Archiv für August 30th, 2016

August 30th, 2016

Die GLP, die grosse Unbekannte

Die Grünliberalen könnten als Mittepartei das Zünglein an der Waage sein. In der Öffentlichkeit aber spielen sie eine unwesentliche Rolle. Selbst zu Aktuellem wie Asyl oder EU melden sie sich kaum. Haben sie bei heiklen Themen Berührungsängste oder sind sie bei grossen Themen schlicht überfordert?Die Grünliberalen stehen für Ökologie, für Freihandel, für eine rigide Finanzpolitik. Soviel weiss man von ihnen. Diejenigen Themen, die aber aktuell in der Politik am intensivsten diskutiert werden, sind in der GLP kaum Diskussionsthema. Statt ihre Rolle als Mittepartei auszuspielen, überlassen die Grünliberalen die Meinungsmache den Grossen. Was sagen sie zur Flüchtlingssituation an der Südgrenze? Wie stehen sie zu einem humanitären Korridor? Die Antworten: Unbekannt. Und selbst bei typisch grünen Fragen ist ihre Position wenig bekannt oder nicht klar: Wie genau positionieren sie sich zum Atomausstieg? Soll er rasch gehen und darf er dadurch entsprechend kosten?Martin Bäumle ist Gast in der Samstagsrundschau bei Géraldine Eicher.

Share
August 30th, 2016

Abstimmungskontroverse: «Grüne Wirtschaft»

In Zukunft sollen wir in der Schweiz nur noch so viele Ressourcen verbrauchen, wie die Erde hergibt. Das will die Initiative für eine grüne Wirtschaft, über die wir am 25. September abstimmen. Im Moment leben wir auf zu grossem Fuss. Um den Bedarf zu decken, bräuchten wir dreimal den Planeten Erde.Die Vorgaben der Initiative seien viel zu rigid und würden die Schweizer Wirtschaft ins Abseits katapultieren, sagt Nationalrat und Vizepräsident der FDP, Christian Wasserfallen. Er lehnt die Initiative ab. Dem hält Befürworter Bastien Girod, Nationalrat und Vizepräsident der Grünen, entgegen: Auch andere Staaten seien auf diesem Weg, er sei gangbar. Die beiden diskutieren das Für und Wider bei Christian von Burg.

Share
August 30th, 2016

Philosophin Bettina Stangneth

Die Philosophin Bettina Stangneth hat 2011 mit ihrem Buch über Adolf Eichmann international die Debatte über das Böse neu entfacht. Jetzt stellt sie, in Zeiten von Attentaten und Amokläufen, die Frage: Brauchen wir auch für unsere Gedanken eine Ethik?

Gast: Bettina Stangneth, Philosophin; Moderation: Jürgen Wiebicke

Share
August 30th, 2016

Brigitte Franzen, Kunstwissenschaftlerin und geschäftsführender Vorstand der Ludwig-Stiftung im Samstagsgespräch

Vor 70 Jahren wurde Nordrhein-Westfalen gegründet und entwickelte sich rasch zu einem Ort der künstlerischen Avantgarde. Von hier kamen wichtige internationale Impulse in Kunst und Kultur. Im Gespräch mit Brigitte Franzen fragen wir, was davon bis heute fortdauert.

Share
August 30th, 2016

Till Brönner: Jazz und der Rest der Welt

Till Brönner ist ein Ausnahmekünstler, dessen Karriere mit einem Geschenk begann – einer Trompete zur Kinderkommunion. Heute ist der 45-Jährige ein international bekannter Jazz-Star, dessen Alben sich millionenfach verkaufen. Moderation: Gisela Steinhauer.

Share
August 30th, 2016

Messer zu Gast in 1LIVE Plan B

Schon als 2012 das Debütalbum „Im Schwindel“ der Gruppe Messer erschien, horchte die deutsche Musikwelt auf. Rau, düster, etwas sperrig und auch fordernd die Songs der Postpunk-Band aus Münster. Nach dem Zweitwerk „Die Unsichtbaren“, diversen Konzertreisen, Besetzungswechseln und Theaterprojekten erscheint nun das dritte Album „Jalousie“.

Share
August 30th, 2016

Gnash im Interview

Gnash im Interview am 29.08.2016

Share
August 30th, 2016

Michael Roth (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, zum deutsch-türkischen Verhältnis

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler rechnet Roth unter anderem mit einer befriedigenden Lösung des Streits um den Besuch deutscher Abgeordneter am türkischen Bundeswehr-Standort Incirlik.

Share
August 30th, 2016

SWR2 IdW vom 27.08.16 mit Florian Westphal, Geschäftsführer Ärzte ohne Grenzen

mit Rebecca Lüer. | Der Geschäftsführer der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“, Michael Westphal, wirft der Bundesregierung „Abschottungspolitik“ vor. Ziel sei es, „Menschen davon abzuhalten und es ihnen unmöglich zu machen, nach Europa zu gelangen, um Sicherheit zu finden“, sagte Westphal im SWR Interview der Woche. Westphal ruft dazu auf, Familienzusammenführungen für Flüchtlinge zu erleichtern. Denkbar seien außerdem kurzfristige humanitäre Visa. Westphal lobt das Engagement der Bevölkerung in Deutschland. Das sei nach wie vor enorm groß.
Weitere Themen des Gesprächs sind die Initiativen der Organisation in Afrika, die vermehrten Angriffe auf Krankenhäuser in Krisengebieten sowie die Versorgung von Armutsregionen mit Medikamenten und Impfstoffen.

Share
August 30th, 2016

Leute der Woche (KW34 – 2016)

Mit dabei:
Dr. Iris Hauth (Chefärztin einer psychiatrischen Klinik und Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie),
Stefanie Berk (Reisemanagerin und Chefin von Thomas Cook und Neckermann Reisen),
Alexa Hennig von Lange (Schriftstellerin und fünffache Mutter),
Niki Stein (Drehbuchautor und TV-Regisseur)
und Eli Seitz und Marcel Nguyen (Turner und Olympiateilnehmer)

Share
August 30th, 2016

Jörg Ilzhöfer und Stefan Weiller, Koch und Künstler

„Welche Musik ist Ihnen kostbar und welche Erinnerung verbinden Sie damit?“ Das sind die Fragen, die der Künstler Stefan Weiller Menschen stellt, die ihre letzten Lebenstage im Hospiz verbringen. Auch der Esslinger Spitzenkoch Jörg Ilzhöfer ist regelmäßiger Hospizbesucher. Eine Mitarbeiterin seiner Kochschule, die auch im Hospiz arbeitete, erzählte von einem sehnlichen Wunsch einer Dame nach dem Geruch von Röstzwiebeln. Seitdem kocht Ilzhöfer ein- bis zweimal im Monat im Hospiz Esslingen.

Share
August 30th, 2016

SWR1 Leute mit Adrian Hoffmann am 28.08.16

„Reif für die Insel“ haben sich sicher viele schon gefühlt. Aber Nina und Adrian Hoffmann haben es umgesetzt. Die Grundschullehrerin und der Journalist haben ihre Jobs gekündigt, ihre Wohnung aufgelöst und sind ein Jahr lang auf eine einsame Insel im Köni | „Reif für die Insel“ haben sich sicher viele schon gefühlt. Aber Nina und Adrian Hoffmann haben es umgesetzt. Die Grundschullehrerin und der Journalist haben ihre Jobs gekündigt, ihre Wohnung aufgelöst und sind ein Jahr lang auf eine einsame Insel im Königreich Tonga gezogen – 24 Flugstunden und zwei Tage Bootsfahrt von Deutschland entfernt.

Share
August 30th, 2016

Sportfreunde Stiller im Interview

Ich quatsche mit dem Peter von Sportfreunde Stiller in einem stockdunklen Tourbus übers Partymachen in Wien! Außerdem erklärt er mir, warum Surfen auf Bali cooler ist, als in Portugal 😀

Share
August 30th, 2016

Warum der Erziehungsehrgeiz Familien unglücklich macht –

Share
August 30th, 2016

Doris Kunstmann im Gespräch

Als Schauspielerin galt sie immer als die „Frau mit dem gewissen Etwas“, leicht verrucht und ausgesprochen weiblich. Doris Kunstmann ist zu Gast bei Hubertus Meyer-Burckhardt.

Share
August 30th, 2016

Hans Schöpflin – Unternehmer und Stifter

Viele erinnern sich noch an die Schöpflin-Kataloge, die zu Hause auf dem Wohnzimmertisch lagen. Das war vor vielen Jahren. Da gehörte Schöpflin zu den Großen im Versandhandel in Deutschland. Doch was ist eigentlich daraus geworden? Heidi Radvilas hat mit dem Unternehmer und Stifter Hans Schöpflin über sein bewegtes Leben gesprochen.

Share
August 30th, 2016

zu Gast: Joachim Seng, Leiter der Bibliothek im Frankfurter Goethe-Haus

Goethe feiern !

Am 28. August ist wieder einmal Goethe-Geburtstag – wie jedes Jahr lässt sich die Stadt Frankfurt nicht lumpen und richtet ihrem berühmtesten Sohn eine Festwoche aus – ab 5. September. Wie feiert man Goethe? Im Studio ist einer der besten Goethe-Kenner Frankfurts – der Leiter der Bibliothek im Frankfurter Goethe-Haus Joachim Seng. Mit ihm sprechen wir über die Tradition der Goethe-Feiern, über Goethe und die Romantik, im Shakespeare-Jahr natürlich auch über die Inspiration, die der eine Olympier vom anderen bekommen hat – und – das ist das jüngste Projekt von Joachim Seng: über Goethe und seinen Großvater, den er der Nachwelt gerne verschwiegen hat. War ein Handwerker für den Großmeister nicht gut genug in der Ahnenfolge?
Mehr dazu im Gespräch im hr2-Kulturfrühstück – Moderation Alf Mentzer.

Joachim Sengs Buchempfehlungen:
– Hans Christoph Buch: „Elf Arten, das Eis zu brechen“, Frankfurter Verlagsanstalt 2016
– Joseph Kiermeier-Debre (Hg.): Johann Wolfgang von Goethe: „West-oestlicher Divan“, dtv Verlagsgesellschaft 2006

Share
August 30th, 2016

Zu Gast: Dr. Heinz-Dieter Sommer, hr-Programmdirektor Hörfunk

Ein Radio hat jeder, DAB+ hier allerdings erst die wenigsten. DAB, „Digital Audio Broadcasting“, steht für die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne. Das „+“ verweist auf die moderne Übertragung in bester Tonqualität. Auch Zusatzinformationen bietet der neue Radio-Standard. Doch trotz dieser Vorzüge hören weitaus mehr Menschen ihre Sendungen noch über UKW. Warum es besser wäre, auf DAB+ umzuschalten, erklärte hr-Hörfunkchef Heinz-Dieter Sommer in hr2-kultur – anlässlich eines ARD-Thementags zu DAB+. Auf den Seiten der ARD erhalten Sie weitere Informationen, dort beantworten Experten Ihre Fragen und stellen Ideen rund umn DAB+ vor, etwa, wie mit einem kleinen Gerät jedes Autoradio für für die neue digitale Technik gemacht werden kann.

Share
August 30th, 2016

Musikszene Hessen: Im Gespräch mit Clemens Greve, Leiter der Frankfurter Bürgerstiftung

Gemeinsam mit seinen „Teich- und Müllpiraten“ bringt Schlossherr Clemens Greve das Gelände rund um das Frankfurter Holzhausenschlösschen auf Vordermann. Er spielt leidenschaftlich gerne Cello. Das Geschichtenerzählen überlässt er lieber dem Schlosskater Ferdinand.

Share
August 30th, 2016

Sondersendung Flüchtlinge – Ein Jahr nach "Wir schaffen das!"

Share