Archiv für Januar 14th, 2016

Januar 14th, 2016

Bartosz Wielinski – Staatsumbau unter Polens neuer Regierung

Polens neue Regierung macht Nägel mit Köpfen: Im Eiltempo jagt sie umstrittene Gesetze durchs Parlament. Warum dieser radikale Wechsel? Der Warschauer Journalist Bartosz Wielinski sucht im Tagesgespräch bei Marc Lehmann nach Erklärungen.Erst wurde das Verfassungsgericht entmachtet, dann folgte ein umstrittenes Mediengesetz, schliesslich wurden die Topstellen im Geheimdienst umbesetzt: Die neue nationalkonservative Regierung Polens baut den Staat im Expresstempo um. «So nicht!», sagt die EU und will Warschau unter Aufsicht stellen. Brüssel hat die Aktivierung eines sogenannten «Rechtsstaats-Mechanismus» eingeleitet und schaut Polen nun besser auf die Finger. «Diese Massnahme ist eine Schade für Polen», sagt Bartosz Wielinski. «Ich bin beschämt.» Der Kommentator der einflussreichen liberalen Tageszeitung Gazeta Wyborcza macht sich grosse Sorgen über die Entwicklung seines Landes. «Ich sehe, dass bald alles in Trümmern liegen wird.» Das Volk würde belogen durch die Partei, die jetzt an der Macht ist, sagt Journalist Wielinski. Er hofft, dass die Pläne der Regierung zur Medienzensur nicht aufgehen: «Wir lassen und nicht diktieren, was wir denken sollen.»

Share
Januar 14th, 2016

Eva Klesse – Komponistin am Schlagzeug | WDR 5 Neugier genügt – Redezeit (13.01.2016)

Gast: Eva Klesse, Musikerin, Bandleaderin und Komponistin, Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2016

Share
Januar 14th, 2016

SWR2 Zeitgenossen: Moritz Rinke, Dramatiker und Romancier

Moritz Rinke, geboren 1967 in dem berühmten Künstlerkolonie-Ort Worpswede, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Dramatikern. Sein Stück „Republik Vineta“ wurde 2001 zum besten deutschsprachigen Theaterstück gewählt und später verfilmt. Im Sommer 2002 kam bei den Festspielen in Worms Rinkes Neudichtung der Nibelungen zur Uraufführung. Sein aktuelles Theaterstück „Wir lieben und wissen nichts“ ist eines der erfolgreichsten Dramen der letzten Jahre und wird an über 30 deutschen Bühnen gespielt. 2010 erschien sein Debütroman „Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel“, der zum Bestseller wurde.

Share
Januar 14th, 2016

Omid Nouripour (Grüne), außenpolitischer Sprecher zu Terroranschlag in der Türkei

Interview mit Marie Gediehn | IM SWR-Tagesgespräch mit Marie Gediehn sagte Nouripour, er könne nur hoffen und beten, dass die Türkei nun endlich aufgewacht sei und jetzt nicht mehr denke, man könne sich mit Dschihadisten und Terroristen verpartnern.

Share
Januar 14th, 2016

Prof. Dieter Weingart, Kiefer- und Gesichtschirurg

Gesichtschirurgen können inzwischen vorhersagen, wie ein Patient nach der Operation aussehen wird! Das sagt ein Mann, der auf seinem Gebiet zu den Besten weltweit gehört. Prof. Dieter Weingart ist ein führender Kiefer- und Gesichtschirurg. Seit zwanzig Jahren ist er Ärztlicher Direktor am Stuttgarter Katharinenhospital. Er operiert Menschen mit Missbildung und Unfallopfer. Er hat seine eigene Meinung zum Sinn von Schönheitschirurgie. Und er hat in Stuttgart-Untertürkheim seinen eigenen kleinen Weinberg.

Share
Januar 14th, 2016

Live im hr2-Studio: Die Berliner Musikerin Dota

Die Berliner Sängerin Dota spieltsouverän und fast privat vor vielen Hundert Zuhörern. Ihre Texte schaffen eine Balance zwischen Pathos und Ironie. Immer wenn es zu schwülstig wird, schaltet sie einen Gang herunter: vom Wunsch nach Abhauen in einen endlosen Strandurlaub zu „1000 Terabytes ungesehener Urlaubsbilder“, mit denen man dann nur sich und seine Freunde quält. Dota alias Dorothea Kehr spielte zunächst Saxophon und begann mit 14 Jahren auf Jahrmärkten aufzutreten. Erst im Alter von 21 Jahren lernte sie Gitarre zu spielen. Sie spielte Straßenmusik, ihr erstes Album Die Kleingeldprinzessin erschien 2003 mit dem Bandnamen Dota und die Stadtpiraten. Diese frühen Aufnahmen waren von Bossa Nova beeinflusst. Die Liebe zu südamerikanischer Musik stammte noch aus ihrer Kindheit. Ein brasilianischer Babysitter hatte der Familie Kehr eine Kassette hinterlassen. Jetzt erschient eine neue CD – und Dota stellt sie persönlich in hr2 vor.

Share
Januar 14th, 2016

Leipziger Stadtteil Connewitz – "Subkulturell, jugendkulturell und links geprägt"

Rechte Hooligans sorgten für Zerstörungen in Leipzig. (dpa / picture-alliance / Jan Woitas)Die rechtsextreme Randale am Montag in dem links geprägten Leipziger Stadtteil Connewitz erinnert an die 90er-Jahre, als es dort massive Übergriffe gegeben hat. Der Historiker Sascha Lange erklärt die Zusammenhänge.

Sascha Lange im Gespräch mit Nicole Dittmer und Korbinian Frenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 18:39
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Acht deutsche Todesopfer – Gezielter Angriff auf Touristen in Istanbul

Einsatzkräfte nach dem Anschlag auf dem Sultan-Ahmet-Platz nahe der Blauen Moschee und der Hagia Sophia. (AFP / OZAN KOSE)Unter den Todesopfern des Selbstmordanschlags in Istanbul sind acht Deutsche. Unser Korrespondent Thomas Seibert berichtet, wie der IS-Attentäter sich unter die Touristen mischte – und warum er von den Sicherheitskräften nicht gestoppt wurde.

Thomas Seibert im Gespräch mit Nicole Dittmer und Korbinian Frenzel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 18:11
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Hintergründe zum Anschlag in Istanbul

Autor: Seibert, Thomas
Sendung: Interview
Hören bis: 20.07.2016 14:09

Share
Januar 14th, 2016

Sozialverband VdK und Betroffene – Kritik an neuem Gesetz zur Barrierefreiheit

Ein blinder Mann ertastet mit seinem Langstock den Weg. (picture-alliance / dpa / Maurizio Gambarini)Die Bundesregierung will das Gesetz zur Gleichstellung von Behinderten novellieren. Doch der Sozialverband VdK moniert, die Privatwirtschaft werde darin weiterhin zu nichts verpflichtet. Eine Betroffene erklärt, was mangelnde Barrierefreiheit bedeutet.

Cornelia Wislaug im Gespräch mit Marianne Allweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 13:48
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Jahrestagung des Beamtenbundes – Ein Lob auf die Bürokratie

Stempel in einer Amtsstube (dpa/Robert B. Fishman)Beamte haben es in Deutschland schwer, es gibt etliche Witze über sie. In der Flüchtlingskrise scheint sich das zu wandeln, selbst die FDP fordert die Einstellung von mehr Beamten. Der Wirtschaftsjournalist Ralph Bollmann erklärt uns die Gründe.

Ralph Bollmann im Gespräch mit Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 09:38
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Herfried Münkler zu Pegida und Co. – "Dresden ist eher ein Sonderfall"

Teilnehmer haben sich am 23.11.2015 auf dem Theaterplatz in Dresden (Sachsen) während einer Kundgebung des Bündnisses Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) versammelt. (pa/dpa/Burgi)Brennende Asylbewerberheime, grölende Horden, Zulauf für Pegida und Co.: Erlebt Deutschland eine ähnliche Situation wie am Ende der Weimarer Republik? Nein, die politische Mitte sei stabil genug, meint der Politikwissenschaftler Herfried Münkler.

Herfried Münkler im Gespräch mit Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 08:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Omid Nouripour zur Hungerhilfe in Syrien – Nicht nur Bomben, sondern auch Nahrung

Fahrzeuge des Hilfskonvois am Rande der belagerten syrischen Stadt Madaja. (AFP - Louai Beshara)Die Situation in den von Truppen des Assad-Regimes oder vom IS belagerten syrischen Städte ist dramatisch. Nur sehr wenige Hilfskonvois mit Nahrungsmitteln kommen durch. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour fordert eine Versorgung auch aus der Luft.

Moderation: Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 08:11
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Autor Beyer über weinende Politiker – Tränen mit Kalkül

Den US-Präsidenten Obama bringen vor allem die Amokläufe in seinem Land zum Weinen. (JIM WATSON / AFP)Barack Obama, Angela Merkel, Peer Steinbrück – wer was zu sagen hat, der weint. Bei der Kanzlerin passiert das allerdings nur heimlich. Der Schriftsteller Marcel Beyer macht die Tränen der Mächtigen zum Thema seiner Vorlesung als Frankfurter Poetikdozent.

Moderation: Nana Brink
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 20.07.2016 07:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Januar 14th, 2016

Joachim Klöckner, Minimalismuscoach – 13.01.2016

Sein Besitz passt in einen kleinen Rucksack. Bis auf sein Klapprad und eine Decke. Mehr besitzt der Minimalist Joachim Klöckner nicht. „Ich brauche nur 50 Dinge zum Leben“ – ungefähr zumindest. Was das ist, erzählt er in „Eins zu Eins. Der Talk“ Moderation: Achim Bogdahn

Share
Januar 14th, 2016

Über Islamfeindlichkeit debattieren, ohne über Islamismus zu sprechen?

Autor: Heni, Clemens; Publizist Politologe
Sendung: Interview
Hören bis: 22.07.2016 07:50

Share
Januar 14th, 2016

Valeska Steiner & Sonja Glass (WDH vom 02.09.2015) | 1LIVE Talk (13.01.2016)

Die „BOY“-Girls sind zurück

Die Mädels von BOY sind nach ihrer Pause zurück. Nach ihrem Durchbruch mit „Little Numbers“ folgten Konzerte in den USA und sogar Japan. Jetzt sagen sie „We Were Here“ und sind es noch immer. Wie die Karriere begann und sie zueinander stehen, erzählen sie im 1LIVE Talk.

© WDR 2016

Share