Archiv für August 2nd, 2016

August 2nd, 2016

Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger

«Wann hört das auf?» hat sich vor 15 Jahren der damalige Bundespräsident Moritz Leuenberger gefragt. Das Jahr 2001 war mit den Terroranschlägen von 9/11 und dem Attentat auf das Zuger Parlament geprägt von Terror, Angst, Verunsicherung. 15 Jahre später fragt man sich dasselbe erneut.Anfang Juni konnten die europäischen Staatschefs bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels das Gemeinsame beschwören, den Zusammenhalt in Europa. Ende Juni wurde denselben Staatschefs mit dem Austrittsentscheid Grossbritanniens viel Trennendes vor Augen geführt. Verunsicherung hat sich breitgemacht. Zu dieser Verunsicherung ist nach den verschiedenen Terroranschlägen und Nachahmertaten in Europa eine grosse Ratlosigkeit gekommen.Europa ist verunsichert – und mittendrin die Schweiz. Stehen wir vor einer Epochenwende? Ist die Demokratie in Gefahr? Welche Rolle kommt der Schweiz zu? Eine Reflexion mit Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger.

Share
August 2nd, 2016

Sea-Watch-Aktivistin Ruby Hartbrich

Die Marburger Medizinstudentin Ruby Hartbrich arbeitet seit einem Jahr im medizinischen Team von Sea-Watch. Das ist eine private Rettungsorganisation, die vor der lybischen Küste Schlepper-Boote aufspürt, um die Passagiere vor dem Ertrinken zu retten.

Gast: Ruby Hartbrich, Medizinstudentin und Sea-Watch-Aktivistin; Moderation: Sabine Brandi

Share
August 2nd, 2016

Die Architektin Gesine Weinmiller im Samstagsgespräch

Gesine Weinmiller zählt zu den wichtigsten deutschen Architektinnen. Sie hat bereits in jungen Jahren mit einem Stil von fast hanseatischer Nüchternheit und einer Vorliebe für den Baustoff Stein Furore gemacht.

Share
August 2nd, 2016

Bibi Bourelly

Als deutscher Musiker in den USA durchzustarten ist der Traum von vielen. Wenige schaffen den Sprung: Nena, Rammstein, Felix Jaehn – und eben Bibi Bourelly. Weil Bibi gerade mit Riri durch Deutschland tourt, kommt sie im 1LIVE-Haus vorbei.

Share
August 2nd, 2016

IdW Interview der Woche mit Gregor Gysi, Ex-Vorsitzender der Linksfraktion

mit Mathias Zahn. | Ex-Linken-Fraktionschef Gregor Gysi im SWR Interview der Woche:
„Wagenknechts Äußerungen zur Flüchtlingspolitik waren unglücklich. Linke darf Merkel nicht von rechts kritisieren. Wagenknecht sollte vielleicht eine Weile zur Flüchtlingsfrage schweigen. Kretschmann will schwarzgrün im Bund und torpediert damit linke Machtoption. Mit schwarzgrün im Bund wäre ein Linksbündnis auf Jahre erledigt.“

Ex-Linken-Fraktionschef Gregor Gysi hat die flüchtlingskritischen Äußerungen seiner Nachfolgerin Sahra Wagenknecht als unglücklich kritisiert. „Wir können Frau Merkel nicht von rechts kritisieren“, sagte Gysi im SWR Interview der Woche. Das sei falsch und zu kurz gedacht. Gysis Ratschlag an seine Fraktionsvorsitzende: „Vielleicht sollte sie sich jetzt eine Weile zur Flüchtlingsfrage einfach mal nicht äußern.“ Weitere Themen des Interviews, geführt von SWR Hauptstadtkorrespondent Mathias Zahn: Gysis Kritik am baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann, dem er vorwirft, die linke Machtoption im Bund zu torpedieren sowie die Konsequenzen aus den jüngsten Anschlägen. Gysi fordert mehr Polizei und Sicherheitsüberprüfungen von Flüchtlingen.

Share
August 2nd, 2016

Frank Tempel (LINKE), Stellvertretender Vorsitzender Bundestags-Innenauschuss zu Kölner Demos

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler lobt Tempel das Deeskalations-Konzept der Kölner Polizei.

Share
August 2nd, 2016

Dr. Susanne Eisenmann, Kultusministerin von Baden-Württemberg

„Das Amt übernehme ich mit großem Respekt. Es ist eine tolle Herausforderung, auf die ich mich freue!“ Das sagte Susanne Eisenmann, als klar war: Die Stuttgarter Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport wird in der neuen grün-schwarzen Fraktion die neue Kultusministerin. Die CDU-Politikerin hat früh und schnell Karriere gemacht: Mit 16 Eintritt in die Junge Union, mit 26 persönliche Referentin von Günther Oettinger, mit 29 Wahl in den Stuttgarter Gemeinderat.

Share
August 2nd, 2016

SWR1 Leute mit Katja Kessler am 31.07.2016

„Herztöne“, „Das Mami Buch“, „Schatzi-Experiment“ und jetzt: „Das muss Liebe sein“. Bestsellerautorin Katja Kessler fasst Zahlen, Fakten und Statistiken zusammen und kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Ehe trotz hoher Scheidungsraten lohnt. | „Herztöne“, „Das Mami Buch“, „Schatzi-Experiment“ und jetzt: „Das muss Liebe sein“. Bestsellerautorin Katja Kessler fasst Zahlen, Fakten und Statistiken zusammen und kommt zu dem Ergebnis, dass sich die Ehe trotz hoher Scheidungsraten lohnt.

Share
August 2nd, 2016

Leute der Woche (KW 30 – 2016)

Mit dabei: Dirk Müller (Börsenmakler und Finanzexperte), Joachim Schaffer-Suchomel (Pädagoge und Sprachforscher), Ilija Trojanow (Schriftsteller und Verleger), Edith Sitzmann (Grünen-Politikerin und baden-württembergische Finanzministerin) und Prof. Helmut Kury (Psychologe und Kriminologe)

Share
August 2nd, 2016

Ilija Trojanow, Schriftsteller und Verleger

Ilija Trojanow kommt aus Sofia. Er lebte in Nairobi, Kapstadt und Mumbai. Er studierte in München Jura und Ethnologie und wurde Schriftsteller, Übersetzer und Verleger. Während der Olympischen Spiele 2012 fasst er einen ehrgeizigen und folgenreichen Entschluss. Trojanow will alle 80 Einzeldisziplinen der Sommerolympiade trainieren und mindestens halb so gut abschneiden wie die jeweiligen Goldmedaillengewinner von London. Herausgekommen ist der ungewöhnliche Erfahrungs- und Selbsterfahrungsbericht „Meine Olympiade“.

Share
August 2nd, 2016

The Dead Daisies

Motely Crue, Thin Lizzy, Whitesnake, INXS – die Musiker dieser Supergroup haben bei vielen großen Rockbands gespielt. Was sie bei ihrer Formation „The Dead Daisies“ eint: die Freude am großformatigen Stadion Hardrock. Wir haben die Australier eingeladen, unsere Gäste auf dem Dach des Bikini Berlin wegzublasen.

Share
August 2nd, 2016

Helen Schneider im Gespräch

Jahrzehntelange Freundschaften, vielfältige Talente und unerwartete Wendungen: Die Sängerin und Schauspielerin Helen Schneider ist zu Gast bei Hubertus Meyer-Burckhardt.

Share
August 2nd, 2016

Ina Müller im Gespräch

Singen und sabbeln: Diese Talente kann Ina Müller in ihrer Kult-Sendung „Ina’s Nacht“ wunderbar einbringen. Sie war zu Gast bei Meyer-Burckhardts Frauengeschichten.

Share
August 2nd, 2016

Karl Stoss (31. Juli 2016)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein „Best Of“-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den „Play“-Button unter dem Ö3-Logo.

Share
August 2nd, 2016

Prof. Volker Wissemann – Biologe und Walforscher an der Uni Gießen

Er wird als der Mann in Erinnerung bleiben, der den Wal nach Gießen geholt hat. Und das obwohl er Botaniker ist und die Evolution der Wildrosen erforscht hat: Prof. Volker Wissemann von der Uni Gießen. Durch sein Engagement werden derzeit 150 Knochen und Wirbel eines Pottwals im veterenärmedizinischen Institut präpariert. Sie werden gereinigt und entfettet, bevor sie wieder zusammengesetzt und als komplettes Skelett in der Hermann-Hoffmann-Akademie ausgestellt werden können. Stefan Bücheler hat Professor Wissemann in Gießen besucht.

Share
August 2nd, 2016

Am Tisch mit Uta Köbernick, "Schöndenkerin"

Die in Ostberlin geborene Wahl-Zürcherin, überrascht das Publikum mit hingeworfenen Aphorismen und mit Chansons, die sie „Wider-Ständchen“ nennt. Beiläufig verknüpft sie in ihren Texten Privates und Politisches.

Share
August 2nd, 2016

Zu Gast: Martin Mosebach, Schriftsteller

Glückwunsch, Martin Mosebach!
Heute vor 65 Jahren wurde Martin Mosebach in Frankfurt Sachsenhausen geboren. Den Büchnerpreisträger verbindet ein ambivalentes Verhältnis zu seiner Heimatstadt. Er sieht sie als eine der „verdorbensten und hässlichsten Städte“ und phantasiert sie sich zugleich als „eine der schönsten Städte Deutschlands“. Treu ist er Frankfurt jedenfalls immer geblieben, auch wenn er derzeit einen Abstecher nach München macht und in seinen Romanen immer wieder weit über die Grenzen des Landes hinausweist. Im August (19.08.) erscheint ein neuer Roman, der uns an die marokkanische Atlantikküste führt. Als Gast im hr2-Kulturfrühstück am Sonntag erzählt Martin Mosebach aus seinem Leben und gibt Einblicke in seine Arbeit als Schriftsteller.
Moderation: Martin Maria Schwarz

Share
August 2nd, 2016

Zu Gast: Joachim Sartorius, Inselfreund

Zwei Jahrzehnte lang war der Schriftsteller und Publizist Joachim Sartorius im diplomatischen Dienst in New York, Istanbul und Nikosia. Auf Zypern lebte er drei Jahre und kehrt später dorthin zurück, um Poesie und Geschichte der Insel im Mittelmeer literarisch einzufangen. Und auch die kleine Inselkette vor Istanbul hat es ihm angetan: die Prinzeninseln, die so genannt werden, weil man früher unliebsame Thronfolger dorthin verbannte. Später wurden die Inseln vor allem von Armeniern, Juden und Griechen bewohnt – und von der Istanbuler High Society, die sich prachtvolle Residenzen dort bauen ließ. Das Meeresrauschen ist dort gut zu hören, denn Staatsgründer Atatürk verbot schon 1928 den Autoverkehr auf den Inseln. Joachim Sartorius, der bis 2011 Intendant der Berliner Festspiele war, lebt in der Hauptstadt.

Share
August 2nd, 2016

Musikszene Hessen: im Gespräch mit Gerhard Jöckel, Vorsitzender des Vereins Kultur im Schloss Heiligenberg

Seit 14 Jahren findet im Schloss Heiligenberg die Internationale Sommerakademie für Kammermusik statt. In den Tagen vor Beginn des Workshops haben wir Gerhard Jöckel vor Ort besucht.

Share
August 2nd, 2016

Christine Preißmann

Der Sonntagstalk in hr3 mehr unter

Share