Archiv für Januar 7th, 2017

Januar 7th, 2017

Gian Franco Kasper, Präsident des Internationalen Skiverbandes

Vor 50 Jahren wurde das erste Weltcup-Rennen ausgetragen und am Wochenende macht der Ski-Zirkus in Adelboden Halt – bei voraussichtlich besten Bedingungen und einem euphorischen Publikum. Eine Gelegenheit, um mit dem Ski-Weltverbandspräsidenten Gian Franco Kasper zurück und nach vorn zu blicken.Der Ski-Weltcup feierte gestern seinen 50. Geburtstag. Mit ihm begann eine neue Ära im alpinen Skisport. Man erinnert sich an legendäre Abfahrtsduelle wie jene zwischen Bernhard Russi und Roland Collombin in den 70er Jahren – oder an Paul Accola gegen Alberto Tomba im Slalom. Namen von Stars wie Jean-Claude Killy, Ingemar Stenmark oder Maria Walliser bringen Ski-Fans noch immer ins Schwärmen.Einer, der die Entwicklungen im Skisport seit Jahrzehnten mitprägt, ist Gian Franco Kasper. Seit mehr als 40 Jahren steht der Engadiner im Dienste des Weltverbands FIS, zuerst als dessen Generalsekretär, seit 1998 als Präsident. Am Tag vor dem Weltcup-Wochenende in Adelboden ist der oberste Ski-Funktionär Gast von Marc Lehmann.

Share
Januar 7th, 2017

Ueli Stückelberger – die Zukunft der Schweizer Seilbahnen

Kürzere Winter, weniger Schnee, wärmere Temperaturen: Die Schweizer Seilbahnen leiden unter dem Klimawandel. Trotzdem habe der Wintersport eine Zukunft, sagt Ueli Stückelberger, Direktor des Verbands Seilbahnen Schweiz. Er ist Gast von Marc Lehmann.Bis vor wenigen Tagen war dieser Winter warm und grün – und hat nicht unbedingt zum Skifahren animiert. Auf schneearme Winter muss man sich auch in der Schweiz einstellen, der Wintertourismus dürfte zu den grossen Verlieren des Klimawandels gehören. Für die Schweizer Bergbahnen sind die Zeiten hart, dass weiss Ueli Stückelberger. Dennoch bleibt der oberste Seilbähnler der Schweiz optimistisch: «Dank immer effizienterer künstlicher Beschneiung und kreativen Zusatz-Angeboten ist der Wintersport nicht in Gefahr.» Diesbezüglich sei er als ehemaliger Grünen-Politiker pragmatisch geworden. Sorgen machen dem 47-jährigen Berner hingegen die ausbleibenden Gäste aus dem Euroraum und die fehlende Ski-Begeisterung der einheimischen Jugend.

Share
Januar 7th, 2017

Islamwissenschaftler und Sicherheitspolitik-Experte Kinan Jaeger

Kinan Jaeger ist Brückenbauer und Demokratie-Erklärer. Geboren in Syrien, versucht er das christliche Europa und den islamisch geprägten Nahen Osten einander näher zu bringen, auch in diesen schwierigen Zeiten.

Gast: Kinan Jaeger, Islamwissenschaftler und Sicherheitspolitik-Experte

Moderation: Ralph Erdenberger

Share
Januar 7th, 2017

Politikwissenschaftler und Experte für Big Data – Jürgen Pfeffer

Die Kommunikation auf Twitter, Facebook und Co. prägt öffentliche Diskurse zunehmend – und damit auch Wahlentscheidungen. Welchen Einfluss hat die Macht der Daten auf die Gesellschaft und auf die Politik?

Gast: Politikwissenschaftler und Experte für Big Data – Jürgen Pfeffer, Moderation: Elif Senel

Share
Januar 7th, 2017

SWR2 Zeitgenossen: Raoul Schrott, Schriftsteller

Kaum ein deutschsprachiger Schriftsteller setzt sich so intensiv mit naturwissenschaftlichen und zeithistorischen Themen auseinander wie der Tiroler Literaturwissenschaftler, Essayist, Dichter und Romanautor Raoul Schrott. Begeisterung und schroffe Ablehnung haben seine Werke hervorgerufen, man denke nur an die Debatte um seine Neuübersetzung und Interpretation von Homers „Ilias“. Schrott ist – und hier trifft diese Formulierung wirklich mal zu – ein beseelter Wanderer zwischen den unterschiedlichsten kulturellen und wissenschaftlichen Welten, und dies ist insbesondere in seinem neuen Werk zu bestaunen, das schlicht „Erste Erde“ heißt, aber ein Epos von biblischem Ausmaß ist und das auf furiose Weisen versucht, den Anfang unseres Universums in wechselnden lyrischen Formen zu erzählen

Share
Januar 7th, 2017

ARD-Wetterfrau Claudia Kleinert

Ob Sturm, Schnee oder Regen: Bei Claudia Kleinert geht immer die Sonne auf – seit 17 Jahren beim „Wetter im Ersten“. Zuschauer bewundern sie wegen ihrer natürlichen Ausstrahlung. Woher die kommt, verrät sie in ihrem neuen Buch „Unschlagbar positiv“. Sie ist sich sicher: Jeder kann das lernen! Wie das geht, verrät sie im Promitalk der Popsterne bei Marion Hanel.

Share
Januar 7th, 2017

Mark Scheibe

Mark Scheibe, 1968 in Bremen geboren, hat als Jugendlicher mit der Liebe die Musik entdeckt und ist kopfüber in einen Ozean voller Musen gesprungen. Seitdem spielt er Klavier, singt, hat über 2000 Orchesterarrangements komponiert, in der rbb-Talkshow „Dickes B“ die Showband geleitet und Hunderte Songs geschrieben.

Share
Januar 7th, 2017

Jessica Gall

„Das Leben“, sagt Jessica Gall, „ist doch schon laut genug“. Den zweiten Teil des Satzes muss sich ihr Gegenüber dazu denken, was allerdings kein großes Ding ist. „Da muss meine Musik“, so hätte er auf sicher gelautet, „das nicht auch noch sein.“ Ist sie auch nicht. Aber intensiv, eindringlich, kaum je wieder zu vergessen, das ist sie schon, und zwar mehr denn je. Mit „Picture Perfect“ hat die Berlinerin jetzt ein Album eingespielt, welches im Vergleich zu seinen Vorgängern und konträr zu seinem Titel in absolut positivem Sinne erfreulich unperfekt klingt. Zumal dann, wenn man aus der Bundeshauptstadt ein urbanes Werk erwartet hatte.

Share
Januar 7th, 2017

Sans Parade

Vor vier Jahren veröffentlichte die Band aus Finnland ihr Debüt und im letzten Winter legten Sans Parade mit „Artefacts“ nach. Das Trio aus Finnland macht experimentelle elektronische Musik, ihre Texte entwickeln sie aus Wortfetzen, Zitaten, Weisheiten und allem, was ihnen sonst über den Weg läuft.

Share
Januar 7th, 2017

Alexander Von Bismarck – Umweltaktivist und Holzspion

Der Biologe Alexander von Bismarck ist Chef der Washingtoner Umweltschutzorganisation „Environmetal Investigation Agency“, die sich auf verdeckte Umweltrecherchen spezialisiert hat. Der Ur-Ur-Neffe des Eisernen Kanzlers filmt undervocer in illegalen Holzfällercamps, sammelt Beweise gegen die internationale Holzmafia und kämpft gegen das illegale Abholzen der Wälder. Warum seine Arbeit für uns alle und für das globale Klima wichtig ist, darüber hat Mariela Milkowa in „hr-iNFO Das Interview“ mit Alexander von Bismarck gesprochen.

Share
Januar 7th, 2017

Am Tisch mit Pamela Papst, "Justizia"

Sie ist die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin in Deutschland. Die Berlinerin hat eine florierende Rechtsanwalts-Praxis und ist in ganz Deutschland unterwegs, um ihre Mandanten zu verteidigen.

Share
Januar 7th, 2017

Am Tisch mit Andrea Zietzschmann, "Strippenzieherin"

Zehn Jahre lang wurde gebaut und gestritten, nun ist sie endlich fertig: die Elbphilharmonie in Hamburg. Gebaut auf einem alten Hafenspeicher, der in die Elbe hineinragt. Bereits jetzt funktioniert „Elphi“ als neues Wahrzeichen von Hamburg.

Share
Januar 7th, 2017

Der philosophische Ausblick auf das Jahr 2017

Das Jahr 2016 ist zu Ende und viele sind darüber erleichtert. Das Jahr 2017 ist taufrisch und noch weiß niemand, was es bringen wird. Einen Ausblick aus philosophischer Sicht bekamen wir von Wolfram Eilenberger, dem Chefredakteur vom „Philosophiemagazin“. Wie sich Werte ändern könnten, wenn die Welt aus den Fugen gerät, ob der Blick des Einzelnen mehr nach innen oder nach außen geht, wie wir das Gute im Leben nicht vergessen – darüber sprach Imke Turner mit Wolfram Eilenberger.

Share
Januar 7th, 2017

Zu Gast: Susanne Pfeffer, Kuratorin des Deutschen Pavillons in Venedig

Susanne Pfeffer ist seit 2013 Direktorin des Fridericianums in Kassel. In diesem Jahr hat sie die ehrenvolle Aufgabe, den Deutschen Pavillon der Biennale in Venedig zu kuratieren. Für den Auftritt Deutschlands auf der Kunstausstellung in den Giardini hat sie die Performance-Künstlerin Anne Imhof eingeladen. Die in Gießen geborene Künstlerin und Absolventin der Städelschule wird den Pavillon mit einer „raum- und zeitgreifenden Arbeit“ bespielen. Weil nun in Kassel die Vorbereitungen für die documenta anlaufen, zieht Susanne Pfeffer für ein paar Monate nach Venedig, um mit der Künstlerin Anne Imhof die Arbeit im Deutschen Pavillon zu erarbeiten.

Share
Januar 7th, 2017

Fleisch und Milchprodukte – Mehr Steuern für den Klimaschutz?

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter. (pa/dpa/Stratenschulte)Käse, Milch, Fleisch – wenn es nach dem Umweltbundesamt geht, soll das alles teurer werden. Statt bisher 7 sollen darauf 19 Prozent Mehrwertsteuer gezahlt werden, aus Klimaschutzgründen. Das findet nicht einmal der Grünen-Politiker Anton Hofreiter gut.

Anton Hofreiter im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 14.07.2017 13:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 7th, 2017

"Gekröse" – Neues Organ entdeckt?

Der Darm im anatomischen Modell eines Menschen an der Medizinischen Hochschule Hannover (dpa / picture alliance / Emily Wabitsch)Irische Forscher wollen ein neues Organ entdeckt haben: das sogenannte „Gekröse“, bisher lediglich als eine Falte im Bauchfell wahrgenommen. Ulrich Fölsch, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin, ist skeptisch.

Ulrich Fölsch im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 14.07.2017 13:22
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 7th, 2017

Kulturhauptstadt Paphos – "Wir wollen die Stadt aufwecken"

Wandbild an einem Haus in Paphos. Die Hafenstadt auf der geteilten Insel Zypern trägt gemeinsam mit dem dänischen Aarhus den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2017. (picture alliance / dpa / epa / Constantinos Lakros)„Linking continents – bridging cultures“ – das ist das Motto von Paphos, eine der beiden europäischen Kulturhauptstädte 2017. Der Ort an der Südwestküste Zyperns will das Jahr nutzen, um Einwohner und Gäste für zeitgenössische Kultur zu begeistern.

Georgia Doetzer im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 14.07.2017 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 7th, 2017

Twitter, Facebook & Co. – Wie das Smartphone das Politikmachen verändert

CDU-Generalsekretär Peter Tauber macht am 06.12.2016 beim 29. Bundesparteitag der CDU in Essen (Nordrhein-Westfalen) ein Foto mit seinem Smartphone. (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)Social-Media-Kanäle wie Twitter ermöglichen Politikern, bekannt zu werden und direkt mit Meinungsführern zu kommunizieren, meint der Politikberater Martin Fuchs. Allerdings berge der direkte Kanal nach draußen auch Risiken.

Martin Fuchs im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 14.07.2017 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 7th, 2017

Kim Vanessa Mathes, Studentin der sozialen Arbeit – 06.01.2017

Die Diagnose Hirntumor verändert 2009 ihr junges Leben: Während der schriftlichen Abiturprüfungen ist die damals 18-jährige Kim Vanessa Mathes plötzlich mit dem eigenen Tod konfrontiert. Doch sie hat sich zurück ins Leben gekämpft und erzählt ihre Geschichte im Buch “ 71,6 – Diagnose Hirntumor“. Moderation: Sybille Giel

Share
Januar 7th, 2017

Jürgen Englerth, Taekwon-Do-Lehrer – 05.01.2017

Mit Hüftgelenk-Arthrose 100 Meilen am Stück laufen? Nach dem Bandscheibenvorfall trotz gelähmtem Bein für den Marathon trainieren? Jürgen Englerths Geschichte zeigt, dass das möglich ist, vorausgesetzt, man hat seine „Unbezwingbarkeit“ trainiert. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share