Archiv für März 12th, 2016

März 12th, 2016

Paul und Hansen Hoepner – Weltreisende

Wenn jetzt kein Wunder passiert, werden wir scheitern – das haben sie oft auf ihrer Reise gedacht. Die Zwillingsbrüder Paul und Hansen Hoepner aus Berlin stellen ihre Geschwisterbeziehung immer wieder mit außergewöhnlichen Projekten auf die Probe. Zuletzt haben die Zwillinge versucht, in 80 Tagen um die Welt zu reisen und zwar ohne Geld. Mariela Milkowa hat mit den Hansen-Brüdern über ihren Trip und ihre Erfahrungen unterwegs gesprochen.

Share
März 12th, 2016

Schließung der Balkanroute – Neue Wege über Italien

Flüchtlinge auf der Insel Lampedusa/Italien am 15.02.2015. (picture alliance / dpa / Olivier Corsan)Nach der Schließung der Balkanroute werden sich Flüchtlinge wohl bald andere Wege nach Europa suchen, vor allem über Italien. Unser Korrespondent Jan-Christoph Kitzler berichtet, wie man sich dort auf einen möglichen neuen Ansturm vorbereitet.

Jan-Christoph Kitzler im Gespräch mit Anke Schaefer und Christopher Ricke
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 17.09.2016 13:31
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Fukushima – "Tokio war doch belastet"

Eine Mutter und ihr Kind werden nach dem Atomunfall von Fukushima im März 2011 auf radioaktive Bestrahlung untersucht. (dpa/picture alliance/EPA/Asahi Shimbun)Fünf Jahre nach dem Reaktorunfall von Fukushima erhebt der Strahlenbiologe Edmund Lengfelder schwere Vorwürfe gegen die japanische Regierung. Diese habe die Bevölkerung bewusst über das Ausmaß der Strahlenbelastung falsch informiert.

Edmund Lengfelder im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 17.09.2016 08:49
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Barrierefreies Reisen – Behindertenbeauftragte fordert mehr inklusive Reiseangebote

Verena Bentele, die Behindertenbeauftrage der Bundesregierung (imago / epd)Das Reiseangebot für Menschen mit Behinderung ist in den letzten Jahren gewachsen. Doch das reicht nach Ansicht von Verena Bentele noch nicht aus. Sie fordert: Alle Reisen müssen auch für Menschen mit Handicap zugänglich sein.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 17.09.2016 08:10
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Verfassungsstreit in Polen – "Es wird einen Rückzug geben"

Man sieht die Fassade des polnischen Verfassungstribunals. (dpa/ picture-alliance/ Rafal Guz)Der Druck auf die Regierung in Polen wächst, im Streit um die Reform des Verfassungsgerichts einzulenken. Der Historiker Krzysztof Ruchniewksi zeigt sich vorsichtig optimistisch, da dem Land ansonsten „ein ganz großer Gesichtsverlust“ drohe.

Krzysztof Ruchniewksi im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 17.09.2016 07:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Filmwissenschaftler Marcus Stiglegger – Filme als Blaupause für Terrorismus?

Beide Türme des brennenden World Trade Center in New York stürzen nach dem Terror-Anschlag am 11.9.2001 in sich zusammen.  (picture-alliance / dpa)Dienen fiktive Geschichten, vor allem Filme, Terroristen als Inspiration für ihre Anschläge? Es gebe hier definitiv Überschneidungen, sagt der Filmwissenschaftler Marcus Stiglegger. Terroristische Gewalt bedürfe aber keiner filmischen Vordenkerleistung,

Marcus Stiglegger im Gespräch mit Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 16.09.2016 18:35
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Interview der Woche mit VdK-Präsidentin Ulrike Mascher zur Preisgestaltung der Pharmaindustrie

mit Mathias Zahn. | VdK-Präsidentin Mascher fordert, angesichts erwarteter Beitragssteigerungen in der gesetzlichen Krankenversicherung die Medikamentenpreise zu begrenzen. Die Preisfindung bei neuen Medikamenten müsse stärker reglementiert werden. Die Preise seien in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Share
März 12th, 2016

Interview der Woche:VdK-Präsidentin Ulrike Mascher, zur Preisgestaltung der Pharmaindustrie

Mit Mathais Zahn | VdK-Präsidentin Mascher fordert, angesichts erwarteter Beitragssteigerungen in der gesetzlichen Krankenversicherung die Medikamentenpreise zu begrenzen. Die Preisfindung bei neuen Medikamenten müsse stärker reglementiert werden. Die Preise seien in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Share
März 12th, 2016

Micha Brumlik im Gespräch

Der Erziehungswissenschaftler und diesjähriger Träger der Buber-Rosenzweig-Medaille, befragt von Michael Hollenbach

Share
März 12th, 2016

Strombranche vor dem Kollaps?

Die Stromkonzerne verkaufen einen Teil ihres Tafelsilbers. Es kursieren Pläne, AKW an den Staat auszulagern. Wie schlimm steht es um die Strombranche? Ist die Branche Opfer der Politik oder ihrer eigenen Strategie?Eine Indiskretion brachte es ans Licht: Der Stromkonzern Alpiq liess PR-Spezialisten nachdenken über zusätzliche Staatshilfen für die Wasserkraft und über eine Auslagerung der AKW an eine staatliche Auffanggesellschaft. Kurz: Der Staat solle die in Schieflage geratene Strombranche retten – dies nach goldenen Jahrzehnten mit hohen Millionengewinnen. Was hält Axpo-Chef und Branchenvertreter Andrew Walo von den brisanten Vorschlägen? Wie dramatisch ist die Lage der «grossen Zwei» Axpo und Alpiq? Was ist seine Lösung für die Branche, die Tag für Tag Schweizer Strom mit Verlust verkaufen muss?Die Politik ist den grossen Stromkonzernen bei der Beratung der Energiestrategie weit entgegen gekommen: Für die AKW gibt es keine fixen Laufzeiten, dafür aber neue Subventionen für Wasserkraft. Trotzdem ist Axpo-Vertreter Walo unzufrieden – nur: Wie sieht seine Vision für die Schweizer Stromzukunft aus und was bedeutet sie für die normalen Stromkonsumenten?Andrew Walo ist Chef der Axpo und der Stromlobby-Vereinigung Swisselectric. Er nimmt Stellung in der «Samstagsrundschau» bei Dominik Meier.

Share
März 12th, 2016

Schriftstellerin Juli Zeh

Juli Zeh ist nicht nur als Schriftstellerin, sondern auch als engagierte Staatsbürgerin eine Figur des öffentlichen Lebens. Gegenwartsprobleme wie die zunehmende Überwachung im öffentlichen Raum oder die Aushöhlung der Bürgerrechte machen sie zum gefragten Gast in Gesprächsrunden. Am heutigen Samstag ist Juli Zeh im Mosaik zu Gast und liest am Abend auf der lit.Cologne aus ihrem neuen Roman „Unterleuten“.

Share
März 12th, 2016

Geschichte der Lufthansa – Kranich unterm Hakenkreuz

Lufthansa-Maschinen stehen am 09.09.2015 am Flughafen von Frankfurt am Main (Hessen) am Boden. (dpa picture alliance )Gleich zwei Neuerscheinungen befassen sich mit der Geschichte der Lufthansa. Eine hat der Konzern selbst in Auftrag gegeben. Die andere ist eine unabhängige Untersuchung des Historikers Lutz Budrass, der der Lufthansa eine „sehr spezifische Art von Aufarbeitung“ vorwirft.

Lutz Budrass im Gespräch mit Katrin Heise
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 18.09.2016 08:37
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Streit um Polens Verfassungsgericht – "Eine politische, keine juristische Krise"

Demonstranten haben das Urteil des polnischen Verfassungsgericht mit einem Beamer an das Gebäude des Ministerrats in Warschau projiziert. (WOJTEK RADWANSKI / AFP)Im Streit um die Reform des Verfassungsgerichts unterstützt die Journalistin Aleksandra Rybinska die Position der Regierung: Es gehe bei dem Konflikt nicht um eine Gefährdung des Rechtsstaats, sondern darum, dass die Opposition das Wahlergebnis nicht akzeptiere.

Aleksandra Rybinska im Gespräch mit Katrin Heise
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 18.09.2016 08:11
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 12th, 2016

Rechtspopulismus – Mehr Gelassenheit im Umgang mit der AfD

Plakat der AfD im hessischen Kommunalwahlkampf (dpa / picture alliance / Alexander Heinl)Ob die AfD am Sonntag noch in drei Landesparlamente mehr einzieht oder nicht, ist für den Parteienforscher Kai Arzheimer nicht die entscheidende Frage. Wichtiger sei, in welche inhaltliche Richtung die AfD drifte und welcher Parteilinie sich durchsetze.

Kai Arzheimer im Gespräch mit Katrin Heise
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 18.09.2016 07:47
Direkter Link zur Audiodatei

Share