Archiv für Januar 17th, 2017

Januar 17th, 2017

Geht den Grünen die Energie aus?

Das Referendum gegen die Energiestrategie kommt zustande. Für die Grünen und ihre Präsidentin Regula Rytz wird es eine entscheidende Abstimmung. Nnach einer Serie von Niederlagen an der Urne wollen sie die Energiestrategie durchbringen. Doch braucht es die Grünen noch für eine grüne Politik?Im Bundeshaus geben längst Umweltpolitiker der SP und aus der politischen Mitte den Ton an in der Energiepolitik. Auch der Energiestrategie konnten die Grünen kaum den Stempel aufdrücken. Seit den letzten Wahlen ist die Öko-Partei angeschlagen – das Nein zur Initiative «für eine grüne Wirtschaft» und zur Atomausstiegs-Initiative im Herbst hat sie weiter geschwächt. Just in diesem Moment führen die Grünen eine Richtungsdiskussion: Soll das Schwergewicht bei Umwelt- und Sozialpolitik bleiben – oder sollen Themen wie Grundrechte und internationale Solidarität vermehrt in den Vordergrund rücken? Parteipräsidentin Regula Rytz steht vor heiklen Debatten.In der «Samstagsrundschau» äussert sich Rytz auch zur Europapolitik. Früher waren die Grünen europaskeptisch, heute stellen sie sich voll hinter die Bilateralen. Und sie unterstützen die faktische «Nicht-Umsetzung» der Masseneinwanderungs-Initiative. Wie «grün» ist dieser Kurs?

Share
Januar 17th, 2017

WEF-Gründer Klaus Schwab

Donald Trumps Wahl zum US-Präsidenten, der «Brexit», Chinas Machtansprüche: Die Welt ist im Umbruch. Es besteht Diskussionsbedarf. Das WEF in Davos bietet die Plattform dafür. Klaus Schwab, Gastgeber am «World Economic Forum», ist Gast von Marc Lehmann.Zum 47. Mal versammelt der umtriebige Genfer Professor die Weltelite im Davoser Schnee: Könige, Staatspräsidenten und Regierungschefinnen und CEO von Grosskonzernen kommen, wenn Klaus Schwab ruft. Ist den Mächtigen bewusst, dass ihnen die Menschen immer weniger vertrauen? Dass dieser Vertrauensbruch den Populismus befeuert und Volksvoten wie die Trump-Wahl und den «Brexit» möglich macht?Der bald 79-jährige Klaus Schwab kann die Welt zwar nicht verändern «aber die Bühne für den Dialog bereitstellen», wie er selber sagt. Deshalb legt er auch grossen Wert auf die Präsenz Chinas am WEF: Ohne die künftige Supermacht mache alles Reden keinen Sinn.

Share
Januar 17th, 2017

Daniel Fuhrhop

Ist Daniel Fuhrhop das klassische Beispiel für die Wandlung eines Menschen vom Saulus zum Paulus? Als Architekturbuchverleger warb er für Neubauten, heute wirbt er für das Gegenteil: „Verbietet das Bauen“, fordert er.

Gast: Daniel Fuhrhop; Moderation: Thomas Koch

Share
Januar 17th, 2017

WDR 2 MOnTalk: Maria Höfl-Riesch

Olympiasiegerin, Weltmeisterin, Weltcupsiegerin – Maria Höfl-Riesch gehört zu den erfolgreichsten deutschen Skiläuferinnen. Im WDR 2 MonTalk erzählt sich von ihren Jahren im internationalen Skizirkus und von ihrer Karriere nach der Karriere. Moderation: Gisela Steinhauer.

Share
Januar 17th, 2017

Jan van Aken (Linke), Bundetagsabgeordneter, zu ein Jahr Atomdeal mit Iran

Interview mit Marion Theis. | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis hält van Aken das Atomabkommen noch nicht für verloren, obwohl der Druck von Seiten des Irans wie auch der USA zunehme.

Share
Januar 17th, 2017

SWR2 Interview der Woche: Manfred Weber, EVP-Fraktionschef und stellvertretender CSU-Vorsitzender

mit Stephan Ueberbach. | Der EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber (CSU) kündigt für die anstehenden Brexit-Verhandlungen „Klartext“ des Europaparlaments an. Es herrsche immer noch „Chaos in London“. Er glaube, so Weber im SWR Interview der Woche, „dass Großbritannien schweren Zeiten entgegen geht.“ Weitere Themen im SWR Interview der Woche sind die Flüchtlingspolitik, der unionsinterne Streit sowie die Diskussion über eine mögliche Nachfolge für CSU-Chef Seehofer.

Share
Januar 17th, 2017

Podcast SWR1 Leute mit Joachim Ackva am 15.1.17

Wie im Sterntaler-Märchen läßt Joachim Ackva echtes Geld regnen, jetzt will er ein Konto eröffnen. Für uns alle.
Ein Bankkonto für die dringendsten Weltprobleme. Ein Weltkonto, um die 17 wichtigsten globalen Ziele (UN Global Goals) voranzubringen. Der Wirtschaftswissenschaftler und Finanzberater Joachim Ackva aus Karlsruhe macht sich in seinem aktuellen Buch „Ein Konto für die ganze Welt“ stark für genau diese Idee. Das Problem: Die Weltgemeinschaft (UN) hat sich 2015 auf gemeinsame Ziele geeinigt. Wie zum Beispiel „Keine Armut“, „Gleichberechtigung der Geschlechter“ oder „Frieden und Gerechtigkeit“. Auf eine gemeinsame Finanzierung haben sich die Regierungschefs aber nicht geeinigt.

Share
Januar 17th, 2017

SWR1 Leute der Woche (KW02 – 2017)

Cut 1 +2
Lars Ruppel, Poetry Slammer und Demenz-Berater. Hat viele Auszeichnungen bekommen und hilft Alzheimerkranken mit Poesie.
Cut 3
Benjamin Dürr, Jurist und Journalist. Beobachtet und analysiert die Prozesse am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.
Cut 4
Lena Kuhlmann, Guiness-Buch-Schiedsrichterin. Misst die Schulterhöhe von Doggen und wiegt den größten Käsekuchen de Welt.
Cut 5 + 6
Gunna Wendt, Schriftstellerin und Biografin. Erzählt das Leben von Maria Callas und Liesl Karlstadt, der Romanoffs und der Bernadottes.
Cut 7 + 8
Sebastian Lotzkat, Biologe und Schlangenforscher. Liebt exotische Tiere und untersucht aktuell den Weg wilder Tiere in die Städte.

Share
Januar 17th, 2017

Robert Dornhelm, Filmregisseur

Er kommt aus Rumänien, ging mit seinen Eltern nach Österreich und lebt seit mehr als 30 Jahren in Los Angeles: Robert Dornhelm ist ein international anerkannter und erfolgreicher Filmregisseur. Er verfilmte die Lebensgeschichte von Anne Frank, das Leben von Robert Kennedy, „Krieg und Frieden“ von Tolstoi und die Erstbesteigung des K2 im Jahr 1954. Dornhelms jüngste Produktion war die Begegnung mit seiner Jugendzeit. Er führte Regie beim Zweiteiler über das Hotel Sacher in Wien.

Share
Januar 17th, 2017

René Koch

In seinem neuen Buch „Abgeschminkt“ schreibt er über sein turbulentes Leben zwischen Tuntenbällen und Highsociety. Er schminkte sie alle, von Hilde Knef, Josefine Baker bis zu Mireille Mathieu. Er hat ein Lippenstift – Museum und hat für Brandopfer die Haut-Camouflage erfunden und praktiziert dies auch in Berlin.

Share
Januar 17th, 2017

Der Talk: Ingo Zamperoni im Gespräch

Ingo Zamperoni kennt die ganze Bandbreite des Journalisten-Lebens: Als Korrespondent war er in den USA unterwegs, jetzt moderiert er im Studio die ARD-Tagesthemen.

Share
Januar 17th, 2017

Diana Amft zu Gast bei Tietjen talkt

Als Dr. Gretchen Hase wurde Diana Amft in „Doctor’s Diary“ zum Star. Jetzt gibt die Schauspielerin eine Mutter im Mutter in Wirrungen im ZDF-Herzkino.

Share
Januar 17th, 2017

20 Jahre "Frühstück bei mir"-Spezial

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
Januar 17th, 2017

Am Tisch mit Mareike Guhr, "Weltumseglerin"

„Einmal um die ganze Welt“, hat Karel Gott einmal gesungen, „und die Taschen voller Geld“ – so ging der Schlager weiter. Aber man kann auch, ohne die Taschen voller Geld zu haben, die Welt „umarmen“.

Share
Januar 17th, 2017

Zu Gast: Regisseur Christian Franke

In Wiesbaden begann 1865 die Spielleidenschaft Fjodor Dostojewskis. So liegt es nah, dass Wiesbaden dem Schriftsteller als Vorbild für sein „Roulettenburg“ diente, Schauplatz des Romans „Der Spieler“. Das Staatstheater Wiesbaden geht mit einem Theaterprojekt im Kurhaus dem Ort des Geschehens auf den Grund und erkundet die Geschichte rund um den berühmten Roman. Über das Theaterprojekt „der Spieler“ am historischen Ort erzählte Regisseur Christian Franke im hr2-Kulturcafé.

Share
Januar 17th, 2017

zu Gast: Thomas Heidepriem, Bassist

Seit 26 Jahren war er Bassist in der hr-BigBand, jetzt geht er in den Ruhestand: die Rede ist von Thomas Heidepriem. Mit der hr-BigBand und in verschiedenen Projekten hat er mit den ganz Großen des Jazz gespielt, und er hat sein Wissen als Dozent an der Stuttgarter und an der Frankfurter Musikschule weiter gegeben. Was bedeutet der Jazz für ihn, welche Erlebnisse in seinem Berufsleben haben ihn besonders beeindruckt und wie überhaupt kam es zu seiner Liebe zu E-und Kontrabass? Nur einige der Fragen, die Thomas Heidepriem bei uns beantwortet.

Thomas Heidepriems Buchempfehlungen:
– Heinz Kohut: „Die Heilung des Selbst“,
Übers.: Elke vom Scheidt,
Suhrkamp Taschenbuch 1981
– C.G. Jung: Gesammelte Werke 1-20:
Band 05: Symbole der Wandlung
Band 11: Zur Psychologie westlicher und östlicher Religionen,
Patmos Verlag 2015

Share
Januar 17th, 2017

Musikszene Hessen: Im Gespräch mit Hans-Joachim Dumeier, Kantor am Evangelischen Dekanat Odenwald

Neben seiner Arbeit als Kirchenmusiker gibt Hans-Joachim Dumeier nicht nur Konzerte, sondern veranstaltet ganze Reihen, wie die „Michelstädter Musiknacht“ und den „Michelstädter Orgelsommer“. Auch die Konzertreihe „Klangwelten“ und die „Michelstädter Bachkonzerte“ hat der Dekantskantor ins Leben gerufen.

Share
Januar 17th, 2017

Constantin Schreiber

„Der Sonntagstalk in hr3“ vom 15.01.2017. Mehr Infos zur Sendung unter hr3.de

Share
Januar 17th, 2017

hr1-Talk mit Claudia Roth 15.01.2017

Sie ist eine der profiliertesten Politikerinnen Deutschlands, hat viele Fans und viele Kritiker: Claudia Roth, ehemalige Vorsitzende der Grünen und Vizepräsidentin des Bundestags.

Die einen schätzen ihre engagierte, mitfühlende Art, andere nervt genau dies. Claudia Roth polarisiert. Sie weiß das und sie spielt damit: „Wer nervt mehr als Claudia“ ließ sie mal auf ein Plakat schreiben.

Zweimal schon war Roth Parteivorsitzende der Grünen, aber sie hat auch schon „herbe Klatschen“ wie sie es selbst nennt, einstecken müssen. Bei der Urwahl des Spitzenkandidaten zur letzten Bundestagswahl landete sie auf dem letzten Platz. Trotzdem engagiert sie sich weiter in ihrer Partei.

Preußisch diszipliniert und bayerisch temperamentvoll – Roth ist überall. Ein parteiinterner Witz über sie lautet: Was tun zwei Grüne, denen die dritte Person zum Skat fehlt? Sie rufen Claudia Roth an. hr1-Moderator Uwe Berndt fragt sie unter anderem: „Sind die Grünen Ihre Familie, Claudia Roth?“

Share
Januar 17th, 2017

Cyberattacken – "Die neue Form des Wettrüstens"

Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs (picture alliance / dpa / Paul Zinken)Viel Geheimdienstgemunkel, wenig konkrete Belege – die Netzaktivistin Constanze Kurz fühlt sich angesichts der Diskussion um Manipulationen der US-Wahl an den Kalten Krieg erinnert. Nur dass an die Stelle der Atomwaffen jetzt Digitalwaffen getreten seien.

Constanze Kurz im Gespräch mit Teresa Sickert
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share