Archiv für März 18th, 2016

März 18th, 2016

Der Talk: Alfred Hartmann im Gespräch

Alfred Hartmann hat vor mehr als 30 Jahren mit seiner Frau im ostfriesischen Leer eine Reederei gegründet. Im Talk erzählt er über sein Leben mit der und ohne die Hartmann AG.

Share
März 18th, 2016

Gipfel-Diplomatie – Suche nach dem schmalen Grat

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Anreise zum außerordentlichen EU-Gipfel in Brüssel am 18. Februar 2016 (picture alliance / dpa)Wenn Politiker auf Gipfeln erscheinen, haben Diplomaten oft schon die Arbeit erledigt. Gipfel-Politik könne man sich vorstellen wie einen Eisberg, so der Ex-Diplomat Thomas Matussek: Über der Wasserlinie die Chefs, darunter das große Heer der Zuarbeiter.

Thomas Matussek im Gespräch mit Marianne Allweiss und Andre Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 23.09.2016 13:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

Luxus und Statussymbole – Protzen war gestern

Die Luxusjacht MV Tatoosh von Microsoft-Mitgründer Paul Allen in Venedig, Italien. (imago/stock&people/Manfred Segerer)In einer ausdifferenzierten Welt verändern sich auch Luxus und Statussymbole. Das Zeigen der Kaufkraft durch die Rolex am Handgelenk ist längst nicht mehr der einzige Weg, den eigenen Status zu betonen, hat der Luxus-Forscher Lambert Wiesing beobachtet.

Lambert Wiesing im Gespräch mit Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 23.09.2016 08:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

EU-Türkei-Gipfel zur Flüchtlingskrise – Noch weit von einer Lösung entfernt

Dicht an dicht stehen am 12.03.2016 in Nea Kavala, rund 20 Kilometer von Idomeni entfernt, die Zelte für Flüchtlinge auf einem Militärgelände nahe der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien. (Kay Nietfeld, dpa picture-alliance)Heute wird wieder auf EU-Ebene nach einer Lösung für die Flüchtlingskrise gesucht. Eine entscheidende Rolle spielt nach wie vor die Türkei. Die Politikwissenschaftlerin Gülistan Gürbey erläutert, warum die Gespräche sehr schwierig werden.

Gülistan Gürbey im Gespräch mit Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 23.09.2016 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

"Equal Pension Gap" – Frauen sollen höhere Rente erhalten

Eine ältere Frau zählt und stapelt Eurocents (Imago)Frauen erhalten eine wesentlich geringere Rente als Männer. Cornelia Spachtholz vom Verband berufstätiger Mütter fordert ein Umdenken und bezeichnet die Ungleichheit im höheren Alter als „Spiegel unseres Erwerbslebens“.

Cornelia Spachtholz im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 22.09.2016 19:11
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

Julia Hülsmann über neue Studie – Jazzmusiker können von Gagen nicht leben

Die Jazzmusikerin Julia Hülsmann im Deutschlandradio-Funkhaus in Berlin (Deutschlandradio-Maurice Wojach)Die meisten Jazzmusiker in Deutschland arbeiten unter prekären Bedingungen. Die Jazzstudie 2016 liefert liefert die Belege. Die Pianistin Julia Hülsmann erklärt uns, warum es im Jazzclub manchem Barkeeper hinterm Tresen besser ergeht als dem Musiker auf der Bühne.

Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 22.09.2016 18:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

Gerhart Baum zu Guido Westerwelle – "Natürlich hat er die FDP geprägt"

Der ehemalige Bundesvorsitzende der FDP und frühere Bundesaußenminister Guido Westerwelle im Mai 2014 beim Bundesparteitag in Dresden. (dpa / Arno Burgi)Er habe Respekt vor Westerwelles Lebensleistung, sagt der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum. Innerparteilich seien sie unterschiedlicher Meinung gewesen. Doch habe Westerwelle die FDP ohne Zweifel geprägt – und viele junge Leute an die Partei herangeführt.

Gerhart Baum im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 24.09.2016 18:36
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

Zu Gast: Schorsch Kamerun, Punk, Sänger, Musiker, Theaterregisseur und Autor

Die taz nennt ihn den Punk mit den schönen Umgangsformen: den Sänger, Musiker und Theaterregisseur Schorsch Kamerun. 1963 in Timmendorfer Strand geboren, erzählt sein neues Buch „Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens“ über seine Jugend. Seine Geschichten sind die Erinnerung an eine rasende Biografie, wie er sie selbst erlebt hat. Er erzählt von rauschhaften Experimenten und unerforschten Kampfzonen bei ständiger Haltungsüberprüfung, vor allem aber von dem Ringen um Integrität. Mehr über sich, sein Buch und sein Alter ego erzählt Schorsch Kamerun im Gespräch mit Anna Engel.

Share
März 18th, 2016

Ulrich Raulff, Autor und Pferdekenner – 18.03.2016

Schon als Kind, lange bevor Ulrich Raulff Professor wurde, hat er sich aus der Realität davongestohlen. Ist es weltfremd, 700 Buchseiten über die Geschichte des Pferdes zu schreiben? Raulff ist Gewinner des Leipziger Buchpreises und einer der besten Pferdekenner Deutschlands. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
März 18th, 2016

Lino Guzzella, Präsident der ETH Zürich

Digitale Spitzentechnologie: Das ist nicht nur ein Fall fürs Silicon Valley – auch die Schweiz habe einiges zu bieten, sagt ETH-Präsident Lino Guzzella im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.Die Schweiz ist Gastland an der CeBIT in Hannover, der weltweit grössten Computermesse, die heute zu Ende geht. Unternehmen und Hochschulen präsentieren ihre Innovationskraft an diesem Schaulaufen. An vorderster Front dabei: die ETH Zürich, eine der renommiertesten Hochschulen der Welt und wichtiger Faktor für den Technologiestandort Schweiz.ETH-Präsident Lino Guzzella über die Bedeutung der Forschung für die digitale Wirtschaft, über Chancen und Risiken der Industrie 4.0, die mangelhafte Risikokultur in der Schweiz – und über seine Begegnung mit Angela Merkel.

Share
März 18th, 2016

Am Tisch mit Markus Leukel, "Welten-Trommler"

Der Weg aus dem Westerwald auf die Kapverdischen Inseln war weniger kompliziert, als man zunächst vermuten könnte: Eines Tages verliebte sich Markus Leukel, Diplom-Biologe und passionierter Perkussionist, in die Rhythmen (und natürlich in Land und Leute) der Kapverden.

Share
März 18th, 2016

Bundesverwaltungsgericht zu Rundfunkgebühren – Abgabe für Öffentlich-rechtliche ist verfassungsgemäß

Tagesschau  (imago stock&people)Rundfunkgebühren sind verfassungsgemäß. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden und die Klage einiger Bürger vorerst abgeschmettert. Eine Einschätzung gibt Deutschlandradio-Korrespondent Bastian Brandau.

Bastian Brandau im Gespräch mit Marianne Allweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 24.09.2016 13:39
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

Prof. Niels Birbaumer, Neurophysiologe und Hirnforscher

„Dein Gehirn weiß mehr als Du denkst! Wir haben unser Denken und Handeln selbst in der Hand, unser Gehirn kann Krankheiten heilen!“ Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigt Niels Birbaumer an konkreten Fällen aus seiner Praxis. Depressionen, Epilepsie, Schlaganfälle und ADS lassen sich ohne riskante Medikamente kontrollieren. Niels Birbaumer studierte Psychologie und Neurophysiologie in Wien und London. Er leitet das Institut für medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie an der Universität Tübingen und gilt als einer der führenden Hirnforscher. Sein Buch „Dein Gehirn weiß mehr, als Du denkst“; war Wissenschaftsbuch des Jahres 2015 in Österreich.

Share
März 18th, 2016

Redezeit mit Tamara Dietl

Es ist bald ein Jahr her, dass der Regisseur Helmut Dietl an Krebs starb. Seine Frau Tamara, die beruflich anderen Menschen hilft, Krisen zu überstehen, befand sich plötzlich selbst in dieser Situation.

Gast: Tamara Dietl, Sinn- und Wertecoach, Moderation: Ralph Erdenberger

Share
März 18th, 2016

Sachbuch-Preisträger der Leipziger Buchmesse – "Georg Forster ist ein Glücksfall für die Reiseliteratur"

Der Naturforscher, Schriftsteller und Revolutionär Georg Forster, der mit James Cook in die Südsee segelte, in ein em Gemälde von J. H. W. Tischbein. (imago/United Archives)Der Weltreisende Georg Forster war vermutlich der erste Ethnologe der Wissenschaftsgeschichte. Sein aufrichtiges Interesse an fremden Kulturen und seine geschliffene Prosa faszinieren den Autor und Leipziger Sachbuch-Preisträger Jürgen Goldstein.

Jürgen Goldstein im Gespräch mit Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 18th, 2016

Grünen-Vorsitzende Simone Peter zum EU-Türkei-Deal

Interview mit Marie Gediehn | Im SWR-Tagesgespräch bezeichnet die Grünen-Chefin das geplante Abkommen als Tropfen auf den heißen Stein.

Share
März 18th, 2016

Timm Kruse

In „Meditiere ich noch oder schwebe ich schon?“ berichtet er von seiner Abenteuerreise durch die Welt der Meditation und erzählt, wie Meditation funktioniert, welche verschiedenen Arten es gibt und welche Vor- und Nachteile sie jeweils haben.

Timm Kruses Buch ist eine originelle Mischung aus Memoir und Sachbuch, die einen spannenden Überblick zu dem Thema Meditation gibt und mit dessen Hilfe jeder die für ihn richtige Form der Meditation finden kann. Hochinteressant auch für Neu-Einsteiger!

Timm Kruse im Internet: [www.gekritzeltes.de]

Share