Archiv für Juni 25th, 2015

Juni 25th, 2015

Reinhard Bütikofer, Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei, zu Griechenland

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis hofft Bütikofer noch auf eine Einigung zwischen Griechenland und seinen Gläubigern, denn an einem „zerfallenden Europa“ könne keiner Interesse haben.

Share
Juni 25th, 2015

Maia Vidal

Vom DIY Punk zum Pop. Vom Akkordeon zu verträumten Elektroklängen. Die in Kalifornien geborene Musikerin Maia Vidal erfindet sich bei jedem Projekt neu. Zwei Alben hat sie mittlerweile unter eigenem Namen veröffentlicht – im Herbst soll das dritte folgen. So wechselhaft wie Maia Vidal in ihrer Musik ist, so ist sie es auch in der Wahl ihrer Wohnorte: Brooklyn, Montreal, Barcelona.

Share
Juni 25th, 2015

Zu Gast: Robert Bramkamp, Filmregisseur

Der Regisseur Robert Bramkamp dreht seit 25 Jahren Spielfilme, in denen er Fakten und Fiktion auf ungewöhnliche Weise verbindet. In seinem Film „Art Girls“ sind reale Medienkunstwerke zu sehen, etwa von Paul McCarthy oder Joseph Beuys, die Handlung seiner Kunstsatire aber ist Fiktion. Verrückt? Im hr2-Kulturcafé sprach Bramkamp über seinen Utopiefilm „Art Girls“ und über Kunst im Kapitalismus.

Share
Juni 25th, 2015

Regierungsunabhängige Organisationen in Russland – "Kein Spielraum mehr für freies Handeln"

Die russische Historikerin und Menschenrechtlerin Irina Scherbakowa (Imago)Die Situation der regierungsunabhängigen Organisationen hat sich in Russland zunehmend verschlechtert. Mit dem Duma-Gesetz über sogenannte „ausländische Agenten“ sind die Möglichkeiten noch geringer geworden, beklagt Irina Scherbakowa, Mitarbeiterin der Organisation „Memorial“.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2015

Debatte um sexuelle Vielfalt – "Wenige inszenieren sich als gesellschaftliche Mehrheit"

Schüler lernen im Geschichtsunterricht an einer Hauptschule in Arnsberg (Sauerland).  (dpa / picture alliance / Fabian Stratenschulte)Der Streit über sexuelle Vielfalt als Unterrichtsthema in Baden-Württemberg ist auch ein Ausdruck der gesellschaftlichen Verunsicherung, meint die Soziologin Sarah Speck. Das Thema Sexualität habe eine einigende Funktion für konservative Gruppierungen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2015

Autoren in China – Sprache als Waffe gegen die Zensur

Die chinesische Flagge (dpa / picture alliance / Revierfoto)Die Lyrikerin Ming Di will die in China lebenden Autoren besser fördern. Denn mittels der Sprache fänden sie Wege, ihre persönlichen Wahrheiten auszudrücken und damit auch die Zensur zu umgehen, sagte die Mitkuratorin des Poesiefestivals Berlin.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2015

Interview Wolfgang Müller – 24.06.2015

Im Münchner Haus der Kunst ist ab 26. Juni die Ausstellung „‘Geniale Dilletanten‘. Subkultur der 1980er-Jahre in Deutschland“ zu sehen. Eine Legende des Berliner Undergrounds der 80er war Wolfgang Müller, Teil der Performance-Gruppe „Die Tödliche Doris“. Er hat den Begriff „Geniale Dilletanten“ erfunden. Frage an Wolfgang Müller also: War ihm damals, Anfang der 80er, eigentlich klar, wie man Dilettanten schreibt?

Share
Juni 25th, 2015

Irfan Peci – Vom Gotteskrieger zum Agenten – 24.06.2015

Er ist 26 Jahre alt, hat sanfte braune Augen und redet mit bayerischem Akzent. Schwer vorstellbar, dass dieser junge Mann jahrelang Angst und Schrecken verbreitet hat. Als er zwei Jahre alt war, flüchteten Irfan Pecis Eltern vor dem Krieg im ehemaligen Jugoslawien. In Weiden in der Oberpfalz wuchs er auf, ging dort ganz normal zur Schule und wurde weltlich orientiert erzogen. Doch in der Pubertät begann er sich mehr und mehr für den radikalen Islam zu interessieren und geriet an falsche Freunde. „Das waren Dschihadisten, die mir die ganze Propaganda gezeigt haben und das hat bei mir gewirkt. Ich war überzeugt, dass ich mich für eine gute Sache einsetze.“ 2007 wurde Irfan Peci zum Deutschland-Chef der „Globalen Islamischen Medienfront“ (GIMF), eines der weltweit wichtigsten Propaganda-Netzwerke für al-Qaida. Von Weiden aus stellte er Droh- und Propagandavideos ins Netz und rief zu Anschlägen auf. Vom Bundeskriminalamt enttarnt, landete er im Gefängnis und wurde schließlich vom Verfassungsschutz als V-Mann rekrutiert. Als solcher gab er wertvolle Informationen über Terrorverdächtige preis, darunter Mitglieder der „Berliner Gruppe“ und der „Deutschen Taliban Mujaheddin“. Heute hat Irfan Peci mit seiner Vergangenheit gebrochen. Sein Ziel für die Zukunft: In der Prävention arbeiten und verhindern, dass andere – wie er damals – radikalisiert werden.

Share
Juni 25th, 2015

Reigning Sound

Greg Cartwright ist ein umtriebiger Mann. Er hat die wichtigsten Garagen-Rock’n’Roll-Bands aus Memphis mitgegründet, er hat jede Menge Garagen-Rock’n’Roll-Bands produziert und er spielt natürlich auch gerade in einer Garagen-Rock’n’Roll-Band: Reigning Sound. Weniger Garage, mehr Soul – so klingt das aktuelle Album „Shattered“ von Reigning Sound, aufgenommen im derzeit besten Tonstudio für Vintage Soul, dem Daptone-Studio in Brooklyn, New York.

Share
Juni 25th, 2015

Peter Stano – die Rolle der Slowakei in der EU

Eurokrise, Griechenlandkrise, Flüchtlingskrise: Die EU steht vor Herkulesaufgaben. «Wir brauchen solidarische Lösungen, keine Diktate», sagt Peter Stano im Vorfeld des EU-Gipfels in Brüssel. Er ist Sprecher des slowakischen Aussenministeriums und Gast von Marc Lehmann.Peter Stano vertritt im Tagesgespräch seinen Chef, den slowakischen Aussenminister Lajcak, der zurzeit zu Gesprächen in der Schweiz weilt, wegen des Gipfels aber zu dringenden Regierungskonsultationen aufgeboten worden ist. Die Slowakei ist ein kleiner Player auf der europäischen Bühne. Aber als Mitglied der Euro-Gruppe redet sie mit auf der Suche nach Lösungen in der Griechenlandkrise. Schon einmal haben sich die Slowaken quergestellt, als sie vor Jahren den Euro-Rettungsschirm für Griechenland blockierten. Auch jetzt verlautet aus dem Aussenministerium: «Geld gibt es nicht um jeden Preis. Griechenland muss sich auf seinem Reformweg noch mehr anstrengen, wenn es die Unterstützung der EU-Partner nicht aufs Spiel setzen will.» Peter Stano erklärt, warum sein Land nichts von Flüchtlingskontingenten hält, warum es trotz Ukrainekrise versucht, den Draht zu Russland nicht abreissen zu lassen – und warum sein Land die Schweiz in Irak vertritt. 

Share
Juni 25th, 2015

Kinospot zur deutschen Einheit – "Zu fett und zu süß"

(picture alliance / dpa / Georg Wendt)Im Auftrag des Bundespresseamtes wurde der Werbefilm „25 Jahre Freiheit und Einheit“ produziert, der in den kommenden Wochen in deutschen Kinos zu sehen sein wird. Regisseur Dani Levy kritisiert darin das Pathos – und erkennt sogar Komödienpotential.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2015

Am Tisch mit Thomas Cremer, "Szene-Motor"

Als Schlagzeuger ist er „ein Swinger mit Free-Jazz-Erfahrung und der Detailtechnik des Hochschulabsolventen. Diese Mischung findet man nicht so oft auf der Welt“, wie Jazz-Journalist Uli Olshausen mal treffend formuliert hat.

Share
Juni 25th, 2015

Flüchtlinge in Freital – "Eine sehr aufgeheizte Stimmung"

Ein Aufkleber "Asyl-Wahn Stoppen - Nein zum Heim - Wutbürger" klebt am 23.06.2015 an einem Laternenmast in unmittelbarer Nähe des Leonardo-Hotel in Freital (Sachsen).  (picture alliance / dpa / Arno Burgi)Den dritten Abend in Folge haben Asylgegner vor einem Hotel in Freital Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht. „Erschreckend“ findet das die grüne Stadträtin Ines Kummer. Sie engagiert sich für Asylsuchende – und wird ständig bedroht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2015

Wolfgang Grenz

Buchcover: "Schiffbruch" von Wolfgang Grenz

Buch

Schiffbruch: Das Versagen der europäischen Flüchtlingspolitik

Wolfgang Grenz, Julian Lehmann und Stefan Keßler
Verlag:Knaur Veröffentlichung:4. Mai 2015 Bestellnummer:ISBN: 978-3-426-78745-8

Share
Juni 25th, 2015

mit Bärbel Kannemann – Kampf den Loverboys (Sendung vom 25.06.15)

Gast: Bärbel Kannemann, Gründerin Verein No Loverboys e.V.; Moderation: Thomas Koch © WDR 2015

Share
Juni 25th, 2015

EU-Flüchtlingsquote – "Ein Lastenausgleich ist notwendig"

Aus dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge auf einem Schiff vor Salerno. (Imago / Zuma Press)Flüchtlinge per Quote in der EU verteilen: Dafür sieht der Völkerrechtler Hans-Joachim Heintze keine rechtliche Verpflichtung der Mitgliedsstaaten. Sehr wohl aber müssten sie entsprechend ihrer Werte- und Solidaritätsgemeinschaft handeln.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 25th, 2015

Wirtschaftsrechtler Brönneke – Lebensdauer von Produkten transparenter machen

ComBase-Mitarbeiter repariert am Montag in der Handy-Reparaturwerkstatt in Bocholt ein Mobiltelefon. (dpa / picture alliance / Bernd Thissen)Der Wirtschaftsrechtler Tobias Brönneke fordert transparente Angaben zur Lebensdauer von Produkten. Der Gesetzgeber müsste steuernd eingreifen, um Praktiken zur künstlichen Verkürzung auszuschließen, sagte Brönneke.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share