Archiv für März 19th, 2016

März 19th, 2016

Joris

Kopfhörer geschrottet, das rote Lämpchen leuchtet – kaum dass Joris ins 1LIVE-Studio gestolpert ist, herrscht Ausnahmezustand. Dabei ist er eigentlich nur happy und megafertig zugleich. Er ist nämlich gerade auf Tour und rockt die Bühne und die Aftershowparty.

Share
März 19th, 2016

Lydmore & Bon Homme

Elektro Pop vom Feinsten – auch Pop Noir genannt – kommt vom dänischen Duo Lydmor & Bon Homme. Schon geraume Zeit arbeiteten der WhoMadeWho-Sänger und Bassist Tomas Hoffding a.k.a. Bon Homme mit der Sängerin und Produzentin Jenny „Lydmor“ Rossander an Material für ein gemeinsames Album. Das Ergebnis liegt jetzt vor in Gestalt von 13 Pop-Stücken, die mal ruhig mal tanzbar daher kommen, mal melancholisch, mal hymnisch oder sogar gitarrenhaltig. „Seven Dreams Of Fire“ heißt das Debüt-Album von Lydmor & Bon Homme.

Share
März 19th, 2016

Jacob Bellens

Dem dänischen Singer/Songwriter Jacob Bellens sagt man nach, er würde feinfühlige eingängige Melodien schreiben und sie mit seiner sehr charakteristischen Stimme überaus persönlich interpretieren. Geboren 1979 im dänischen Nakskov gründete Bellens 2006 die Rockband „I Got You On Tape“ für die er sang, komponierte und die Keyboards bediente. Außerdem ist er die eine Hälfte des Folk-Pop-Duos „Murder“, konnte im letzten Jahr mit dem Musikprojekt Goblin den Radio-Hit „Heartbreak City“ landen und arbeitete erfolgreich mit dem Musiker Kaspar Bjorke zusammen. 2012 kam mit „The Daisy Age“ Bellens erstes Solo-Album. Das 3. ist im Februar unter dem Titel „Polyester Skin“ erschienen.

Share
März 19th, 2016

Mirjam Wenzel – Direktorin des jüdischen Museums Frankfurt

Mirjam Wenzel leitet seit Januar das Jüdische Museum in Frankfurt. Am Anfang war sie eine Direktorin ohne Haus. Denn beide Standorte des Museums waren wegen Umbau geschlossen. Jetzt kann sie die neu gestaltete Judengasse am 20. März wieder eröffnen. Das Haupthaus des Jüdischen Museums im früheren Rothschild-Palais am Main soll – ergänzt durch einen modernen Anbau – 2018 fertig sein. Christoph Scheffer hat Mirjam Wenzel im neuen Museum Judengasse zum Interview getroffen.

Share
März 19th, 2016

SWR-Interview der Woche: Cem Özdemir, Grünen-Chef, EU-Türkei-Abkommen u.a.

mit Rebecca Luer. | Grünen-Chef Cem Özdemir hält zwar eine Zusammenarbeit der Türkei und Griechenlands in der Flüchtlingspolitik für richtig, sieht aber das EU-Türkei-Abkommen kritisch. Özdemir sagte im SWR Interview der Woche, die Türkei sei kein sicherer Herkunftsstaat für Flüchtlinge.

Share
März 19th, 2016

Oliver Wille im Gespräch

Der Intendant der Sommerlichen Musiktage in Hitzacker befragt von Markus Stäbler

Share
März 19th, 2016

SWR2 Zeitgenossen: Anselm Kiefer, Maler

Mit kaum einem anderen deutschen Künstler haben sich Kunstkritiker auf der ganzen Welt so sehr beschäftigt wie mit Anselm Kiefer. Denn er ist nicht nur einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Künstler der Gegenwart. Anselm Kiefer, der seit bald 25 Jahren in Frankreich lebt, gilt auch als der „deutscheste“ deutsche Künstler.
In einem Luftschutzkeller in Donaueschingen kam Anselm Kiefer am 8. März 1945 auf die Welt. Die Trümmerlandschaft und Ruinen nach dem Zweiten Weltkrieg waren eine prägende Erfahrung. Asche, Erde, Sand oder Blei sind Materialien, mit denen Anselm Kiefer arbeitet.

Share
März 19th, 2016

Miroslav Nemec & Udo Wachtveitl und 25 Jahre Tatort

Als sie vor 25 Jahren zum ersten Mal als Tatort-Kommissare auftraten, schlug das ziemlich ein: Ivo Batic und Franz Leitmayr, das frotzelnde, flapsige und zugleich herzliche Ermittler-Duo aus München. Heute sind Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl das dienstälteste Tatort-Duo. Und auch privat sind die beiden ein eingespieltes Team, wie sie im Interview mit Mariela Milkowa beweisen.

Share
März 19th, 2016

Schlittert die Uhrenbranche in eine neue Krise?

An der Baselworld präsentiert sich die Schweizer Uhrenindustrie einmal mehr von ihrer besten Seite. Alle Firmen, auch die Marken von Branchenleader Swatch, zeigen ihre neusten, meist teuren Kreationen. Die Industrie steht aber weniger gut da als vor einem Jahr. Was unternimmt Swatch-Chef Nick Hayek?Für 2015 präsentierte Swatch ein durchzogenes Resultat. Der Umsatz ging leicht, der Betriebsgewinn aber deutlich, um 17 Prozent, zurück. Gemäss Swatch eine Folge des harten Frankens. Beobachter warnen aber, dass es noch andere Gründe geben könnte, dass zum Beispiel die Schweizer Uhrenindustrie die technische Entwicklung bei Smartwatches verpassen könnte. Hayek bestreitet dies. Ausserdem äussert er sich zu Politik und Währungspolitik. Er ist Gast in der «Samstagsrundschau» bei Hans-Peter Künzi.

Share
März 19th, 2016

DJ Antoine im Interview

DJ Antoine hat versucht mir Schweizerdeutsch zu lernen. FAIL :/ Außerdem quatschen wir über Gspusis, Schmusepartner und ein kaputtes Bett. Hör mal:

Share