Archiv für November 16th, 2016

November 16th, 2016

Benjamin Krause und Georg Ungefuk, Zentralstelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität

Georg Ungefuk und Benjamin Krause sind Experten, wenn es um Straftaten im Internet und im Darknet geht. Sie arbeiten in der Zentralstelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität (ZIT), einer Außenstelle der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt in Gießen. 80 Prozent aller Cyberverfahren des Bundeskriminalamtes werden hier bearbeitet. Heidi Radvilas hat Georg Ungefuk und Benjamin Krause in Gießen getroffen.

Share
November 16th, 2016

Digitale Medien in der Schule – "Lernen für die echte Welt"

Letztes Jahr waren Lern-Apps das Thema auf der Bildungsmesser didacta. (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)Heute startet in Saarbrücken der 10. IT-Gipfel der Bundesregierung. Hauptthema: digitale Bildung. Davon hält auch der Erziehungswissenschaftler Jöran Muuß-Merholz viel. Computerfreie Schulen sind für ihn „Quatsch“. Digitales Lernen erweitere enorm die bisherigen Möglichkeiten. Er hat Beispiele dafür.

Jöran Muuß-Merholz im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 25.05.2017 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 16th, 2016

Moderne Kriegsführung – "Moralisch fragwürdig"

Bundeswehrsoldaten im Helikopter auf dem Weg nach Kundus (Deutschlandradio/ Sandra Petersmann)Ab heute befasst sich das Verwaltungsgericht München mit dem Fall des US-Soldaten André Shepherd: Er hatte 2007 Asyl in Deutschland beantragt, weil er nicht in den Irak-Krieg zurück wollte. Wir fragen den Bundeswehrspezialisten Elmar Wiesendahl: Wieviel Gewissen darf ein Soldat eigentlich haben?

Elmar Wiesendahl im Gespräch mit Dietmar Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 25.05.2017 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 16th, 2016

Urteil zur GEMA – "Eine falsche Entscheidung"

Die Künstler des Trios "Studio Braun", Rocko Schamoni (bürgerlich Tobias Albrecht), Jacques Palminger (bürgerlich Heinrich Ebber) und Heinz Strunk (bürgerlich Mathias Halfpape) posieren am 13.09.2016 in Hamburg mit ihrem neuen Buch "Drei Farben Braun - Das Studio Braun Buch" (picture alliance / dpa / Daniel Reinhardt)Die Verwertungsgesellschaft GEMA darf keine Einnahmen mehr anteilig an Musikverlage ausschütten, sondern nur noch an die Musiker. Dieses Urteil des Berliner Kammergerichts empört den Musik-Verleger Thorsten Seif: Es gehe an der Realität vorbei.

Thorsten Seif im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 25.05.2017 07:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share