrische Flüchtling Obayda Daoud (l) sitzt am 20.03.2015 in einem Büro der Nassauischen Wohnungsgesellschaft in Offenbach am Main (Hessen) neben Flüchtlingspatin Friedegard Enders und füllt zusammen mit ihr Formulare für den Erhalt einer Wohnung aus. (dpa / picture-alliance / Christoph Schmidt)Zugewanderte fühlen sich fremd, Einheimische fremdeln mit Zugewanderten: Über Rituale kann es gelingen, sich Menschen anderer Kulturen gegenüber zu öffnen, meint der Anthropologe Christoph Wulf. Wichtig sei dabei, etwas gemeinsam zu entwickeln.

Christoph Wulf im Gespräch mit Korbinian Frenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 05.08.2017 08:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 27th, 2017

Einzelhandel – Lebensmittelverschwendung ist "ein Riesenskandal"

Äpfel, Kartoffeln, Kohlrabi, Salatkopf, Kürbis liegen auf einem Stuhl (Imago)Jedes Jahr werden 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weltweit vernichtet. Häufiger Grund: Sie sind nicht „schön“ genug, um in die Läden zu kommen. Dagegen könnten Handel und Verbraucher viel tun, sagt der Autor Stefan Kreutzberger. Sie müssten nur wollen.

Stefan Kreutzberger im Gespräch mit Korbinian Frenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 05.08.2017 07:48
Direkter Link zur Audiodatei

Share