Archiv für April 9th, 2016

April 9th, 2016

Sarah and Julian

Die Geschwister Sarah and Julian Muldoon hätten es schwer gehabt einer musikalischen Laufbahn zu entgehen. Ihr Vater, ein Musiker und Songschreiber, kam als junger Mann aus Kalifornien und fand in Süddeutschland ein neues Zuhause, wo er auch eine Familie gründete. Schon als Kinder kamen Sarah und Julian mit zahlreichen Instrumenten in Berührung, spielten in Orchestern und begannen als Teenager Songs zu schreiben und aufzunehmen. Heute erzählen Sarah and Julian in ihren einfühlsamen Songs von Liebe, Freundschaft, Fern-und Heimweh oder auch davon, dass Elefanten ihr Leben lang wachsen.

Share
April 9th, 2016

Kurator Marcel Beyer – Neuer Dialog zwischen Wissenschaft und Kunst

Der Schriftsteller Marcel Beyer auf der Frankfurter Buchmesse 2014 (dpa / picture alliance / Arno Burgi)Benutzen Wissenschaft und Kultur heute ganz verschiedene Sprachen? Darum geht es bei einer Veranstaltung im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Sie wurde von dem Schriftsteller Marcel Beyer kuratiert. Beide Disziplinen verbinde die Arbeit der Fantasie, meint er.

Marcel Beyer im Gespräch mit Katja Schlesinger und Frank Meyer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 15.10.2016 12:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 9th, 2016

Astrophysik – Die Suche nach einer "zweiten Erde"

In Zukunft werden noch viel mehr erdähnliche Planeten im Universum entstehen können (NASA)Gibt es eine „zweite Erde“, die bewohnbar sein könnte? Um sie zu finden, brauchen Astrophysiker große Teleskope. So wollen die Forscher des Instituts für Astronomie der Universität Hawaii ein 30-Meter-Teleskop errichten – falls es dafür die Baugenehmigung gibt.

Günther Hasinger im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 15.10.2016 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 9th, 2016

Gentechnik CRISPR/Cas – Warnung vor "naivem Fortschrittsglauben"

Petrischale mit Weizenähre und Biogefährungszeichen (imago / blickwinkel)Ein neues Verfahren verspricht eine Revolution in der Gentechnik: Das sogenannte CRISPR/Cas soll für mehr Pflanzenschutz sorgen. Peter Röhrig vom Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft ist skeptisch.

Peter Röhrig im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 15.10.2016 06:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 9th, 2016

SWR2 Interview der Woche vom 09.04.16 mit Wolfgang Kubicki, stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP

mit Uwe Lueb. | Wolfgang Kubicki, stellvertretender Bundesvorsitzende der FDP im SWR:
„Panama-Papers werden nicht einmalig bleiben. Transparenzregister in der Sache völlig sinnlos. Erbschaftsteuer schwächt Unternehmen und gefährdet Arbeitsplätze. Pläne zu Leiharbeits- und Werkverträgen führen zu weniger Beschäftigung. Deutsche opfern Wertesystem auf dem Altar der Vereinbarung mit der Türkei. Griechenland braucht mehr Zeit für Reformen.“

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Wolfgang Kubicki, greift die Bundesregierung in fast allen Politikfeldern an. Das nach der Veröffentlichung der so genannten Panama Papers vorgestellte Transparenzregister für Briefkastenfirmen bezeichnet er als sinnlose Schnellschussmaßnahme. Die Regeln des Geldwäschegesetzes seien ausreichend. Zum Flüchtlings-Abkommen der EU mit der Türkei sagte er, Deutschland sei dabei, einen Teil seines Wertesystems dafür aufzugeben. Bundeskanzlerin Merkel profitiere davon, dass Ungarn und Österreich die Grenzen geschlossen hätten. Kubicki kritisiert auch anstehende Gesetzesvorhaben wie die Erbschaftsteuer sowie eine Neuregelung der Leiharbeits- und Werkverträge. Das alles werde Arbeitsplätze kosten.

Share
April 9th, 2016

Kopfschütteln beim Thema Händeschütteln

Zwei muslimische Schüler aus Therwil verweigern ihrer Lehrerin den Handschlag. Diese Geschichte wird kontrovers diskutiert. Wer diskriminiert hier wen – die Schüler die Lehrerin oder umgekehrt? Der Berner Erziehungsdirektor Bernhard Pulver warnt vor einfachen Schlüssen und Pauschalisierungen.Geht es ums Thema Diskriminierung und Religion sind Schulbehörden oft ratlos. Sollen Schülerinnen im Unterricht ein Kopftuch tragen dürfen, sollen sie zum Schwimmunterricht verpflichtet werden? Kaum taucht ein Einzelfall auf, startet eine Grundsatzdiskussion und endet nicht selten in Ratlosigkeit.Ratlosigkeit herrscht bei den kantonalen Erziehungsdirektoren auch in einem andern Bereich: beim Frühfranzösisch. Sie haben sich zwar theoretisch auf einen Sprachkompromiss geeinigt. Aber in der Praxis halten sich nicht alle Kantone daran. Das missfällt Bernhard Pulver: Der Berner Erziehungsdirektor fürchtet um den Zusammenhalt in der Schweiz.

Share
April 9th, 2016

Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter im Samstagsgespräch

Anne-Sophie Mutter ist zu Gast in NRW und gibt drei Konzerte mit ihren Stipendiaten „Mutter`s Virtuosi“. Vorab traf WDR 3-Moderator Daniel Finkernagel die Violinistin in München und hat mit ihr über Humor gesprochen – und darüber, warum ihr erster Stipendiat erstmal mit ihr rudern gehen musste.

Share
April 9th, 2016

Gerichtsmediziner und Krimi-Autor Michael Tsokos – Misshandelte Kinder "haben keine Lobby"

Der Rechtsmediziner Michael Tsokos im Funkhaus von Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Matthias Horn)Behörden und das Umfeld schreckten bei misshandelten Kindern häufig vor einem Eingriff in die Familien-Privatsphäre zurück, sagt Gerichtsmediziner und Krimi-Autor Michael Tsokos. Gemeinsam mit Sebastian Fitzek will er für das Thema sensibilisieren.

Michael Tsokos im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 16.10.2016 07:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 9th, 2016

Kulturgeschichte des Stinkefingers – "Was Schlimmes, Aggressives, Sexuelles"

Die US-Sängerin Madonna reckt bei einem Auftritt während ihrer "Sticky and Sweet Tour" im Juli 2009 in Madrid beide Mittelfinger in die Höhe. (picture alliance / dpa / efe J.j. Guillen)Vulgäre Beleidigung, Zeichen von Potenz und Verachtung: Von der Antike bis zu Varoufakis sichert der gereckte Mittelfinger maximale Aufmerksamkeit. Romanistikprofessor Reinhard Krüger hat eine Kulturstudie zur Schmäh-Geste vorgelegt und erklärt ihre starke Wirkung.

Reinhard Krüger im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 16.10.2016 06:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share