Archiv für Februar 10th, 2016

Februar 10th, 2016

Roger Willemsen im Gespräch mit Volker Schaeffer | WDR 5 Tischgespräch (08.02.2016)

Kurz-Teasertext zum Inhalt, max. 250 Zeichen!!! – Moderation: Volker Schaeffer © WDR 2016

Share
Februar 10th, 2016

Nato-Einsatz gegen Schleuser: Kein zu Ende gedachter Vorschlag

Rainer Arnold, verteidigunspolitischer Sprecher SPD-Bundestagsfraktion | SPD-Verteidigungsexperte: Kampf gegen Schlepperbanden ist polizeiliche und keine militärische Aufgabe; deutsche Marine schon an der Grenze der Belastbarkeit

Share
Februar 10th, 2016

Tortoise

Seit 25 Jahren macht die amerikanische Band Tortoise Musik. Seit 25 Jahren sind Tortoise musikalisch nicht wirklich einzuorden und seit 25 Jahren lieben ihre Fans sie genau dafür. Tortoise aus Chicago sind eine Instanz, wenn es um vertrackte Instrumentalmusik geht, die mal Jazz, mal Prog-oder Kraut Rock, mal Dub, mal Elektro ist. Gerade haben Tortoise – nach sieben Jahren – ihr neues Album „The Catasrophist“ heraus gebracht. Die gute Nachricht, Tortoise stellen ihr Album heute Abend im Berghain vor. Leider ist das Konzert ausverkauft. Darum gibt es Anfang Juli 2016 ein zweites Konzert in Berlin – präsentiert von radioeins.

Share
Februar 10th, 2016

Daughter im Interview – "Niemand sonst schreibt Songs über Alzheimer" – 10.02.2016

Daughter meistern sich vom Newcomer-Trio zur festen Institution – in Indie-Blogs und auch im Feuilleton. Sängerin Elena hat mit uns über schonungslos ehrliche Texte, die Alzheimer-Erkrankung ihrer Oma und Cyborgs gesprochen.

Share
Februar 10th, 2016

Zu Gast: Friedrich Block, künstlerischer Leiter des Festivals "Grenzen der Komik"

Zum 7. Mal findet das Kasseler Komik-Kolloquium statt, ein einzigartiges Festival zur Literatur und Wissenschaft des Komischen, das die Stiftung Brückner-Kühner und mehrere Kooperationspartner veranstalten. Bei Lesungen, Bühnenkunst und Ausstellungen sind diesmal unter anderem Funny van Dannen, Paul Maar und Pigor & Eichhorn zu erleben. Eine wissenschaftliche Tagung lotet die „Grenzen der Komik“ ganz grundsätzlich aus.

Share
Februar 10th, 2016

TÜSN

Snöt, Tomas und Daniel sind TÜSN. Ihre Instrumente sind Synthesizer, Bass und Schlagzeug. Ihre Musik ist geheimnisvoll, roh und archaisch. Am 11. Februar 2016 stellen TÜSN ihr Debütalbum „Schuld“ in der Griessmühle vor. Die drei Berliner machen sich rar, sprechen nicht viel über sich selbst, bewahren lieber eine Distanz zur Öffentlichkeit und lassen ihrer Musik Interpretationsspielraum. TÜSN sind die harten Depeche Mode und die tanzbaren Rammstein. Düster, intensiv und episch folgen sie nur einem Vorsatz: NO GUITAR! Mit Songs wie „Schuldig“, „Schwarzmarkt“ oder „Niemals“ zogen sie ihre Zuhörer dieses Jahr bei den größten deutschen Festivals wie dem Melt! oder Rock am Ring in ihren Bann. Ihr Debütalbum „Schuld“ erscheint am 29. Januar 2016. Um das gebührend zu feiern, gibts am Donnerstag, den 11. Februar 2016, eine Record Release Show in der Berliner Griessmühle (Quelle: Grey Zone)

Share
Februar 10th, 2016

Niklaus Brantschen: «Fasten, eine Chance zum Innehalten»

Am Aschermittwoch beginnt für Christinnen und Christen die Fastenzeit, die 40 Tage dauert. Wer fastet heute noch? Und warum? Niklaus Brantschen ist Jesuit, Priester und Zen-Meister – und Gast von Susanne Brunner.Viele Religionen kennen Fastenzeiten, und wer nicht religiös ist, kennt Fasten vielleicht als Gesundheitstipp oder Wellnessangebot. Fasten ist aber viel mehr als der Verzicht auf bestimmte Speisen oder auf Nahrung für eine bestimmte Zeit. Fasten hat auch eine sozialpolitische Dimension, die vor allem dann sichtbar wird, wenn Menschen in den Hungerstreik treten, um für oder gegen etwas zu kämpfen. Und nirgendwo zeigt sich Ungerechtigkeit deutlicher als beim Hunger und seinen Folgen. Niklaus Brantschen ist Gründer und Institutsleiter des Lassalle-Hauses in Bad Schönbrunn im Kanton Zug, das Fastenzeiten durchführt. Er sagt: «Verzicht auf Nahrung sensibilisiert und macht offen; offen für die Not anderer und für die eigene Not». Wenn man sich nach innen richte, stiller werde, behandle man die Mitmenschen anders.

Share
Februar 10th, 2016

Am Tisch mit Artur Fischer, "Dübel-Gott"

Das Anbringen von Regalen oder Gardinenstangen war eine Angelegenheit für den Fachmann, bis Artur Fischer 1958 den Fischer-Dübel aus Nylon erfand. Heute gilt der Schwabe mit seinen über 1000 Patenten als der bedeutendste deutsche Erfinder des 20. Jahrhunderts. Am 27. Januar ist er im Alter von 96 Jahren gestorben.

Share
Februar 10th, 2016

Dunja Hayali, TV-Moderatorin

Dunja Hayali präsentierte die Nachrichten im „Heute Journal“ und moderiert das „ZDF-Morgenmagazin“. Sie kommt selbst aus einer Flüchtlings- und Migrantenfamilie. Ihre Eltern kamen als irakische Christen über Österreich nach Deutschland. Dunja Hayali ist eine Journalistin mit Meinung und Haltung. Für ihre Arbeit als Reporterin im Zusammenhang mit der AfD und Pegida und für ihr Flüchtlingsengagement ist sie vor kurzem mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet worden.

Share
Februar 10th, 2016

Filipp Piatov – Heimatsuche | WDR 5 Neugier genügt – Redezeit (10.02.2016)

Gast: Filipp Piatov, Publizist, Moderation: Randi Crott © WDR 2016

Share