Archiv für November 12th, 2016

November 12th, 2016

Constanze Stelzenmüller – Oberbefehlshaber Donald Trump

Ein Mann, der wütend beleidigende Tweets verschickt, kann nun per Knopfdruck Atomwaffen abfeuern. Susanne Brunner spricht darüber mit der Politologin Constanze Stelzenmüller. Sie ist Expertin für Sicherheitspolitik bei der Brookings Institution in Washington.US-Präsident Barack Obama zog Donald Trumps Fähigkeit, sein Nachfolger zu werden, immer in Zweifel: Einem Mann mit solchen Wutausbrüchen könne man nicht die Atomwaffen der USA anvertrauen. Nun wird Donald Trump Commander in Chief und damit Oberbefehlshaber über die US-Streitkräfte – und das ohne militärische oder politische Erfahrung. «Das beunruhigt die Leute schon», sagt Constanze Stelzenmüller, Sicherheitsexpertin bei der den Demokraten nahestehenden Brookings Institution. Man müsse sich bewusst sein, dass die Exekutive in den USA schon sehr mächtig sei. «Und es ist immerhin die Exekutive einer Supermacht. Da muss eine Behörde schon sehr viel Mut aufbringen, sich dem entgegen zu stellen.» Besorgniserregend sei auch die Haltung, die Donald Trump gegenüber Russland habe. Im Bezug auf den Krieg in Syrien legitimiere er die Handlungen der Russen und delegitimiere das Handeln seines eigenen Landes. Dabei sei vieles, was er sage «schlicht Unsinn». Wie viele andere Amerikanerinnen und Amerikaner mache sie sich ganz ernsthafte Sorgen. Trump könne für viel Unsicherheit und Instabilität sorgen. «Aber wir dürfen jetzt nicht in Weltuntergangsstimmung verfallen.»

Share
November 12th, 2016

Rudolf Brenneisen, Berner Cannabis-Forscher

Cannabis, die Teufelsdroge: Jahrzehntelang wurde sie dämonisiert. Dabei hilft Hanf bei verschiedensten Krankheiten. Für die Zulassung als Heilmittel kämpft der Berner Cannabis-Forscher Rudolf Brenneisen. Er ist Gast von Marc Lehmann im «Tagesgespräch».Dass Cannabis Schmerzen lindert und Krämpfe löst, dass die Pflanze von medizinischem Nutzen ist weisen inzwischen viele Studien nach. Doch wegen seiner berauschenden Wirkung ist die Pflanze verboten. Ausnahmen für Schwerkranke werden nur mit grossem bürokratischem Aufwand bewilligt. Dabei stossen Forscher auf immer neue medizinische Anwendungsmöglichkeiten.Für eine Entmystifizierung und Anerkennung der Pflanze als Heilmittel kämpft seit vielen Jahren der Pharmazie-Professor Rudolf Brenneisen. Seinen Ruf als führenden Experten für die Erforschung von Cannabis hat er sich mit bahnbrechenden Forschungen erworben. Am Wochenende ist Brenneisen Mitorganisator einer Tagung in Bern, bei der die Basis für eine Wiederzulassung von Hanfprodukten in der Medizin geschaffen werden soll.

Share
November 12th, 2016

Konfliktforscher Prof. Wilhelm Heitmeyer

Die Wahl von Donald Trump zum neuen amerikanischen Präsidenten wird den Rechtspopulismus beflügeln, nicht nur in den USA, auch in Europa, sagt der Bielefelder Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer.

Gast: Prof. Wilhelm Heitmeyer, Konfliktforscher; Moderation: Sabine Brandi

Share
November 12th, 2016

Schauspielerin Ulrike Folkerts

Die Dienstälteste: Seit 1989 verkörpert die Schauspielerin Ulrike Folkerts die Ludwigshafener „Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal – in bislang 64 Fällen. Eine Lebensrolle.

Gast: Ulrike Folkerts, Schauspielerin; Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
November 12th, 2016

Shawn Bu zu Gast in 1LIVE

David Guetta, Christoph Maria Herbst, Charlotte Roche un Co.: die Interviews mit den 1LIVE Studiogästen im Podcast.

Share
November 12th, 2016

Mura Masa zu Gast in 1LIVE

David Guetta, Christoph Maria Herbst, Charlotte Roche un Co.: die Interviews mit den 1LIVE Studiogästen im Podcast.

Share
November 12th, 2016

Shawn Bu zu Gast in 1LIVE Diggi

David Guetta, Christoph Maria Herbst, Charlotte Roche un Co.: die Interviews mit den 1LIVE Studiogästen im Podcast.

Share
November 12th, 2016

Der Russlandbeauftragte Erler (SPD)

im Interview mit Florian Rudolph | Erler befrüchtet nach dem Wahlsieg Trumps grundlegende Änderungen in der Außenpolitik. Erler sagte im SWR-Tagesgespräch, der künftige US-Präsident vertreten in der Ukraine und in Syrien exakt die Positionen Russlands.

Share
November 12th, 2016

Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff

im Interview mit Florian Rudolph | Lambsdorff geht davon aus, dass Europa künftig verstärkt selbst für seine Sicherheit sorgen muss. Im SWR-Tagesgespräch fordert er eine europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Share
November 12th, 2016

Günther Oettinger, CDU-Politiker und EU-Kommissar

Er war Fraktionschef der CDU in Baden-Württemberg und zwischen 2005 und 2010 Ministerpräsident. Er war in Brüssel EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und für Energie. Und er wird jetzt zuständig für das eminent wichtige Ressort Haushalt und Budgets: Günther Oettinger ist immer für eine Schlagzeile gut. Das gilt für seine politische Karriere genauso wie für seine persönlichen Anmerkungen, die nicht immer politisch korrekt sind. Für seine jüngsten Äußerungen über seitengescheitelte Chinesen und gleichgeschlechtliche Partnerschaften wurde er heftig kritisiert.

Share
November 12th, 2016

Martin Zingsheim, Musikwissenschaftler und Kabarettist

„Was heißt hier postmodern? Das Bild sieht scheiße aus!“ Das ist ein typischer Zweizeiler von Martin Zingsheim. Zingsheim ist Musikwissenschaftler und Philosoph und einer der Senkrechtstarter der deutschen Kabarettszene. Er arbeitete als Pianist, Sänger und Komponist und entwickelte seine Art des Musikkabaretts, in dem er mit Ironie und Spott auf Gott und die Welt reagiert, und zwar mit durchschlagendem Erfolg. Im Oktober 2011 bekam er drei Kabarettpreise in drei Tagen. In diesem Jahr bekam er den Oscar der Kabarettszene: den Salzburger Stier.

Hörbuch „kopfkino“
Martin Zingsheim
Verlag:Roof Music
Veröffentlichung:21. Mai 2015
Bestellnummer:ISBN: 978-3864842870

Share
November 12th, 2016

Theaterlegende Jürgen Wölffer

Jahrzehnte führte er die Bühnen am Ku’damm, sprang ein, wenn Harald Juhnke nicht konnte – und kann es noch immer nicht lassen: Am 20. Oktober feierte Jürgen Wölffer seinen 80. Geburtstag.

Share
November 12th, 2016

Sven Helbig

Share
November 12th, 2016

Apples In Space

„Apples In Space“ sind Julie Mehlum (Gesang, Klavier, Akkordeon) und Phil Haussmann (Gesang, Gitarre) sowie Jonathan Sieweck (Schlagzeug) und Janusz Hüsges (Bass). Mit „The Shame Song“ erscheint das nunmehr zweite Album der Band aus Berlin.

Share
November 12th, 2016

Thundermother

Die Herzen der männlichen Hard Rock Fraktion haben sie bereits erobert, so zählen Airbourne, Danko Jones, In Flames, Opeth oder auch Zakk Wylde zu großen Fans der fünf schwedischen Musikerinnen. Auch die Medien sind begeistert von Thundermother, für das Hard Rock Mag Deaf Forever sind sie sogar „die Allergrößten im Kosmos der Allgirl-Bands.“, mit ihrem energetischen Rocksound zeigen Thundermother den männlichen Kollegen wie das so richtig geht mit dem Dicke-Eier-Rock. Im April und Mai diesen Jahres waren sie bereits als Main Support für die dänischen Melodic Heavy Rocker D-A-D zu erleben, nun kommen sie für ihre erste Headliner-Tour im November 2016 zurück nach Deutschland. (Quelle: Musik & Frieden)

Share
November 12th, 2016

Yascha Mounk – Politikwissenschaftler

Er lebt er in New York. Er ist Dozent für Politikwissenschaften an der Havard University und freier Publizist: Yascha Mounk. Er beobachtet die politische Entwicklung in den USA sehr genau, seitdem er sich entschlossen hat Deutschland zu verlassen und in den Staaten zu leben. Und er gehört zu den jungen, gut ausgebildeten Großstädtern an der Ostküste, die jetzt fassungslos auf das Ergebnis der Präsidentschaftswahl schauen. Trump ist gewählt – was passiert da in dem Land, das sich Mounk als neue Heimat ausgesucht hat und wie geht es ihm ganz persönlich damit? Darüber hat Stefan Bücheler mit Yascha Mounk in hr-iNFO Das Interview gesprochen.

Share
November 12th, 2016

Ina Hartwig – Frankfurter Kulturdezernentin

Unter den Neuen im Frankfurter Magistrat war sie die Überraschung: Dass die jetzt wieder in der Koalition mitregierende SPD ausgerechnet die Literaturkritikerin Ina Hartwig als neue Kulturdezernentin nominieren würde, damit hatte keiner gerechnet. Die Befürchtungen waren gross, die Sozialdemokraten mit OB Feldmann an der Spitze würden die Kultur in Frankfurt zur verlängerten Sozialpolitik degradieren. Dem hat Politik-Neuling Ina Hartwig eine klare Absage erteilt, dennoch will sie den alten Leitspruch des legendären Kulturdezernenten Hilmar Hoffmann „Kultur für alle“ neu mit Inhalt füllen. Was sie dabei vorhat, warum sie überhaupt in die Politik gegangen ist und was sie in den ersten 100 Tagen im Amt schon erreicht hat, danach fragt sie Christoph Scheffer für hr-iNFO Das Interview.

Share
November 12th, 2016

Am Tisch mit Gerd Bosbach, "Statistik-Aufklärer"

„Lügen mit Zahlen“, dieses Thema beschäftigt den Mathematiker und Statistikprofessor Gerd Bosbach schon lange. Als Mitarbeiter des Statistischen Bundesamtes lieferte er Bundestagsabgeordneten Zahlen für ihre Reden zu – und wunderte sich über deren manchmal sinnwidrigen Einsatz.

Share
November 12th, 2016

Am Tisch mit Stefan Roller, "Illusionist"

Ganz großes Theater bekommt zu sehen, wer das Liebieghaus am Frankfurter Museumsufer besucht. Hier haben sie alle ihre Bühne, die Schönen aus dem alten Ägypten, die Edlen der klassischen Antike oder die Frommen und Heiligen des Mittelalters.

Share
November 12th, 2016

Zu Gast: Andreas Hock, Digitalkultur-Kritiker

Seit fast zwei Jahren ist die in Rom geborene Kunsthistorikerin Direktorin des Frankfurter Kunstvereins. Weil die neue Altstadt im Herzen Frankfurts dem Haus des Kunstvereins so nah kommt, musste ein neuer Brandschutz her. Am 10. November wird der Kunstverein wiedereröffnet. Und zwar mit einer Ausstellung des belgischen-algerischen Künstlers Eric van Hove. Er setzt sich mit Thema Arbeit auseinander und zeigt auch Motorräder, die er und seine Mitarbeiter aus Kupferschrott und Kamelknochen gebaut haben. Franziska Nori war zu Gast im hr2-Kulturcafé und erzählte von dem neuen Frankfurter Kunstverein inmitten der neuen Altstadt und von ihren engagierten Plänen für ihr Haus.

Share