Archiv für Juni 5th, 2015

Juni 5th, 2015

Gerhard Schick (B90/Grüne), finanzpol. Sprecher, zur Griechenland-Rettung

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier sieht der Grünen-Finanzexperte ein Ende des „Spiels auf Zeit“ in der Griechenland-Rettung. Die griechischen Verbindlichkeiten überstiegen in den kommenden Monane Athens finanzielle Möglichkeiten, deswegen sei eine schnelle Einigung nötig und möglich.

Share
Juni 5th, 2015

Leute Podcast Hans-Jürgen Hufeisen am 04.06.15

Hans-Jürgen Hufeisen berührt Menschen mit seinem Flötenspiel und seiner Lebensgeschichte. Seine Mutter hat ihn in einem Gasthof Nähe Krefeld zur Welt gebracht und dort liegengelassen.

Share
Juni 5th, 2015

Debatte über "Ehe für alle" – "Das Ehegattensplitting muss weg"

Demo für Homo-Ehe am 30. Mai 2015 in Berlin (dpa / Stephanie Pilick)Soll die Ehe nur die Gemeinschaft von Mann und Frau besiegeln – oder eine ‪Ehe für alle sein? Und was ist mit ihrer steuerlichen Begünstigung? Ein Instrument von vorvorgestern, findet die Autorin Julia Seeliger. Sie trage zur sozialen Ungleichheit bei.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 5th, 2015

Gustav Klimts "Goldene Adele" – Die Wiederherstellung der Gerechtigkeit

Maria Altmann, Erbin des Wiener Industriellen Ferdinand Bloch-Bauer, vor dem Gemälde "Goldene Adele" von Gustav Klimt, das von den Nationalsozialisten im Jahr 1938 enteignet worden war und nach einem sieben Jahre dauernden Rechtsstreit im Jahr 2006 von der österreichischen Regierung an die Eigentümer zurückgegeben wurde. (dpa / Landov Arorizo)Sie wollte die „Goldene Adele“ von Gustav Klimt zurück und kämpfte jahrelang mit dem österreichischen Staat um die Restitution des Bildes. Die Geschichte von Maria Altmann wird nun in einem Buch erzählt und auch fürs Kino aufgearbeitet.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 5th, 2015

Vorbereitung UN-Klimagipfel – "In 15 Jahren wird es zu spät sein"

Ausgetrockneter Boden  (AFP PHOTO / Nelson Almeida)Die aktuelle Klimakonferenz in Bonn sei entscheidend für den UN-Klimagipfel im Dezember, sagt der Journalist Nick Reimer. Und er warnt: Wenn der Klimawandel nicht in den nächsten 15 Jahren gestoppt wird, sei es zu spät.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 5th, 2015

Kita-Streik – Nur Kindergärtnerin – das war einmal

Eine Erzieherin der Kindertagesstätte "Kirschblüte" hängt in Schwerin ein Streik-Plakat an den Eingang der Einrichtung. (dpa / picture alliance / Jens Büttner)Eltern können vorerst aufatmen: Im Kita-Streik haben sich die Konfliktparteien auf eine Schlichtung geeinigt. Im Unterschied zu früher seien ihre Kolleginnen sehr viel besser qualifiziert, betont die Erziehungswissenschaftlerin Hilde von Balluseck.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 5th, 2015

Digitalisierung der Arbeitswelt – "Der Mensch wird von Routinetätigkeiten entlastet"

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) steht an einem Rednerpult, auf dem der Titel der Konferenz zu lesen ist: "Arbeiten 4.0" (picture alliance / dpa / Bernd von Jutrczenka)Die Digitalisierung führt nicht zwangsläufig zu einer stärkeren Arbeitsverdichtung und zu mehr Stress. Die Frage sei vor allem, wie die Technik gestaltet werde, sagt der Arbeitsexperte Tim Jeske. Mit dem Alter der Beschäftigen habe das nichts zu tun.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 5th, 2015

Interview mit MIA. – 05.06.2015

Mieze Katz, Andy Penn und Bob Schütze haben ihr neues Album“Biste Mode“ dabei. Warum das Album so heißt und wie sie über Musikformate im Fernsehen denken, verraten sie im Interview.

Share
Juni 5th, 2015

Reinhold Mack, Musikproduzent und Tonmeister – 05.06.2015

In Musikerkreisen ist Reinhold Mack schon lange berühmt – als Produzent einiger großer Bands und Hits. Reinhold Mack, genannt „Mack“. Er hatte seine Hände und Ohren im Spiel, bei Led Zeppelin, den Rolling Stones, BAP, David Bowie und vor allem Queen. Moderation: Achim Bogdahn

Share
Juni 5th, 2015

Ulrich Endres – Frankfurter Strafverteidiger zum Fall Tugce Albayrak

Der bekannte Frankfurter Strafverteidiger Urich Endres ist nicht beteiligt, wenn sich der 18-jährige Sanel M. vor dem Darmstädter Landgericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten muss. Aber er blickt mit Sorge auf den Prozess. Ein fairer Prozess sei nicht mehr möglich, meint er.
Er hat Angeklagte wie den Kindsmörder Markus Gäfgen verteidigt und kennt die Mechanismen in öffentlichkeitswirksamen Fällen. Im Interview mit Oliver Günther und hr-iNFO-Gerichtsreporterin Heike Borufka sagt er über Sanel M.: „Dieser Mann ist von vornherein verurteilt. Ob zu Recht oder zu Unrecht, ist eine ganz andere Frage.“

Share
Juni 5th, 2015

Wim Wenders – seine Filme sind "seine Kinder"

Seit fast 50 Jahren prägt Wim Wenders wie kaum ein anderer den deutschen und internationalen Film. Nach dem Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk auf der diesjährigen Berlinale und der dritten Oscar-Nominierung für den Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ kommt am 2. April sein neuer Film in unsere Kinos: „Every Thing Will Be Fine“. Mariela Milkowa und Jan Tussing haben den Altmeister des Films Wim Wenders in Berlin zum Interview getroffen.

Share
Juni 5th, 2015

Ute Baur-Timmerbrink – Besatzungskinder auf der Suche nach ihren Vätern

Erst im Alter von 52 Jahren hat Ute Baur-Timmerbrink herausgefunden, wer ihr richtiger Vater war: Sie ist die Tochter eines amerikanischen Soldaten, mit dem ihre Mutter kurz nach Kriegsende eine Affäre hatte. Lange wurde in ihrer Familie darüber geschwiegen – ein Schicksal, das sie mit vielen anderen Besatzungskindern teilt. Mariela Milkowa hat mit Ute Baur-Timmerbrink über ihre Geschichte gesprochen.

Share
Juni 5th, 2015

Patrik Wülser: Burundi – ein Land in Halbgefangenschaft

Heute hätten die Menschen in Burundi ein neues Parlament wählen sollen. Die Wahlen finden aber nicht statt. Zu prekär ist die Lage im Land, das unser Afrika-Korrespondent Patrik Wülser eben erst besucht hat. Er ist Gast von Susanne Brunner.Nachdem Präsident Nkurunziza eröffnet hatte, er wolle noch eine Amtszeit anhängen, obschon das verfassungsmässig gar nicht möglich ist, wuchsen die Unruhen von Tag zu Tag.«Öffentliche Debatten vor der Wahl, ja irgendwelche Diskussionen überhaupt werden unterbunden», sagt unser Afrikakorrespondent Patrik Wülser. Die Bevölkerung werde quasi in einer Art Halbgefangenschaft festgehalten. «Das Land wird langsam an den Abgrund getrieben.»Patrik Wülser ist Gast von Susanne Brunner.

Share
Juni 5th, 2015

Max Raabe – der Gentleman des gepflegten Ohrwurms

Die deutschen Schlager der 1920er und 1930er Jahre haben es Max Raabe angetan. Mit dieser Musik ist der Mann im Frack und mit der Fliege zum Star geworden. „Kein Schwein ruft mich an“ – das war zwar einer seiner größten Hits und von ihm selbst komponiert, trifft aber gar nicht auf Max Raabe zu. Denn der Sänger mit der Schellack-Stimme ist mit deutschen Klassikern sogar im Ausland sehr gefragt. Mariela Milkowa hat ihn auf seiner aktuellen Tournee zum Interview getroffen.

Share
Juni 5th, 2015

Am Tisch mit Julia Klöckner, "Herausforderin"

Bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz im Frühjahr 2016 wird es eine Damenwahl geben. Das erste Mal in der Geschichte der BRD bewerben sich zwei Frauen um das Amt der Ministerpräsidentin. Das Amt verteidigen will die amtierende Ministerpräsidentin Malu Dreyer von der SPD. Für die CDU tritt die „Herausforderin“ Julia Klöckner an.

Share
Juni 5th, 2015

Angela Marquardt – Kinderspitzel im Überwachungsstaat

Angela Marquardt war nach der Wende die Vorzeigepunkerin der PDS. Ihre Markenzeichen damals: knallroter Bürstenhaarschnitt und forsches Auftreten. Doch dann tauchte 2002 eine Stasi-Akte über sie auf, wonach sie im Alter von 15 Jahren vom Geheimdienst der DDR als Spitzel angeworben worden war. Eine Nachricht, die ihr Leben komplett veränderte. Denn sie habe von den perfiden Plänen nichts gewusst, sagt sie in „hr-iNFO Das Interview“. Mariela Milkowa hat mit Angela Marquardt gesprochen.

Share
Juni 5th, 2015

Sterbehilfe – Moraltheologe: Jedes Leben ist schutzwürdig

Debatte um Sterbehilfe: Eine Krankenschwester prüft eine Nährstoff-Ration für einen künstlich ernährten Patienten (dpa / Sami Belloumi)Der Europäische Gerichtshof urteilt: Ein Koma-Patient muss nicht um jeden Preis künstlich am Leben erhalten werden – auch wenn keine Verfügung vorliegt. Für den Moraltheologen Eberhard Schockenhoff ist diese Entscheidung problematisch.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 5th, 2015

Florian Harms und Klaus Brinkbäumer – "SPIEGEL"- Chefredakteure

Seit Anfang des Jahres stehen Klaus Brinkbäumer und Florian Harms an der Spitze der Spiegel-Redaktion. Brinkbäumer ist Chefredakteur des „Spiegel“ und Herausgeber von Spiegel Online. Harms ist Chefredakteur von Spiegel Online. Die Doppelspitze – seit Jahren in unterschiedlichen Positionen beim Spiegel tätig – hat eine große Herausforderung vor sich: Den Spiegel-Verlag publizistisch in die Zukunft zu führen. Eine Zukunft, die für viele traditionelle Printhäuser mehr als unsicher geworden ist. Über dir Fragen, wie Journalismus im online-Zeitalter überlebt und welche Digital-Strategie der „Spiegel“ fährt, hat Heidi Radvilas mit Florian Harms und Klaus Brinkbäumer gesprochen.

Share
Juni 5th, 2015

Michalis Pantelouris, Journalist

Er ist Journalist und lebt in Hamburg. Er ist Deutschgrieche oder Grecogermane. Und genau aus diesem Grund sitzt Michalis Pantelouris zwischen den Stühlen. Den skeptischen Deutschen muss er begründen, warum es die Griechen doch noch schaffen können. Und den aufgebrachten Griechen muss er erklären, dass Frau Merkel und die Deutschen so schlimm gar nicht sind. Dazu kommt die persönliche Betroffenheit: Familienangehörige und Freunde sind Leidtragende der griechischen Tragödie.

Share
Juni 5th, 2015

Armin Maiwald – Vater der "Maus"

Wie kommt der Strom in die Steckdose? Warum werden Haare grau? Seit über 40 Jahren beantwortet Armin Maiwald in der „Sendung mit der Maus“ solche Fragen und erklärt Kindern die Welt. Seine tiefe Stimme ist zum Markenzeichen geworden. Vor kurzem hat der Maus-Erfinder seinen 75. Geburtstag gefeiert, ans Aufhören denkt er noch lange nicht. Mariela Milkowa hat mit Armin Maiwald über seine Arbeit gesprochen

Share