Archiv für Januar 21st, 2016

Januar 21st, 2016

Carla del Ponte im Gespräch mit Gisela Keuerleber | WDR 5 Tischgespräch (20.01.2016)

Unerbittlich hat die Schweizer Bundesanwältin Carla del Ponte organisierte Kriminalität verfolgt, bis sie 1999 Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag wurde. Dann jagte sie mit ihrem Team Generäle, Minister und Politiker Ex-Jugoslawiens. – Moderation: Gisela Keuerleber © WDR 2016

Share
Januar 21st, 2016

Fynn Kliemann | 1LIVE Talk (20.01.2016)

Er nennt sich selbst den „Heimwerkerking“ und das nicht ohne Grund: Allein zwei Millionen Klicks bei YouTube mit seinem eigenen Channel. Stress macht sich Fynn Kliemann nicht und eine gute Portion Humor gehört mit dazu. Maike Greine hat sich mit ihm in Niedersachsen getroffen. © WDR 2016

Share
Januar 21st, 2016

Clemens Fuest, Regierungsberater und Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, zu Grenzkontrollen

Interview mit MarionTheis | Im Interview mit Marion Theis schätzt Fuest die Auswirkungen von Grenzkontrollen auf die deutsche Wirtschaft als beherrschbar ein.

Share
Januar 21st, 2016

Eva Hubert im Gespräch

Den Roten Teppich umging sie gerne,– lieber verhalf sie anderen zu einem Auftritt im Rampenlicht: Eva Hubert, fast zwei Jahrzehnte lang Leiterin der Hamburger Filmförderung.

Share
Januar 21st, 2016

Liebe in Zeiten der virtuellen Grenzenlosigkeit

Jeder will einen Partner finden und manch einer glaubt, in Zeiten des Internets sei das kein Problem mehr. Doch weit gefehlt, jetzt ist es nicht mehr der Mangel, sondern das Überangebot, das Sorgen bereitet. In ihrem Film „Match Me!“ verfolgt die Münchener Filmemacherin Lia Jaspers drei Singles, die ihr Liebesglück in die Hände von „Matchmakern“ legen – Heiratsvermittlung sozusagen modern interpretiert. Doch kann ein Fremder tatsächlich besser entscheiden, wer der Richtige für mich ist? Diese und andere Fragen beantwortet sie im hr2-Kulturcafé.

Share
Januar 21st, 2016

Karl Heinz Torge, Bildhauer und ehem. DDR-Soldat – 21.01.2016

Vor ziemlich genau 50 Jahren wagt Karl-Heinz Torge einen Sprung, der ihn auch das Leben hätte kosten können: Er springt als Soldat der DDR über den Grenzzaun, den er eigentlich unüberwindlich machen soll, nach Westberlin. Heute lebt er als Bildhauer in der Holledau. Moderation: Ursula Heller

Share
Januar 21st, 2016

Torpedo Boyz

Zu Gast im radioeins Studio.

Share
Januar 21st, 2016

Alp-Transit-Chef Renzo Simoni – Durchschlag Ceneri-Basistunnel

Kurz vor dem Mittag hat der Hauptdurchschlag im Ceneri-Basistunnel stattgefunden. Damit sind alle NEAT-Tunnel ausgebrochen – ein historischer Moment. Gast von Susanne Brunner ist Renzo Simoni, Chef von «Alp Transit Gotthard AG».«Heute ging eine Epoche zu Ende», sagt Simoni. 1997 seien die ersten Bauarbeiten losgegangen, der Ceneri-Tunnel sei deshalb ein Generationenprojekt. «Dem Ceneri steht in der Deutschschweiz aber der Gotthard-Tunnel vor dem Licht», erklärt Simoni. Denn der neue, 15,4 Kilometer lange Tunnel schafft vor allem eine neue Verbindung zwischen dem Norden und Süden des Tessins und stärkt damit den Regionalverkehr. Wichtig ist der Ceneri aber auch, weil er den Gotthard-Basistunnel erst zu dem, was dieser sein kann: nämlich eine Flachbahn, eine Eisenbahnstrecke mit möglichst wenig Steigungen, so dass Züge schnell und auch mit schweren Lasten durch die Tunnels fahren können.

Share
Januar 21st, 2016

Am Tisch mit Heinrich Schmitz, Rechtsanwalt und Blogger

Von Haus aus ist er Rechtsanwalt, aber Heinrich Schmitz machte sich auch einen Namen als Kolumnist und Blogger. Dabei nahm er zum Teil sehr pointiert zu rechts- und gesellschaftspolitischen Fragen Stellung, unter anderem setzte er sich gegen fremdenfeindliche Demonstrationen in unmittelbarer Nähe von Flüchtlingsunterkünften ein.

Share
Januar 21st, 2016

Seyran Ates, deutsch-türkische Anwältin

Die Silvesterübergriffe von Köln und anderen deutschen Städten haben das Land verändert und Fragen nach der Integrationswilligkeit und der Integrationsfähigkeit mancher Flüchtlinge aufgeworfen. Für die deutsch-türkische Anwältin und Menschenrechtsaktivistin Seyran Ates ist das kein neues Thema. Sie, die selbst zwangsverheiratet werden sollte und bei einem Anschlag schwer verletzt wurde, kämpft für die Rechte von Frauen, für Gleichberechtigung, für das Ende von alten patriarchalischen Strukturen.

Share
Januar 21st, 2016

Gabriele Lucius-Hoene – Krankheitserfahrungen ernst genommen | WDR 5 Neugier genügt – Redezeit (21.01.2016)

Gast: Gabriele Lucius-Hoene, Ärztin und Psychologin, Moderation: Achim Schmitz © WDR 2016

Share