Archiv für Januar 14th, 2017

Januar 14th, 2017

Ernst Ulrich von Weizsäcker – Epochenwechsel in Energiepolitik

Dieses Jahr werden die energiepolitischen Weichen gestellt, die Schweiz stimmt über die Energiewende ab. Wie Energie nachhaltig erzeugt und genutzt werden kann, erklärt der deutsche Naturwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker im Gespräch mit Marc Lehmann.Von Weizsäcker ist Gastredner am schweizerischen Stromkongress in Bern, an dem über 400 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und der Strombranche über die Zukunft der Schweizer Energielandschaft diskutieren: Umwälzungen im Stromsektor, neue Geschäftsmodelle für die Energiewende, mögliche Blackouts und eine nachhaltige Energienutzung. Trotz der gegenwärtigen Stromschwemme plädiert Ernst Ulrich von Weizsäcker für eine Verteuerung der Strompreise. Der renommierte Chemiker, Physiker und Biologe, der während sieben Jahre für die SPD im deutschen Bundestag sass und seit vier Jahren die Expertenorganisation «Club of Rome» präsidiert, hat mit seinen Büchern wichtige Anstösse zum Ressourcensparen und zum nachhaltigen Wirtschaften gegeben.

Share
Januar 14th, 2017

Thomas Ruttig über abgeschobene afghanische Flüchtlinge

Über 12‘000 Asylsuchende aus Afghanistan müssten Deutschland verlassen. Die ersten hat unser Nachbarland bereits abgeschoben. Ist das zumutbar? Thomas Ruttig, Co-Direktor des Afghanistan Analysts Network, ist Gast von Susanne Brunner.Deutschland hat viele Milliarden Euro in die Stabilisierung und den Aufbau Afghanistans investiert und insgesamt 5500 Bundeswehrsoldaten in das Land geschickt. Über 50 kamen dabei ums Leben. Trotzdem sind Zehntausende aus Afghanistan nach Deutschland geflüchtet. Auch in der Schweiz stellen Afghanen nach den Eritreern am meisten Asylgesuche. Chancen auf Asyl haben sie aber kaum.Die deutsche Regierung hat damit begonnen, abgewiesene Asylbewerber aus Afghanistan abzuschieben. Das sei zumutbar, denn in Afghanistan gebe es sichere Regionen. Um diese Praxis ist ein Streit entbrannt, denn Organisationen wie das UNHCR halten fest, dass überall in Afghanistan Bürgerkrieg herrsche.Thomas Ruttig hat zehn Jahre in Afghanistan gelebt, er ist Co-Direktor des Think Tanks Afghanistan Analysts Network, das ein Büro in Kabul, das andere in Berlin unterhält. Er beschreibt, in welchem Zustand sich das Land befindet.

Share
Januar 14th, 2017

Professor Rafael Behr

Wie steht es um die Polizei hierzulande? Während die einen sich um Sprachjargon und ideologische Grundhaltung der Staatsdiener sorgen, verweisen andere auf besorgniserregende interne Zustände, eine unzeitgemäße Ausbildung, schlechte Ausstattung, eine miserable Personalsituation.

Gast: Prof. Rafael Behr; Moderation: Elif Senel

Share
Januar 14th, 2017

Souffleurdirigent Michael Mader

Es gibt im gesamten deutschsprachigen Raum nur eine Handvoll von ihnen. Sie nennen sich nach italienischer Tradition „Suggeritore“ oder „Maestro suggeritore“. Michael Mader ist einer von ihnen.

Gast: Souffleurdirigent Michael Mader; Moderation: Sabine Brandi

Share
Januar 14th, 2017

David Bowie zu Gast bei 1LIVE

David Guetta, Christoph Maria Herbst, Charlotte Roche un Co.: die Interviews mit den 1LIVE Studiogästen im Podcast.

Share
Januar 14th, 2017

Der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinschaft in Deutschland

im Interview mit Florian Rudolph | Toprak warnt vor Gegengesellschaften in Deutschland – Toprak sagte im SWR-Tagesgespräch, wer mit DITIB zusammenarbeite, lege die Zukunft der deutschen Muslime in die Hände des türkischen präsidenten Erdogan

Share
Januar 14th, 2017

Ali Ertan Toprak (Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland)

im Interview mit Florian Rudolph | Wer mit DITIB zusammenarbeite, lege die Zukunft deutscher Muslime in die Hände Erdogans.

Share
Januar 14th, 2017

die stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU, Julia Klöckner

im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch weist Klöckner darauf hin, dass eine Obergrenze nicht für mehr Sicherheit sorge. Besser sei es, die Identität von Flüchtlinge in Transitzonen an der Grenze zu überprüfen

Share
Januar 14th, 2017

Sebastian Lotzkat, Biologe und Schlangenforscher

Es begann mit Rucksackreisen durch Lateinamerika und es entstand eine große Faszination für exotische Tiere: Sebastian Lotzkat studierte Biologie, verbrachte für seine Promotion ein Jahr in den Regenwäldern Lateinamerikas, arbeitet heute als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Senckenberg Forschungsinstitut in Frankfurt. Lotzkat weiß ziemlich viel über Schlangen und Reptilien. Und er hat sich aktuell intensiv mit Tieren beschäftigt, die immer mehr unsere Städte erobern: Wildschweine, Waschbären, Füchse, Krähen und Marder.

Share
Januar 14th, 2017

Lena Kuhlmann, Guiness-Buch-Schiedsrichterin

Sie ist 30 Jahre alt, kommt aus Hamburg und hat einen so ungewöhnlichen Job, dass viele gar nicht wissen, dass es ihn gibt: Lena Kuhlmann ist die deutsche Schiedsrichterin für das Guiness-Buch der Rekorde. Sie war dabei, als ein Fußballer den Ball in einer Minute 157mal mit der Ferse berührte. Sie erlebte den größten Hund der Welt (Dogge, Schulterhöhe 1,12 Meter). Und sie wog den größten Käsekuchen aller Zeiten (2700 Kilo).

Share
Januar 14th, 2017

Lydmor & Bon Homme

Sie ist Sängerin und Produzentin, er Mitglied bei WhoMadeWho. Als Duo nennen sich Jenny Rossander und Tomas Høffding aus Dänemark „Lydmor & Bon Homme“. Nachdem sie mit ihrem Debütalbum „Seven Dreams Of Fire“ ihre Fans zum Tanzen gebracht haben, haben sie ein paar ihrer Songs in Akustik-Versionen aufgenommen. Versammelt sind sie nun auf „The Red Acoustic STC Session“.

Share
Januar 14th, 2017

Helen Fry

In den vergangenen Jahren ist sie u.a. mit den Langzeitverschworenen Touchy Mob und Slow Steve aufgetreten. Nun erobert sie das Rampenlicht für sich! Zeilen über Warschau, Drake und Bootys gepaart mit smoothen herausfordernden Rhythms? Kein Problem für Helen Fry. Synths, die nicht von dieser Welt sind, sowie schallende Parts mit einem Hauch von R’n’B und herrlich einfachem Pop machen das Ganze zu einer runden Sache. In der Sputnik Kinobar wird sie heute Abend von Rémi Letournelle (Slow Steve, Ex-Fenster) begleitet.

Share
Januar 14th, 2017

Baby Kreuzberg

Acht Solo-Alben hat der Berliner Gitarrist und Sänger Marceese seit 2010 veröffentlicht. Im November 2016 kam mit „Twang Twang“ wieder ein „Band-Album“ heraus. Aufgenommen als Trio mit Drums und Kontrabass, geht es rock’n’rolliger zur Sache. Irgendwie wieder anders als bisher, aber eigentlich nur konsequent. Mehr oder weniger ständig auf Solo-Tour zieht der „handsome fellow“ nun unter dem Namen Baby Kreuzberg heulend mit seiner Gitarre durchs Land, um sein Erlebtes zu erzählen. Der Weg ist sein Ziel. Ein Storyteller der nicht zur Ruhe kommt, und ein Gitarrist der seinen Weg gehen muss, weil er nicht anders kann.

Share
Januar 14th, 2017

Night Moves

Hinter der Band „Night Moves“ stecken die beiden Highschool-Freunde John Pelant und Micky Alfano aus Minneapolis. Für ihr neues, zweites Album „Pennied Days“ haben sie einen Großteil ihrer Zeit im dunklen Probenkeller verbracht. Herausgekommen ist psychedelischer, melancholischer Country-Folk-Pop mit erhabenen Refrains und sehnsüchtigen Harmoniegesängen. Jetzt trauen sich Night Moves wieder raus aus ihrem Keller und auf die Clubbühnen dieser Welt.

Share
Januar 14th, 2017

Oskar Negt im Gespräch

Der Sozialphilosoph befragt von Stephan Lohr

Share
Januar 14th, 2017

Am Tisch mit Christian Setzepfandt, "Stadt-Verführer"

„Stadt-Verführer“ – das ist ein verdienter Ehrentitel für einen, der nun schon seit rund 40 Jahren die Geschichte seiner Heimatstadt erkundet.

Share
Januar 14th, 2017

Ohne die Tiere – keine modernen Menschen!

So lässt sich die Kernaussage des neuen Buches „Tödliche Freundschaft. Was wir den Tieren schuldig sind und warum wir nicht ohne sie leben können“ von hr-Journalist Florian Schwinn zusammenfassen. Der Homo sapiens hätte sich niemals zur weltbeherrschenden Gattung entwickelt, wenn unsere Vorfahren nicht eine besonders eiweißreiche Nahrungsquelle für sich entdeckt hätten: das Fleisch. Wer das begreift, muss die Tiere anders behandeln – achtsam und mit Respekt. Florian Schwinn zeichnet die Kulturgeschichte der untrennbaren Beziehung des Menschen und seiner Nutztiere nach, liefert ein leidenschaftliches Plädoyer für die Rechte der Tiere und begründet, warum die globale Umstellung auf vegane Ernährung ein Irrweg wäre.

Share
Januar 14th, 2017

Zu Gast: Der Autor Peter Henning

Der Schriftsteller Peter Henning schreibt nicht nur umfangreiche Gegenwartsromane, er ist auch ein passionierter Schmetterlingszüchter. Am 300. Todestag der Naturforscherin Maria Sybilla Merian sprachen wir mit ihm über diese Leidenschaft und über den Zustand der Schmetterlingspopulationen in Deutschland.

Share
Januar 14th, 2017

Klaus von Dohnanyi über die Elbphilharmoniie – "Sieg der Geduld über Fehlplanung und zu hohe Kosten"

Der Dirigent Thomas Hengelbrock (M) und das NDR Elbphilharmonie Orchester verneigen sich beim Schlussapplaus nach dem Eröffnungskonzert in der Elbphilharmonie in Hamburg. (picture-alliance / dpa / Christian Charisius)Die Hamburger Elbphilharmonie ist offiziell eröffnet. Nach Meinung von Musik-Experten sucht die Akustik des großen Saales ihresgleichen. Auch Premierenbesucher Klaus von Dohnanyi, ehemaliger Erster Bürgermeister der Stadt, zeigt sich beeindruckt vom Klangerlebnis.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 21.07.2017 09:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2017

Alexander Graf Lambsdorff – "Martin Schulz hat das Parlament nach vorne gekämpft"

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz spricht bei einer EU-Pressekonferenz. (Emmanuel DUNAND / AFP)Wer wird neuer Präsident des EU-Parlaments? Für Alexander Graf Lambsdorff, EU-Abgeordneter der Liberalen, steht fest: Der Sozialdemokrat Martin Schulz habe viel zur besseren öffentlichen Wahrnehmung des Parlamentes beigetragen – und auch sein Nachfolger müsse in diesem Sinne agieren.

Moderation: Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 21.07.2017 08:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share