Archiv für Juni 22nd, 2015

Juni 22nd, 2015

Joachim Herrmann (CSU), bayrischer Innenminister, zur Flüchtlingspolitik

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis mahnt Herrmann die Länder am Rande der EU an, ihre Außengrenzen besser zu bewachen; Griechenland und Italien müssten dazu mehr Hilfe von der EU bekommen.

Share
Juni 22nd, 2015

Leute der Woche (KW 25 – 2015)

Mit dabei: Ulrich Deppendorf (ARD-Journalist), Ute und Theo Jäger (Ehepaar), Prof. Lothar Wieler (Mikrobiologe), Bernhard Hoecker (Entertainer) sowie Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck (Journalisten-Paar)

Share
Juni 22nd, 2015

Zu Gast: Luminita Sabau, Sprecherin des Foto-Festivals "Ray"

Die Fotoschau „Ray“ in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet steht dies Jahr unter dem Titel: „Imagine Reality“. Am 20. Juni wurde sie eröffnet.
Eine Thema dabei: Inwieweit bildet Fotografie die Wirklichkeit ab und wo sind die Grenzen zwischen Realität und Fiktion in einer Zeit, in der es technisch durchaus machbar ist, diese Grenzen verschwimmen zu lassen? Wie gehen KünstlerInnen mit eben diesen verschwimmenden Grenzen um?

Share
Juni 22nd, 2015

Daniela Hartmann, Buddhistin – 22.06.2015

Sie hätte als junge Frau Model werden können, doch stattdessen lebt und arbeitet Daniela Hartmann mittlerweile als „Vollzeitbuddhistin“ in einem tibetischen Kloster in Nepal, wo sie auch das große Erdbeben 2015 miterlebt. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Juni 22nd, 2015

Vania Alleva, Präsidentin der grössten Schweizer Gewerkschaft

Unia-Co-Präsidentin war sie schon, seit dem Wochenende ist sie die alleinige Präsidentin der grössten Gewerkschaft der Schweiz: Vania Alleva, 45, schweizerisch-italienische Doppelbürgerin. Sie ist Gast von Susanne Brunner.Begonnen hat Vania Alleva ihre Karriere als Gewerkschafterin bei der Gewerkschaft Bau und Industrie GBI, einer stark männlich geprägten Arbeitnehmerorganisation. In einer Gewerkschaftsfusion ging diese dann in der grossen Unia mit rund 200’000 Mitgliedern auf, und auch diese ist stark männlich geprägt. Schon als Kind habe sich diese Laufbahn abgezeichnet, sei sie politisiert worden. «An der Schule hat es zum Beispiel geheissen, dass die Mittelschule nichts für Tschinggen-Meitli ist», sagt Alleva.Schlagzeilen macht die Gewerkschaft immer wieder mit Baustellen-Blockaden und Streiks. «Wenn man als Gewerkschaft ernst genommen werden will, muss man mobilisierungs- und streikfähig sei.» Gleichzeitig wehrt sich Alleva gegen den Vorwurf, viele Streiks würden nur wegen ihrer Medienwirksamkeit geführt.Harte Verhandlungen mit Arbeitgebern gehören zum Geschäft, diese werden aber kaum einfacher: Lohneinbussen und Mehrarbeit gibt es unter anderem wegen dem starken Franken in vielen Betrieben, und Gewerkschaften müssen um Mitglieder kämpfen.

Share
Juni 22nd, 2015

Am Tisch mit Franziska Nori, "Kunst-Laborantin"

Mit Spannung wurde ihre erste Ausstellung im Frankfurter Kunstverein erwartet: Die in Rom geborene und aufgewachsene Franziska Nori ist die neue Leiterin der viel beachteten Institution am Römerberg.

Share
Juni 22nd, 2015

Clemens Arvay

Österreichischer Biologe, preist Kraft des Waldes

Share
Juni 22nd, 2015

Der edle Tropfen brennt (Sendung vom 22.06.15)

Studiogast: Christoph Keller, Kunstprofessor, Verleger, Edelobstbrenner, Moderation: Jürgen Wiebicke

© WDR 2015

Share
Juni 22nd, 2015

SWR1 Leute mit Claudius Dreilich am 21.06.15

40 Jahre Karat, 10 Jahre mit Claudius Dreilich, 25 Jahre deutsche Einheit. Die Kultband des Ostens („Über sieben Brücken musst Du gehn“) hat sich in diesem Jubiläumsjahr selbst ein Geschenk gemacht: das Album „Seelenschiffe“ – sanft und nachdenklich. | 40 Jahre Karat, 10 Jahre mit Claudius Dreilich, 25 Jahre deutsche Einheit. Die Kultband des Ostens („Über sieben Brücken musst Du gehn“) hat sich in diesem Jubiläumsjahr selbst ein Geschenk gemacht: das Album „Seelenschiffe“ – sanft und nachdenklich.

Share