Archiv für April 3rd, 2016

April 3rd, 2016

Musikszene Hessen: Im Gespräch mit Thomas Zöller, Dudelsackspieler

Der erste studierte Dudelsackspieler auf dem europäischen Festland machte seinen Abschluss an der Royal Scottish Academy of Music and Drama in Glasgow. Er erzählt von seiner Leidenschaft für den Dudelsack und dem bevorstehenden Crossover-Projekt „The Bruce 700“, das vor einem Jahr in Glasgow in der Royal Concert Hall aufgeführt wurde und nun am 9. April in Hofheim stattfindet.

Share
April 3rd, 2016

Pädagoge Hermann Cordes im Interview – "Wir sind in Bezug auf Autismus ein Entwicklungsland"

Ein autistischer junger Mann, fotografiert von hinten, er hält sich die Ohren zu. (picture alliance / Markus Scholz)Das Spektrum an Symptomen ist groß: Die Eltern von Autisten merken früh, dass mit ihrem Baby oder Kleinkind etwas nicht stimmt. Doch an wirkungsvoller Frühförderung mangele es, kritisiert Hermann Cordes vom Institut für Autismus-Forschung in Bremen

Hermann Cordes im Gespräch mit Oliver Thoma
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.10.2016 12:23
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 3rd, 2016

Familienmodell Co-Parenting – Design-Familien ohne Sex und Romantik?

Gianni Bettucci und Christine Wagner: Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, sind aber kein Paar; Aufnahme vom Februar 2016 (picture alliance / dpa)Kinder ja, Liebe nein: Gemeinsame Elternschaft ohne Paarbeziehung ist eine neue Option, sich den Kinderwunsch zu erfüllen. Jugendforscherin Sabine Walper gibt dem Modell Chancen.

Sabine Wolter im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.10.2016 08:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 3rd, 2016

Trauer um Hans-Dietrich Genscher – "Ein Mann mit ungeheurem Sensorium"

Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (Mitte vor dem Fensterkreuz rechts) verkündet am 30.09.1989 kurz vor 19 Uhr auf dem Balkon der Deutschen Botschaft in Prag: "Wir sind heute zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise....". Der weitere Wortlaut der Ankündigung der bechlossenen Ausreise der DDR-Flüchtlinge, die im Hof der Botschaft campierten, ging in tosendem Jubel unter. (picture alliance / dpa / Reinhard Kemmether)Als Staatsmann mit Weltruhm wird er im Gedächtnis bleiben. Klaus von Dohnanyi, SPD, hat als Staatsminister Genscher aus nächster Nähe erlebt und würdigt ihn für sein außerordentliches Gespür und seine Leistungen in der Ostpolitik.

Klaus von Dohnanyi im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.10.2016 07:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 3rd, 2016

Dänischer Andersen-Literaturpreis – Erinnerung an die Gleichgültigkeit

Der Komponist Helmut Lachenmann (Deutschlandradio / Hanna Lippmann)Styropor quietscht über Geigenseiten. Es schabt, wischt, schnattert und atmet im Werk von Helmut Lachenmann. Seine Oper „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ verbindet das Andersen-Motiv mit Texten von Gudrun Ensslin und Da Vinci. Über seine Auszeichnung mit einem Literaturpreis zeigt sich der Komponist erstaunt.

Helmut Lachenmann im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.10.2016 06:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 3rd, 2016

Ronja von Rönne

Die Berliner Autorin wächst in Oberbayern auf. Mit 12 könnte sie vielleicht ihr erstes Buch schreiben, tut es dann aber doch nicht. Ronja studiert in München und Hildesheim. Parallel zum Studium schreibt sie in ihrem Blog „Sudelheft“ über sich, die Anderen und das Leben und wird 2015 ins Feuilleton der Zeitung „Die Welt“ berufen. Und die Welt fliegt Ronja von Rönne dann auch adhoc und hartnäckig um die Ohren, als sie sich in einem Essay kritisch über den zeitgenössischen Feminismus äußert.

Bis auf eine kleine Population in Papua-Neuguinea scheint es seither niemanden mehr zu geben, der keine oder auch nur eine gemäßigte Meinung zu der jungen Schriftstellerin hat. Spannend, aber bestimmt auch sehr anstrengend. Schön, wir freuen uns, sie diesen Sonntag in der Hörbar Rust begrüßen zu können.

Share
April 3rd, 2016

Berg-Karabach – "Mittelbar droht eine Ausweitung des Konflikts"

Ein armenischer Soldat in Berg-Karabach im Oktober 2012. (afp / Karen Minasyan)Bei Kämpfen zwischen Armenien und Aserbaidschan sind am Wochenende mindestens 30 Menschen getötet worden. Die Journalistin und Kaukasus-Kennerin Silvia Stöber warnt vor einer Ausweitung des Konflikts auf Russland, die Türkei und Iran.

Silvia Stöber im Gespräch mit Oliver Thoma
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 10.10.2016 12:15
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 3rd, 2016

hr1 Talk 03.04.2016 Uschi Glas

Uschi Glas ist seit über fünf Jahrzehnten Schauspielerin und immer noch angesagt wie am ersten Tag. Über ihre Filmprojekte, ihr ehrenamtliches Engagement und ihr neues Buch spricht sie im hr1-Talk.

Share
April 3rd, 2016

Prof. Gerald Hüther zu Gast bei Tietjen talkt

Der Hirnforscher Gerald Hüther kämpft für eine Schule, die nicht Noten und Konkurrenz, sondern Temageist und Kreativität ermöglicht.

Share
April 3rd, 2016

Zu Gast: Bernd Loebe, Opernintendant, weltoffen und mitmenschlich

Die Flüchtlingsdebatte ist der Anlass für eine bundesweite Konzertreihe für Weltoffenheit und Mitmenschlichkeit. „Opernbühnen waren schon immer das Forum, in dem brisante Problemstellungen thematisiert werden“ erklärt der Vorsitzende der Deutschsprachigen Opernkonferenz und Intendant der Frankfurter Oper Bernd Loebe. Mehr über diese Art von Konzert, das am 3. April auch in Frankfurt stattfindet, erzählt Bernd Loebe im Kulturfrühstück.

Share