Archiv für Juni 12th, 2015

Juni 12th, 2015

Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, zum Flüchtlingsgipfel

Interview | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler sieht Landsberg in den Ergebnissen des Treffens ein „positives Signal“.

Share
Juni 12th, 2015

The Riptide Movement

In ihrer Heimat Irland geht die Band The Riptide Movement bereits seit einiger Zeit durch die Decke. Angefangen hat die Karriere – wie so oft in den vergangen Jahren – mit einer Fernsehwerbung. Mittlerweile haben The Riptide Movement einen Vertrag mit einem Major Label in der Tasche und sind mit ihrem aktuellen Album „Getting through“ auf Platz 1 der irischen Charts gelandet. Die vier Musiker werden im Sommer einige Festivals in Europa spielen, drei davon auch in Deutschland.

Share
Juni 12th, 2015

Zu Gast: Andreas Eggenwirth, Freund der guten Küche

Andreas Eggenwirth ist ausgebildeter Koch, organisiert gastronomische Events – und er befasst sich mit der Geschichte der Kulinarik. Wer legte Wert auf Genuss, wie hat sich der Geschmack verändert, welche Moden und Trends gab es?

Share
Juni 12th, 2015

Ulli Wenger, Musikjournalist – 11.06.2015

Er ist der „Herr der Eintagsfliegen“ und „Mr. One-Hit-Wonder“. 23 Jahre lang hat Ulli Wenger BAYERN 3 geprägt – als Chef vom Dienst, CD-Macher und wandelndes Musiklexikon. Sein „HitCycling“ ging mehr als 600 Mal auf Sendung, aus fast 700 Folgen „One-Hit-Wonder“ sind 15 Doppel-CDs entstanden, die es regelmäßig auf Spitzenplätze der deutschen Sampler-Charts geschafft haben. Im Mai 2015 hat Wenger BAYERN 3 verlassen, um sich als Koordinator des BR-Beschwerdemanagements neuen Aufgaben zu widmen. Bevor Ulli Wenger seine schon zu Schulzeiten geweckte Leidenschaft fürs Radio zum Beruf machte, studierte er Landwirtschaft in Bonn und Freising-Weihenstephan. Beim SWF begann der Diplom-Agraringenieur 1985 seine Laufbahn, wo er als Redakteur, Reporter und Moderator arbeitete. Der 56-Jährige ist großer Beatles-Fan und hat ein Faible für semantische Feinheiten und grammatikalische Besonderheiten der deutschen Sprache. Dieser Mann braucht keinen Duden! Privat zählt seine Frau, die er am chinesischen Turm in München kennenlernte, zu seinen Höhepunkten, zu den Tiefpunkten: der überraschende Tod seines Bruders an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Auf seinem eigenen Grabstein soll mal zu lesen sein „Music was my first love“!

Share
Juni 12th, 2015

MS MR im Interview – 11.06.2015

Mit „Secondhand Rapture“ wurden MS MR weltweit bekannt. Bevor sie mit ihrem neuen Album „How Does It Feel“ wieder jahrelang um die Welt tingeln, haben sie uns erzählt, warum sie in ihrem neuen Video eins mit Zimmerpflanzen werden.

Share
Juni 12th, 2015

Alix von Melle, Bergsteigerin – 12.06.2015

Eine Hamburgerin in Bayerns Domäne – ein Nordlicht als erfolgreichste deutsche Bergsteigerin. Das Leben schreibt die ungewöhnlichsten Geschichten. Diese hier von Alix von Melle heißt wie ihr Buch „Leidenschaft fürs Leben“. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Juni 12th, 2015

«Volker Schmidt»* Ein Berufsleben lang Kriegsverbrecher verfolgen

Rote Khmer, Kriegsverbrecher aus Ex-Jugoslawien und jetzt aus Syrien: In minutiöser Kleinarbeit Anklagen vorbereiten, das ist Volker Schmidts Arbeit. Wir nennen den Gast von Susanne Brunner so, weil seine Arbeit gefährlich ist.Volker Schmidt arbeitet zur Zeit als Senior Analyst der Organisation Commission for International Justice and Accountability CIJA Syria. Diese besteht aus einem ganzen Team von Expertinnen und Experten, die grosse Erfahrung mit internationalen Strafrechtsfällen haben. Zudem kann sie sich auf ein Kontaktnetz von mutigen Menschen in Syrien stützen, die ihnen die Dokumente verschaffen, die es für die Beweisführung gegen mutmassliche Kriegsverbrecher braucht. Noch ist weder ein Ende des Krieges in Syrien noch ein Tribunal für Syrien in Sicht. Eines Tages werde man die Verbrechen, die dort begangen wurden und werden, aufarbeiten, ist Volker Schmidt überzeugt. Die Schweiz unterstützt die CIJA-Ermittlungen und kontrolliert, zusammen mit anderen Geberstaaten, die Arbeit der Organisation.*Pseudonym

Share
Juni 12th, 2015

Am Tisch mit Raimer Jochims

„Ihr müsst euer Leben selbst erfinden.“ Das schärft Raimer Jochims seinen Studenten immer wieder ein. Und ist überzeugt, dass das heute unglaublich schwierig ist.

Share
Juni 12th, 2015

Marco Maurer, Journalist

Marco Maurer hat es geschafft. Das Arbeiterkind wurde erst Molkereifachmann und holte dann das Abitur nach, um zu studieren. Damit ist Maurer eine Ausnahme. Meistens entscheidet die soziale Herkunft über die Bildungschancen. Die meisten Akademikerkinder studieren, die meisten Arbeiterkinder nicht. Genau darüber hat Marco Maurer, der inzwischen Journalist ist, recherchiert und das Buch geschrieben „Du bleibst, was Du bist“.

Share
Juni 12th, 2015

mit dem Comic-Experten Andreas Platthaus (Sendung vom 12.06.15)

Gast: Andreas Platthaus, Comic-Experte, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2015

Share