Archiv für Januar 13th, 2017

Januar 13th, 2017

DAAD-Künstlerprogramm – Kreative Gedanken an neuem Ort

Porträtfoto von Katharina Narbutovic (Deutschlandradio / A. Bräunlein)Das DAAD-Künstlerprogramm hat ein neues Zuhause gefunden. Im neuen Jugendstil-Bau finden nun alle vier Kunstsparten des Programms Platz. Programmleiterin Katharina Narbutovic freut sich über neue Möglichkeiten. Das Eröffnungsprogramm bis 22. Januar soll einen Vorgeschmack darauf geben.

Katharina Narbutovic im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 22.07.2017 13:29
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 13th, 2017

Neues Institut für Osteuropaforschung – Arbeitsfeld mit Perspektive?

Ein ukrainischer Milizionär patroulliert vor der Ruine eines Hauses in der Nähe der Front im Osten der Ukraine (AFP/Genya Savilov)Das vom Bundestag beschlossene neue Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien hat seine Arbeit aufgenommen. Die dort forschenden Wissenschaftler sollen die Weichen für einen anderen, neuen Blick auf Europas Osten stellen. Was das bedeutet, erzählt die Direktorin Gwendolyn Sasse.

Gwendolyn Sasse im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 22.07.2017 08:49
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 13th, 2017

Kunsthistoriker über Maria Sibylla Merian – "Sie war eine singuläre Erscheinung"

Das Bild "Green iguana" von Maria Sibylla Merian wird im Rembrandthaus in Amsterdam ausgestellt (handout). Dem außergewöhnlichen Leben der Naturforscherin und Künstlerin Maria Sibylla Merian (1647-1717) widmet das Rembrandthaus in Amsterdam eine umfangreiche Ausstellung. Die rund 100 Aquarelle von Pflanzen und Insekten unterstreichen den bis heute gültigen Rang der gebürtigen Frankfurterin als der bedeutendsten Wissenschaftlerin und Künstlerin ihrer Zeit. Erstmals untersucht die von Samstag an (bis 18. Mai) geöffnete Schau auch den Anteil der beiden Töchter am Gesamtwerk Merians. dpa/lnw (ACHTUNG: Bildverwendung nur im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die erwähnte Ausstellung) +++(c) dpa - Report+++ | Verwendung weltweit (Museum_Rembrandthaus)Maria Sibylla Merian hatte Mut: Ende des 17. Jahrhunderts reiste die Kupferstecherin und Naturforscherin ins ferne Surinam, um Schmetterlinge zu erforschen. Anlässlich ihres 300. Todestages haben wir den Kunsthistoriker Martin Sonnabend um eine Einordnung ihres Schaffens gebeten.

Martin Sonnabend im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 22.07.2017 07:49
Direkter Link zur Audiodatei

Share