Archiv für Oktober 2nd, 2015

Oktober 2nd, 2015

Rolf Mützenich (SPD), Fraktionsvize im Bundestag, zum Pariser Ukraine-Gipfel

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler unterstützt der SPD-Außenpolitiker einen Kompromissvorschlag zu den geplanten Separatisten-Wahlen in der Ukraine.

Share
Oktober 2nd, 2015

Zu Gast: Daniel Fuhrhop, Architekturfachmann

„Verbietet das Bauen“ heißt die Streitschrift von Daniel Fuhrhop. Wir haben genug gebaut – davon ist der Betriebswirt und Architekturfachmann überzeugt. Wir brauchen keinen neuen Bürokomplex hier, keine weitere Shoppingmeile oder schicke Wohnanlage für Gutverdienende mehr – ganz zu schweigen von all den Prestigeobjekten, deren Kosten regelmäßig aus dem Ruder laufen. Im Gespräch im hr2-Kulturcafé stellte er seine Thesen vor und erklärte seine Ideen zur Erhaltung und zum Ausbau alter Bausubstanz – zum Nutzen von Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft.

Share
Oktober 2nd, 2015

Zauberkünstlerin Magic Victoria – 01.10.2015

Magic Victoria ist einer der wenigen weiblichen Profis unter den Zauberkünstlern. Karten, Gedankenspiele, Feuermagie – Sie verzaubert ihr Publikum ganz ohne große Technikshow, sondern mit Fingerfertigkeit und Charme. Sie wird als einzige Magierin zum internationalen Zauberkongress in Las Vegas eingeladen, der legendären amerikanischen Show-Metropole. Schon als Kind begann sie mit den ersten Tricks, galt in der Schule schon als kleine Zauberin und arbeitete dann konsequent weiter an ihrer Zauberkarriere. Auch wenn es einen kleinen Umweg gab: Sie studierte Medien & Kommunikation und arbeitete beim Film, zum Beispiel beim SWR als Regieassistentin, bei ProSieben, SAT1 und sogar in Hollywood. Dann wagte sie den Sprung ins Showbiz als Zauberkünstlerin. Seitdem ist sie in Los Angeles, Las Vegas und New York zu sehen und mit ihrer Magie deutschland- und weltweit unterwegs.

Share
Oktober 2nd, 2015

Miss Platnum im Interview – 02.10.2015

„Ich war hier“. Was andere auf Klotüren kritzeln, reicht bei Miss Platnum für ein ganzes Album. Zum Release erzählt die Berlinerin, wieso sie vor lauter Verewigungsdrang eine Anzeige kassiert hat und warum ihr das Cover erst so unangenehm war.

Share
Oktober 2nd, 2015

Sylvia Schoske, Museumsdirektorin – 02.10.2015

Seit 1989 ist Sylvia Schoske Direktorin des Ägyptischen Museums in München. Dass sie beruflich mit Museen zu tun haben möchte, weiß Schoske schon seit ihrer Gymnasialzeit. Ihr erstes Buch „Götter, Gräber und Gelehrte“ weckt schon früh die Faszination für Ägypten. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Oktober 2nd, 2015

Osteuropa-Historiker Karl Schlögel

Syrien hält die Welt in Atem, aber heute rückt auch der Ukraine-Konflikt wieder ins Blickfeld: Beim Vierertreffen zwischen Russland, der Ukraine mit den Vermittlern Deutschland und Frankreich. «Was ist vom Gipfel zu erwarten?». Gespräch mit Osteuropa-Historiker Karl Schlögel.Die Krim wurde annektiert, in Donezk marodieren die Separatisten und von Moskau aus zieht Putin die Fäden. Einen Krieg zwischen den Brudervölkern Russland und Ukraine hätte man sich nicht vorstellen können, doch inzwischen sind Tausende getötet worden und Hunderttausende sind auf der Flucht. Gibt es einen Ausweg aus der Krise? Schlögel, einer der profundesten Russland-Experten im deutschen Sprachraum, ist skeptisch: Er befürchtet ein Einfrieren des Konflikts.

Share
Oktober 2nd, 2015

Am Tisch mit Waldtraut Lewin, "DDR-Chronistin"

Irgendwann bei über vierzig Büchern hat Waldtraut Lewin zu zählen aufgehört. Die Schauplätze ihrer Romane sind über die ganze Welt verteilt: vom Alten Rom bis Samoa, von Marrakesch bis zur Neuen Welt, ganz zu schweigen natürlich von Berlin, wo Waldtraut Lewin seit langem lebt.

Share
Oktober 2nd, 2015

Früherer regierender Bürgermeister von Berlin: Walter Momper

Share
Oktober 2nd, 2015

Redezeit mit Yonas Farag: Richter und Punkrocker (Sendung vom 02.10.15)

Gast: Yonas Farag, Richter und Punkrocker, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2015

Share
Oktober 2nd, 2015

Josef Schuster – Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Josef Schuster ist Internist in Würzburg und repräsentiert ehrenamtlich die über 100.000 Mitglieder starken jüdischen Gemeinden in Deutschland. Als Kleinkind kam er mit seinen Eltern aus Israel zurück nach Franken und berichtet, wie er als orthodoxer Jude heute Normalität in Deutschland lebt.
Oliver Günther hat den Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland in Würzburg zum Interview getroffen.

Share