Archiv für Dezember 3rd, 2015

Dezember 3rd, 2015

Dörte Hansen im Gespräch mit Volker Schaeffer | WDR 5 Tischgespräch (02.12.2015)

Seit vielen Wochen steht Dörte Hansens Roman ‚Altes Land‘ in den Bestsellerlisten. „Eher hätte ich einen Sechser im Lotto erwartet“, sagt die norddeutsche Autorin, die mit ihrem Roman über Flucht, die Suche nach Heimat und das Leben auf dem Land so viele Menschen begeistert. – Moderation: Volker Schaeffer © WDR 2015

Share
Dezember 3rd, 2015

Der Klimaforscher Mojib Latif | WDR 3 Gespräch am Samstag (28.11.2015)

Vom 30. November bis zum 11. Dezember findet in Paris die Weltklimakonferenz statt. Wie schon oft in den letzten Jahren versuchen sich die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auf gemeinsame Ziele zu einigen, die die Erderwärmung abschwächen sollen. Der Ozeanograph und Klimaforscher Mojib Latif fordert seit Jahren wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel. Am 8. November wurde er für sein Schaffen mit dem Deutschen Umweltpreis 2015 geehrt. © WDR 2015

Share
Dezember 3rd, 2015

Felix Jaehn | 1LIVE Talk (02.12.2015)

Felix Jaehn ist drauf und dran zu den ganz Großen in der DJ-Szene aufzusteigen. Dieses Jahr ist der Musiker für die 1LIVE Krone in der Kategorie „Beste Single“ nominiert. Warum er sich den Preis verdient hat und wie sehr sich sein Leben gerade verändert, darüber sprechen wir mit Felix Jaehn im 1LIVE Talk. © WDR 2015

Share
Dezember 3rd, 2015

Nils Schmid (SPD), baden-württembergischer Finanzminister, zum Länderfinanzausgleich

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier verstärkt Schmid den Druck auf die Verhandlungsteilnehmer von Bund und Ländern, die Verhandlungen über eine Neuordnung des Länderfinanzausgleichs abzuschließen. Alle Argumente seien ausgetauscht, alle Akteure wüssten, woran sie seien, so Schmid. Einen Gang vor das Bundesverfassungsgergicht, den Ministerpräsident Kretschmann für den Fall eines erneuten Scheiterns angekündigt hatte, bezeichnet Schmid als Akt der „politischen Selbstverteidigung“.

Share
Dezember 3rd, 2015

Dietmar Wischmeyer (Autor und Comedian) – 02.12.2015

Er ist der Vater der norddeutschen Kult-Comedy-Show „Frühstyxradio“ und Autor unzähliger Kolumnen. Dietmar Wischmeyer ist seit über 25 Jahren mit seinen satirisch-provokanten Statements deutschlandweit bekannt. Für seine scharfzüngige Comedy wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem niedersächsischen Hörfunkpreis und aktuell mit dem Deutschen Radiopreis 2014 in der Kategorie Beste Comedy. Der 58-Jährige präsentiert in der „heute-show“ im ZDF zum Beispiel „History ohne Prof. Dr. Guido Knopp“ oder „Wischmeyers Logbuch der Bekloppten und Bescheuerten“. Gemeinsam mit Oliver Kalkofe ist er auch auf Lesereise.

Share
Dezember 3rd, 2015

"In Wahrheit sind wir eine gecastete Boygroup" – 03.12.2015

Hell und Sepalot, ex-Blumentopf, haben uns im Studio besucht und über ihr neues Musikprojekt gesprochen, das sie gemeinsam mit Florian Keller und Banda Beats von La Brass Banda haben.

Share
Dezember 3rd, 2015

Zu Gast: Nora Bossong, Schriftstellerin

Die Autorin Nora Bossong hat in diesem Jahr den Bachmannpreis in Klagenfurt gewonnen. Allerdings nur als literarische Figur ihrer Kollegin Nora Gomringer. Als Autorin hat sie ihren vierten Roman „36,9°“ vorgelegt.

Share
Dezember 3rd, 2015

Wolfgang Schorlau, Krimiautor – 03.12.2015

Er schreibt Krimis über das Oktoberfestattentat, die Fleischmafia oder die Pharmaindustrie: Wolfgang Schorlau, einer der profiliertesten Krimiautoren Deutschlands. Jetzt ist sein neuer Roman erschienen: „Die schützende Hand“ – Thema: die NSU-Morde. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Dezember 3rd, 2015

Schnipo Schranke

„.. ’ne Kurze und ’ne Kranke – zwei Emos ein Gedanke …“ singen sie einem Lied über sich selbst. Ihr Sprache ist sehr direkt – wie in „Pisse“ – und die Songs haben oft Ohrwurmcharakter. Kennen gelernt haben sich Friederike Ernst und Daniela Reis an der Musikhochschule, wo sie schnell merkten, dass sie nicht dazu gehören. Ihr erstes Album heißt „Satt“ und Schnipo Schranke treten heute Abend im ausverkauften BiNuu auf.

Share
Dezember 3rd, 2015

Tim Guldimann – Nationalrat für die «fünfte Schweiz»

Er vertritt neu die Interessen der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer im Nationalrat: Tim Guldimann wurde für die Zürcher SP als erster Auslandschweizer in den Nationalrat gewählt. Welchen Anliegen er zum Durchbruch verhelfen will, erklärt er als Gast von Iwan Lieberherr.Während Jahrzehnten war Tim Guldimann ein Top-Diplomat der Schweiz. Er war an den verschiedensten Orten und Brennpunkten der Welt tätig, um die Interessen der Schweiz zu vertreten, zuletzt als Botschafter in Berlin, wo er heute noch lebt.Guldimann will sich konkret dafür einsetzen, dass Auslandschweizerinnen und –schweizer einfacher an Wahlen und Abstimmungen teilnehmen können. Die briefliche Wahl funktioniere schlecht im Ausland, sagt Guldimann. «Drei Prozent der Briefe kamen bei den Wahlen zu spät an». Darüber hinaus sieht er Probleme bei der Krankenversicherung oder den Bankverbindungen von Schweizern im Ausland. Wegen der vielen Vorschriften zur Vermeidung von Steuerhinterziehung ist es für Auslandschweizer schwieriger geworden, ein Konto in der Schweiz zu eröffnen. Viele Auslandschweizer erhielten die Ansage ihrer Bank, dass es zu teuer sei, ihr Konto weiter zu führen, sagt Tim Guldimann. «Das ist natürlich eine Ansage, die gegen unsere Mitbürger im Ausland gerichtet ist.»Als Auslandschweizer mit langjähriger Erfahrung in der internationalen Diplomatie will sich Guldimann namentlich in der Aussenpolitischen Kommission einbringen. Besonders am Herzen liegt ihm die Europa-Frage. Es gehe jetzt darum, in der Bevölkerung das Vertrauen widerherzustellen, dass die Zuwanderung reduziert werden kann. Kontingente seien dazu keine Lösung: «Das ist eine absurde administrative Steuerung eines Problems, das sich so in einer Marktwirtschaft nicht lösen lässt.»

Share
Dezember 3rd, 2015

Am Tisch mit Frank Witzel, "RAF-Erfinder"

Er ist Schriftsteller, Musiker und Maler. Er hat mit seinem 800-Seiten-Roman „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“ in diesem Jahr den Deutschen Buchpreis gewonnen.

Share
Dezember 3rd, 2015

Hans-Jochen Wagner, Schauspieler

Er hat am Wiener Burgtheater gespielt und am Deutschen Theater Berlin. Er hat Dutzende von Filmen gedreht, darunter zehn Tatorte. Jeder kennt sein Gesicht, nur sein Name ist nicht jedem geläufig. So nennt ihn die Presse gern den erfolgreichsten unbekannten Schauspieler. Er wuchs in Reutlingen auf und hält es jetzt als Schwabe in Berlin aus. Im Künstlerverband "Es geht auch anders" diskutiert er aktuelle politische Themen und engagiert sich gegen das geplante Freihandelsabkommen TTIP.

Share
Dezember 3rd, 2015

Ulrich Schneider – Wider das neoliberale Neusprech – Armut bekämpfen | WDR 5 Neugier genügt – Redezeit (03.12.2015)

Gast: Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes; Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2015

Share