Archiv für April 14th, 2016

April 14th, 2016

Geograph Prof. Werner Bätzing

Für die einen sind die Alpen nur ein Verkehrshindernis auf dem Weg nach Süden. Für die anderen sind sie ein Sehnsuchtsort für Wintersport oder Wanderurlaub. Werner Bätzing, der den Gebirgszug zwischen Marseille und Wien so umfassend erforscht hat kaum jemand sonst, sagt: Die Alpen sind ein einzigartiger Kulturraum – und akut bedroht. – Moderation: Lothar Lenz

Share
April 14th, 2016

Elliphant zu Gast in 1LIVE Plan B

© WDR 2016

Share
April 14th, 2016

Nicolette Krebitz

Im 1LIVE Talk am 13. April 2016 spricht Nicolette Krebitz über ihren neuen Film, wie es war diesen beim berühmten Sundance Festival vorzustellen – und ob sie sich langfristig ausschließlich für die Regiearbeit entscheiden wird.

Share
April 14th, 2016

Sevim Dagdelen (Linke) zum Fall Böhmermann

Interview mit Marie Gediehn | Linken-Bundestagsabgeordnete Dagdelen fordert im SWR-Tagesgespräch mit Marie Gediehn eine schnelle Entscheidung der Bundesregierung im Fall Böhmermann.

Share
April 14th, 2016

Sevim Dagdelen (Linke) zum Steit um Schmähgedicht von Jan Böhmermann

Interview mit Marie Gediehn | Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen fordert im SWR-Tagesgespräch mit Marie Gediehn eine schnelle Entscheidung der Bundesregierung im Fall Böhmermann. Das tagelange Überlegen sei skandalös.

Share
April 14th, 2016

Friederike Fless – Präsidentin des Deutschen Archäologischen Institutes

Als Friederike Fless 2011 Präsidentin des Deutschen Archäologischen Institutes wurde, hat sie sich nicht träumen lassen, wie politisch ihr Amt sein würde und wie nah `dran am aktuellen Weltgeschehen. Aber seitdem IS-Kämpfer vorsätzlich historische Zeugnisse, Gebäude und Monumente zerstören ist ihr klar geworden: Die Aufgaben ändern sich. Was soll jetzt geschehen in Palmyra, wie soll mit den Zerstörungen in der antiken Wüstenstadt umgegangen werden? Können die vielen anderen antiken Stätten in Syrien vor dem Krieg geschützt werden? Darüber hat Stefan Bücheler mit Friederike Fless gesprochen.

Share
April 14th, 2016

Vince Ebert, Comedian – 13.04.2016

„Schon als Kind war ich an Physik interessiert. An Fasching war ich Magnet – ich habe einfach ALLES angezogen.“ Comedian Vince Ebert ra?umt auf mit dem Vorurteil, dass Physik kompliziert und langweilig ist. In seinen Programmen schwirrt er als Elektron um einen Atomkern, stolziert als Lichtwelle u?ber die Bu?hne und erkla?rt, warum der Himmel blau ist. Ebert weiß, wovon er spricht: Sein Physikstudium hat er mit 1,7 abgeschlossen. In der ARD moderiert der gebu?rtige Unterfranke die ta?gliche Sendung „Wissen vor acht“, in seinem neuen Buch kritisiert er die Planungswut der Deutschen: „Wir wollen alle Risiken weg optimieren und verzichten so auf Chancen. An der Arbeit geben Controller alles vor, im Privatleben sollen Algorithmen den perfekten Partner finden. Eine Freundin besucht seit Jahren Online-Bo?rsen. Alle paar Tage trifft sie sich mit einem Typen, der 99 Prozent der Matching-Kriterien erfu?llt. Aber statt sich auf den einzulassen, sagt sie: ‚Vielleicht treffe ich morgen jemanden, der noch besser passt.'“

Share
April 14th, 2016

Autorin Annika Reich im Gespräch – 14.04.2016

Deutschland bekommt ein Integrationsgesetz. Annika Reich kümmert sich privat um eine irakische Familie und hat das Aktionsbündnis „Wir machen das!“ mitbegründet. Der Zündfunk hat sie gefragt: Geht dieser historische Schritt in die richtige Richtung?

Share
April 14th, 2016

Kybernetiker Thomas Rid – Was ist eigentlich Cyber Space?

Sein Fachgebiet ist die Kybernetik: Thomas Rid forscht und lehrt er am Department of War Studies am King’s College London. (Deutschlandradio / M. Hucht)Roboter, Cyborgs, künstliche Intelligenz: Der Gedanke, dass sich technische Entwicklungen verselbstständigen könnten, ist uns allen vertraut. Doch wie real ist diese Befürchtung?

Moderation: Liane von Billerbeck und Joachim Wiese
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 21.10.2016 17:39
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 14th, 2016

Schluss mit Cybermobbing – Die Sozialpsychologin Catarina Katzer im Gespräch

Höflichkeit ist eine Zier – doch weiter kommt man ohne ihr“ Nach diesem Motto scheinen viele Menschen zu verfahren, die im Internet kommunizieren. In online-Kommentaren wird gepöbelt und geschimpft , und man könnte den Eindruck haben, dass alle Grenzen des Anstands und des Respekts gefallen sind. Hat die Möglichkeit immer und überall seine Meinung anonym äußern zu können zu einem Tabubruch geführt? Und verändert die digitale Kommunikation die analoge, also die direkte von Mensch zu Mensch? Wird auch hier der Ton rauer? Die Sozialpsychologin Catarina Katzer hat zu den Auswirkungen des Lebens im Netz geforscht und fordert eine neue Medienethik.

Share
April 14th, 2016

Integrationsgesetz – "Kein großer historischer Wurf"

Eine Tafel weist in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft auf einen Deutschkurs hin. (imago/Ditsch)Das geplante Integrationsgesetz, auf das sich die Koalitionsspitzen geeinigt haben, ist nach Ansicht der Migrationsforschers Jochen Oltmer lediglich Flickwerk für die Zuwanderungsgesetzgebung: „Ich frage mich, wozu dieses Gesetz nötig ist.“

Jochen Oltmer im Gespräch mit Marianne Allweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 21.10.2016 17:12
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 14th, 2016

Hans Ulrich Gumbrecht, Literaturwissenschaftler – 14.04.2016

„Hans Ulrich Gumbrecht ist einer der wenigen deutschen Geisteswissenschaftler, die weltweit Gehör finden“, hat die „ZEIT“ geschrieben. Und Bayern 2 sorgt für noch mehr „Gehör“ – für „riskantes Denken“ ist gesorgt! Moderation: Norbert Joa.

Share
April 14th, 2016

Unterwegs auf der Flüchtlingsroute: Reinhold Höflechner

Die Ruhe nach dem Sturm: An der slowenisch-österreichischen Grenze bei Strass-Spielfeld sind keine Flüchtlinge mehr zu sehen. Das war noch vor paar Monaten ganz anders, wie sich Bürgermeister Reinhold Höflechner im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann erinnert.Zehntausende Flüchtlinge sind im Herbst und Winter durch das Nadelöhr in der südlichen Steiermark gekommen, um nach Deutschland weiter zu reisen. Seit aber Mazedonien die Grenzen geschlossen hat und die Balkanroute zu ist, kann Bürgermeister Höflechner aufatmen: Der Stress ist vorüber, seine Gemeinde in dieser lieblichen Weinregion kann wieder zur Tagesordnung übergehen. Zumindest vorläufig. Wer weiss, ob nicht bald wieder eine neue Flüchtlingswelle anrollt? Die üppige Aufnahme-Infrastruktur an der Grenze und der extra hochgezogene Zaun werden jedenfalls noch nicht abgebaut.ÖVP-Lokalpolitiker Höflechner, der im Hauptberuf Offizier des österreichischen Bundesheers ist, blickt im «Tagesgespräch» auf die chaotischen Tage zurück. Er hält strikte Grenzkontrollen für nötig und bezeichnet die Willkommenskultur von damals als naiv.

Share
April 14th, 2016

Am Tisch mit Theo Jülich, "Messelaner"

Vor 110 Jahren wurde in Darmstadt der große Museumsbau des Architekten Alfred Messel erstmals eröffnet. Tausende Objekte fanden dort ein auf sie zugeschnittenes Ambiente, sie führen weit in die Naturgeschichte zurück.

Share
April 14th, 2016

Oswald Metzger, Politiker

Baden-Württemberg steht vor einer grün-schwarzen Koalition und damit vor einer revolutionären Verbindung im bundesdeutschen Parteiensystem. Einer, der diese Kombination in der eigenen Biografie widerspiegelt, ist Oswald Metzger. Metzger war zwanzig Jahre bei den Grünen, zählte zur Realo-Fraktion und war unter anderem finanzpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion. 2008 wechselte er zur CDU. Metzger, der heute als Publizist und Politikberater arbeitet, ist zu Gast in SWR1 Leute.

Buch

Die verlogene Gesellschaft

Oswald Metzger
Verlag:Rowohlt Berlin .Veröffentlichung:6. März 2009 .Bestellnummer:ISBN: 978-3871346248

Share
April 14th, 2016

Redezeit mit Andreas Martin Hofmeir

Die Tuba ist das tiefste aller Blechblasinstrumente. Ihre Karriere als Orchesterinstrument hat im 19. Jahrhundert begonnen. Als Soloinstrument hält Andreas Martin Hofmeir sie bis heute für total unterschätzt.

Gast: Andreas Martin Hofmeir ; Moderation: Achim Schmitz-Forte

Share