Archiv für November 19th, 2016

November 19th, 2016

Olympiasieger Cancellara kümmert sich jetzt um die Kinder

Olympiasieger, Weltmeister – und Familienvater: Fabian Cancellara verabschiedet sich in diesen Tagen von der grossen Bühne. Eine eindrückliche Sportlerkarriere geht zu Ende. Was kommt nun? Der Velo-Star ist zu Gast im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.15 Jahre war er als Profi unterwegs, hat aus dem Koffer gelebt und jährlich 30‘000 Kilometer auf dem Fahrrad abgespult. Er hat zweimal Olympiagold, mehrere Weltmeistertitel und die grossen Rad-Klassiker gewonnen. Fabian Cancellara tritt auf dem Höhepunkt ab. Doch nicht immer war alles nur eitel Freude: Der Berner wurde mit Dopingvorwürfen konfrontiert, stürzte mehrmals schwer und sah seine Kinder nur aus der Ferne aufwachsen. Das Verpasste will er nun nachholen und ein besserer Familienmensch werden. Das Velo mag er aber noch nicht an den Nagel hängen – obwohl es ihn ärgert, wenn er auf der Strasse von Elektrobikes überholt wird.

Share
November 19th, 2016

Herfried Münkler – europäisch-amerikanische Freundschaft

Mit der Wahl Donald Trumps endet im Westen eine Ära. Europa müsse nun die heissen Kastanien selber aus dem Feuer holen, sagt Herfried Münkler, Politologieprofessor an der Humboldt-Universität in Berlin. Er ist einer der führenden Denker Deutschlands und Gast von Ivana Pribakovic.Der Deutschland-Besuch war ursprünglich als Höflichkeitsgeste gedacht: US-Präsident Barack Obama wollte sich nach acht Jahren Zusammenarbeit von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel verabschieden. Nach der Wahl Donald Trumps zum nächsten Präsidenten der USA steht Obamas Besuch unter einem anderen Stern. Was hat Europa vom neuen US-Präsidenten zu erwarten? Herfried Münkler ist überzeugt, dass Europa nun zusammenstehen muss – und dass es wichtig wird, Russland als Gesprächspartner auf Augenhöhe zurückzugewinnen.

Share
November 19th, 2016

Abgeordnete der Linken Sevim Dagdelen

Beschimpfungen, Beleidigungen, Morddrohungen – seit der Verabschiedung der Armenien-Resolution des Bundestages lebt Sevim Dagdelen, Abgeordnete der Linken, unter Polizeischutz.

Gast: Sevim Dagdelen, Abgeordnete der Linken; Moderation: Sabine Brandi

Share
November 19th, 2016

Klarinettistin Annette Maye

Während ihres Studiums der Musikwissenschaft lernte die diesjährige Gewinnerin des NRW Künstlerinnenpreis Annette Maye im Studentenwohnheim den türkischen Musiker Murat Coşkun kennen. Über ihn lernte sie die traditionelle Musik der Türkei auf der Klarinette zu spielen. Dieses Jahr feiern sie nun das 20. Jubiläum ihres deutsch-türkischen Ensemble FisFüz.

Gast: Annette Maye, Klarinettistin; Moderation: Randi Crott

Share
November 19th, 2016

Jochen Flasbarth, SPD, Umwelt-Staatssekretär, zur UN-Klimakonferenz

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis räumt Flasbarth ein, dass Deutschland mit seinen selbstgesetzten Klimazielen im Rückstand liege; wenn ab nächsten Herbst weitere Kohlekraftwerke stillgelegt würden, sei der Rückstand aber aufzuholen.

Share
November 19th, 2016

Holger Hofmann, Geschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerks, zu Kinderrechten

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Hofmann, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, damit Politik für Kinder nicht mehr abhängig vom „Goodwill“ der Erwachsenen sei.

Share
November 19th, 2016

Patricia Kaas, Musikerin und Sängerin

Vom Kinderstar aus Lothringen zum Weltstar: Als junges Mädchen gewann Patricia Kaas einen Schlagerwettbewerb, ein Produzent brachte sie nach Paris und ihr erstes Album verkaufte sich gleich millionenfach. Ihre erste Welttournee dauerte insgesamt 16 Monate. Ende der 80er, Anfang der 90er feierte Patricia Kaas ihre größten Erfolge in Deutschland. In Russland wird die Französin bis heute fast wie eine Heilige verehrt. Gerade hat Patricia Kaas ein neues Album veröffentlicht.

Share
November 19th, 2016

Stephan Staats, Koch und Autor

Er kommt aus Solingen, ging vor 22 Jahren aus Deutschland weg, lebt seit 15 Jahren in Neuseeland und auf den Meeren der Welt. Stefan Staats arbeitet als Schiffskoch und Küchenchef auf Hochsee-Yachten und bedient superreiche Promis und russische Oligarchen. Ein Leben im Luxus unter knallharten Bedingungen: 20-Stunden-Tage, kein Privatleben, keine Rückzug- und Fluchtmöglichkeit, dazu absolute Verschwiegenheit. Deshalb hat Staats seinem Buch den Titel „Staats‘ Geheimnisse“ gegeben.

Share
November 19th, 2016

The Slow Show

Für Fans der Musik von Nick Cave, Lambchop oder The National gibt es jetzt auch noch Musik der britischen Band The Slow Show. Fünf Musiker aus Manchester vertonen Tragödien, die das Leben schreibt. Dabei kann es passieren, dass einem der Bartin von Sänger Rob Goodwin unvorbereitet durch Mark und Bein fährt.

Share
November 19th, 2016

Local Natives

Anfang September erschien „Sunlit Youth“, das neue Album der Local Natives. Die Kalifornier meldeten sich nach fast drei Jahren Pause fulminant zurück. Auch die neuen Songs werden von Taylor Rice‘ charakteristischen Stimme getragen und sind melodieselig wie immer. Local Natives unterstreichen mit diesem Album, das sie zu den besten Indie Rock Bands der USA gehören. Und das kommt vor allem bei ihren Konzerten zum tragen, denn die Local Natives ihre energetischen Liveshows. Sie teilten mit Größen wie Arcade Fire oder The National die Bühne und beeindruckten mit ihrer Spielfreude und ihrem Improvisationsgeist. Die Local Natives werden die Hits ihrer ersten beiden Alben spielen, die neuen Songs von „Sunlit Youth“ passen da wunderbar hinein und man darf sich zudem auf die eine oder andere Coverversion freuen. Silke Super begrüßte Local Natives im radioeins-Studio im Babylon.

Share
November 19th, 2016

Bernd-Jürgen Fischer im Gespräch

Der Sprachwissenschaftler zu seinem Abschluss der Proust-Neuübersetzung, befragt von Alexander Solloch.

Share
November 19th, 2016

Tanja Gönner – Vorstandssprecherin der GIZ

Wie geht es weiter mit dem weltweiten Klimaschutz? Das ist das Thema auf der UN-Klimakonferenz in Marrakesch. Eine zentrale Frage dabei: wie soll den armen Ländern geholfen werden, die den Klimawandel zwar nicht verursacht haben, aber unter den Folgen der Erderwärmung schon heute leiden? Weil sie entweder von Überflutung bedroht sind oder zunehmender Wassermangel die Lebensgrundlange zerstört. Die Klimakonferenz von Marrakesch ist das eine, die alltägliche Arbeit das andere. Tanja Gönner kennt diese Arbeit, sie ist seit 2012 Vorstandvorsitzende der GIZ, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. Die GIZ betreut weltweit Klimaschutzprojekte vor allem in armen Ländern. Wie funktioniert das? Was macht die GIZ? Und welche Rolle spielt die Frau an der Spitze? Oliver Günther hat Tanja Gönner zum Interview getroffen.

Share
November 19th, 2016

Am Tisch mit Walter Krämer, "Zahlen-Entdreher"

Zahlen lügen nicht. Oder doch? Der Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler Walter Krämer hat sich zur Aufgabe gemacht zu zeigen, dass man Zahlen sehr wohl verdrehen kann.

Share
November 19th, 2016

Am Tisch mit Fahmy Aboulenein, "Pharma-Entlarver"

Ärzte lassen sich „anfüttern“, das heißt, sie werden zu teuren Fortbildungen und Reisen eingeladen. Sie bekommen Geld, weil sie ihre Namen unter Artikel in medizinischen Fachzeitschriften setzen lassen, ohne die Artikel selbst geschrieben zu haben.

Share
November 19th, 2016

Der Meister der Glocken: Thomas Frank

In 70 Metern Höhe steht das Carillon der Wiesbadener Marktkirche, eines der seltenen Turmglockenspiele. Keine 45 Carillons gibt es in Deutschland. Wenn Kantor Thomas Frank die 285 Treppenstufen erklommen hat und auf dem Instrument spielt, benutzt er schon mal seine Fäuste, um die 49 Bronzeglocken anzuschlagen. Die Glocken des Carillons haben einen langen Nachklang und so verbinden sich die einzeln angeschlagenen Töne zu harmonischen Akkorden, die zu bestimmten Zeiten die Bürger in Wiesbaden erfreuen. Thomas Frank, Organist, Kantor und ausgebildeter Carilloneur, erzählte unserer Moderatorin Ruth Fühner im hr2-Kulturcafé von der Schönheit und den Besonderheiten des Instruments.

Share
November 19th, 2016

Ganes – Die drei Feen des Art Pop

Ganes kann man als Pop-Trio bezeichnen. Oder als verzauberndes und entrückendes Klangereignis, das einen irgendwohin mitnimmt – nur wohin, das wird erst einmal nicht so klar. Vielleicht entführen die ladinischen Texte ja in die Alpentäler Oberitaliens…
Die aus Südtirol stammenden Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen sowie deren Cousine Maria Moling machen seit 2010 gemeinsam Musik und verzaubern ihre Zuhörer. Die studierten Musikerinnen arbeiten dabei bewusst minimalistisch, ihre mehrstimmigen Gesangspassagen werden meinstens nur von Geige und Gitarre begleitet. Sie gehören zu den rund 30.000 Menschen, deren Muttersprache Ladinisch ist, deutsch und italienisch haben sie erst später in der Schule gelernt. Ihre Herkunft spielt für ihre Musik und insbesondere auf dem neuen Album eine große Rolle. Denn auf „an cunta che“ – „Man erzählt, dass…“ erzählen die drei Frauen ladinische Dolomitensagen nach. Alf Haubitz haben sie die Sagen und ihre Musik im hr2-Kulturcafé etwas genauer erklärt.

Share
November 19th, 2016

Welttag der Philosophie – Philosophie muss ein Wagnis sein

Schwarz-Weiß-Aufnahme der Skulptur "Der Denker" aus dem Jahre 1904 des berühmten französischen Bildhauers, Grafikers und Malers Auguste Rodin (12.11.1840 - 17.11.1917). (dpa)Philosophie solle mehr sein als nur kurzweiliger „Lebensratschlag“, meint Andreas Urs Sommer. Vielmehr könne sie die Menschen von zu einfachen Antworten abhalten, sagt der Philosoph: „Wir bleiben im Modus des Fragens, und das ist gut so.“

Andreas Urs Sommer im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 26.05.2017 18:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 19th, 2016

Philosoph über die postfaktische Gesellschaft – "Lust an der Unwahrheit"

Szene aus dem Zeichentrickfilm "Pinocchio". Die Geschichte des italienischen Schriftstellers C. Collodi aus dem Jahr 1883 wurde von den Disney-Studios als Zeichentrickfilm umgesetzt und begeistert seit nun mehr als 70 Jahren kleine wie große Kinder. (picture-alliance / dpa/ dpa-Film)Ob Brexit oder US-Wahlkampf: Noch nie haben Lügen und Halbwahrheiten so stark die Politik bestimmt. Doch warum sind darüber nicht alle empört? Der riesige Widerhall von Fiktionen in den sozialen Medien mache offensichtlich Spaß, meint der österreichische Philosoph Konrad Paul Liessmann.

Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 26.05.2017 08:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 19th, 2016

Justizminister beraten über Kriminalität im Darknet – Schwierige Strafverfolgung

Sie sehen zwei Hände auf einer beleuchteten Tastatur im Dunklen. (picture-alliance / dpa / Silas Stein)Drogen, Waffen, Kinderpornografie: Über das Darknet wickeln Kriminelle ihre Geschäfte ab. Die Justizminister beraten heute über eine schärfere Strafverfolgung in den getarnten Netzwerken. Nur: Ohne deutlich mehr Personal wird das nicht gehen, warnt Dietrich Urban vom Bund Deutscher Kriminalbeamter.

Dietrich Urban im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 26.05.2017 07:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 19th, 2016

Chris Tall, Comedian – 17.11.2016

„Ihr müsst Witze machen über alle. Über Behinderte, über Schwule, über Schwarze. Haben wir heute Rollstuhlfahrer hier? Wenn ja, bitte einmal aufstehen. Ihr seht, eine Hälfte lacht, die andere Hälfte fragt sich: „Darf er das?“ Chris Tall ist der Shooting Star der Deutschen Comedy-Szene. Der 25-jährige Hamburger möchte alle Menschen gleich behandeln – und fairerweise auch alle gleichermaßen zur Zielscheibe seiner Sprüche machen. Wenn er damit polarisiert, stört ihn das wenig. Bei Stefan Raab war er mehrfach zu Gast und stand bereits mit bekannten Comedians wie Bülent Ceylan und Cindy aus Marzahn auf der Bühne. Sein aktuelles Programm heißt: „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen …“

Share