Archiv für Juni 8th, 2015

Juni 8th, 2015

Jan van Aken (Linke) zum Rückzug Gregor Gysis und zum G7-Gipfel

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier sieht der Linken-Politiker seine Partei auch nach dem Rückzug Gysis gut aufgestellt. Ein Flügelstreit droht seiner Meinung nach nicht, auch in der Frage Rot-Rot-Grün gebe es keine grundsätzlichen Differenzen. Den G7-Gipfel kritisiert van Aken, außenpolitischer Sprecher seiner Fraktion, scharf: Statt eines „exklusiven Gipfels von selbsternannten Weltherrschern“ plädiert er für eine Stärkung der UNO.

Share
Juni 8th, 2015

SWR1 Leute mit Harald Schmidt

Ob „Dino des Late-night-Talks“, „Chefzyniker“ oder „Dirty Harry“ – Harald Schmidt ist es egal, wie ihn die Medien nennen: Er ist ganz einfach er selbst und kann es sich leisten…

Share
Juni 8th, 2015

Leute der Woche (KW 23 – 2015)

Mit dabei: Elisa Klapheck (Rabbinerin), Ellen Ueberschär (Generalsekretärin des Evangelischen Kirchentages), Jean Ziegler (Soziologe) und Michalis Pantelouris (Journalist)

Share
Juni 8th, 2015

Helene Hegemann

Helene kommt in Freiburg zur Welt, wächst in Bochum auf und zieht nach dem Tod ihrer Mutter mit 13 Jahren nach Berlin zu ihrem Vater Carl Hegemann, dem damaligen Dramaturgen der Volksbühne. Sie ist 15, als ihr erstes Theaterstück aufgeführt wird, und schon wenig später dreht sie ihren ersten Film „Torpedo“, der mit dem Max Ophüls Preis ausgezeichnet wird. 2010 erscheint Hegemanns ersten Roman, „Axolotl Roadkill“, 2013 das Buch „Jage zwei Tiger“…

Share
Juni 8th, 2015

Zu Gast: Bettina Blümner, Regisseurin mit Paris-Faible

In Parcours d’amour begleitet Bettina Blümner in einer einzigartigen Pariser Clubszene charmante ältere Damen und Herren, denen der Tanz in Leib und Seele übergangen ist.

Share
Juni 8th, 2015

MIA. im Interview – 05.06.2015

Mieze Katz, Andy Penn und Bob Schütze haben ihr neues Album“Biste Mode“ dabei. Warum das Album so heißt und wie sie über Musikformate im Fernsehen denken, verraten sie im Interview.

Share
Juni 8th, 2015

La Dispute

Im Jahr 2004 gründete sich im US-amerikanischen Bundesstaat Michigan das Quintett La Dispute. Post-Hardcore oder auch Emo-Hardcore nennt sich die Musik, die die fünf machen. Im vergangenen Jahr haben La Dispute ihr Album „Rooms of the house“ veröffentlicht. Ein Konzeptalbum, das die Beziehung eines Paars am Abgrund beschreibt. Ein Paar, dass sich vorgenommen hat, all die Dinge die schief gelaufen sind, wieder gerade zu rücken und sich am Ende dabei ertappt, nur die Möbel neu arrangiert zu haben. Auf La Disputes neuem Album „Rooms of the house“ kommt dem Hörer einmal mehr das Bild der Band als Maler in den Sinn. Sie zeichnen regelrecht Stilleben mit ihrer Musik.

Share
Juni 8th, 2015

Sterbehilfe-Debatte – Die Begriffsverwirrung um die Palliativmedizin

Ein Stationsarzt und eine Krankenschwester während einer Visite auf einer Palliativstation. (Imago / EPD)Die fehlende Abgrenzung von Palliativmedizin und ärztlich assistiertem Suizid in der öffentlichen Debatte bereitet Probleme. Die Diskussion gehe an den Problemen der Patienten vorbei, beklagt Heiner Melching von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 8th, 2015

Georg Meister, Förster – 08.06.2015

In seinem aktuellen Buch „Die Zukunft des Waldes“ beschäftigt er sich der Förster Georg Meister mit der Nutzung unserer Wälder im Zeichen von Klimawandel und Energiewende. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Juni 8th, 2015

Eric Pfeil

Wer mit dem Namen Eric Pfeil durch das Leben geht, muss ein Ziel vor Augen haben: Tatsächlich landete Eric Pfeil beim Musikfernsehen einige Volltreffer, als er Formate für und mit Charlotte Roche und Sarah Kuttner maßschneiderte. Doch irgendwann war die Mattscheibe nicht mehr die richtige Zielscheibe für Eric. Stattdessen tauchte er als Pop-Kolumnist im Internet ab und schließlich auf der anderen Seite der Kritik auf: als Musiker. Sein zweites Album „Die Liebe, der Tod, die Stadt, der Fluss“ ist gerade erschienen. Ein düsteres Indie-Liedermacher-Konzept-Album, das er uns im Interview vorstellte.

Share
Juni 8th, 2015

«Traum für die HDP, Albtraum für Erdogan»

Ausgerechnet die Kurden haben den türkischen Präsidenten Erdogan ausgebremst. Die kleine HDP schaffte es auf Anhieb ins Parlament, Erdogans AKP verlor die absolute Mehrheit. Auslandredaktorin Iren Meier ist Gast von Susanne Brunner.«Das Resultat ist eine Demütigung für Präsident Erdogan.» Dieser habe sich im Abstimmungskampf stark engagiert, auch wenn er dies laut Verfassung gar nicht hätte dürfen. «Erdogan hat sich bis jetzt auch noch nicht zum Resultat geäussert. Ich deute das als das Schweigen nach dem Schock», sagt Iren Meier. Die Spielverderber von der HDP haben mit ihrem Einzug ins Parlament also Präsident Erdogans Herrschaftsträume zerstört. Dieser wollte ein Präsidialsystem einführen, das ihm zusätzliche Macht gebracht hätte. «Mit dem Wahlausgang ist die Türkei wieder näher an der demokratischen Normalität.»

Share
Juni 8th, 2015

Am Tisch mit Pierre Brice, "Berufs-Winnetou"

Als Winnetou den Filmtod starb, war er schon unsterblich geworden – Pierre Brice. Der französische Schauspieler gab Karl Mays Häuptling der Apachen Seele und Gesicht und wurde selbst zur Legende.

Share
Juni 8th, 2015

Sasha

Musiker, gibt exklusives SWR1-Konzert

Share
Juni 8th, 2015

mit dem Journalisten Heribert Prantl: Im Namen der Menschlichkeit? (Sendung vom 08.06.15)

Gast: Heribert Prantl, Leiter des Ressorts Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung, Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2015

Share