Archiv für Juni 1st, 2015

Juni 1st, 2015

Interview mit Barbara Hendricks (SPD), Bundesumweltmin., zu UN-Klimakonferenz

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier warnt Bundesumweltministerin Hendricks (SPD) vor überzogenen Erwartungen an den UN-Klimagipfel Ende des Jahres in Paris. Zugleich betont sie im Vorfeld des G7-Gipfels in Bayern die Bedeutung der G7 und insbesondere Deutschlands für einen Erfolg im internationalen Klimaschutz.

Share
Juni 1st, 2015

Leute der Woche (KW 22 – 2015)

Mit dabei: Prof. Mark Pieth (Schweizer Strafrechtler und Kriminologe), Prof. Andreas Barner (Vorstandsvorsitzender von Boehringer Ingelheim), Jürgen Todenhöfer (Publizist und Bestsellerautor) und Tiitus Dittmann (deutscher Skateboard-Pionier)

Share
Juni 1st, 2015

Sasha zu Gast bei Tietjen talkt

Nach fast sieben Jahren kommt Sasha wieder mit einem neuen Album um die Ecke und „The One“ hat auch viel mit seiner künftigen Ehefrau zu tun.

Share
Juni 1st, 2015

Zu Gast: Hans Sarkowicz, hr-Redakteur und Historiker

Hessentag – Trash oder Tradition?
Er hatte immer mehr zu bieten alsRummel, Pop-Konzert und Trachtenumzug. Das Volksfest sollte helfen, dem neu gegründeten Bundesland eine Identität zu geben. Zum Auftakt des 55. Hessentags in Hofgeismar erzählte hr-Redakteur und Historiker Hans Sarkowicz davon.

Share
Juni 1st, 2015

Kritik an FIFA-Geldgebern – "Die Sponsoren sind der Schlüssel"

Nationalflaggen vor einem FIFA-Schriftzug bei der Eröffnung des Weltfußball-Kongresses in Zürich (imago / EQ Images)Wolfram Eilenberger hat sich enttäuscht über das Verhalten der FIFA-Sponsoren gezeigt. Die Geldgeber hätten die Chance, Druck auf den korrupten Verband auszuüben, seien aber zu unentschieden, kritisierte der Philosoph.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 1st, 2015

Circa Survive

Zwei US-amerikanische Veteranen der Emo-und Hardcore Szene, Anthony Green und Colin Grangicetto aus Philadelphia, haben im Jahr 2004 die Indie-Band „Circa Survive“ gegründet. Inzwischen sind die fünf Musiker mit ihrem fünften Studioalbum „Descensus“ unterwegs.

Share
Juni 1st, 2015

Flaschensammler – Männlich, einsam, über 65

Flaschensammeln - für viele Menschen eine Art Einkommen (imago stock&people)Seit es in Deutschland eine Pfandpflicht auf Einwegflaschen gibt, gehören sie zu unserem Stadtbild: die Flaschensammler. Wer diese Menschen sind und warum sie Flaschen sammeln, hat der Sozialwissenschaftler Alban Knecht erforscht.

www.deutschlandradiokultur.de, Kompressor
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 1st, 2015

Sinken nun die Mietzinse? – eine Kontroverse

Sind Hausbesitzer bereit, Mietzinssenkungen weiterzugeben? Fordern die Mieterinnen und Mieter die Reduktion auch ein? Zu Gast bei Elisabeth Pestalozzi sind Hans Egloff, Präsident des Hauseigentümerverbands und Michael Töngi, Generalsekretär des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieter-Verbands.Sinkt der hypothekarischen Referenzzinssatz, sollten auch die Mieten sinken. Der Bund hat diesen Zinssatz ein weiteres Mal gesenkt, von 2 auf 1,75 Prozent. Damit ist der Zinssatz, an dem sich die Mieten orientieren, so tief wie noch nie. «Das ist ein gutes Signal», sagt Michael Töngi, Generalsekretär des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands. Allerdings würden trotzdem viele Mieter nicht davon profitieren, weil sie sich aktiv um eine Mietzinssenkung bemühen müssen. Der Hauseigentümerverband empfehle seinen Mitgliedern, die Senkung weiterzugeben, sagt Hans Egloff. Diese sei aber nicht in jedem Fall gegeben: «Es kann auch sein, dass ein Vermieter wertvermehrende Investitionen getätigt hat», so der Präsident des Hauseigentümerverbands. Ganz so einfach sei es deshalb nicht.

Share
Juni 1st, 2015

Am Tisch mit Marcel Ophüls, "Vaters Sohn"

„Meines Vaters Sohn“ so nannte er seine Autobiografie.

Share
Juni 1st, 2015

Weltkindertag – Kinder an die lange Leine!

Kinder an einem See (picture alliance / dpa / Foto: Kay Nietfeld)Heutige Eltern sind zu ängstlich und schirmen ihre Kinder zu sehr vor Gefahren ab, meint der Hirnforscher Gerald Hüther und mahnt: Man müsse Kindern die Gelegenheit geben, Fehler zu machen, sonst wüssten sie später nicht, wie man mit Schwierigkeiten umgeht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 1st, 2015

Elisa Klapheck

Rabbinerin, begann als Journalistin und steht für ein liberales und modernes Judentum

Share
Juni 1st, 2015

mit der Schriftstellerin Jule Gölsdorf: Mörderisches Monaco (Sendung vom 01.06.15)

Gast: Jule Gölsdorf, Schriftstellerin, Moderation: Ralph Erdenberger © WDR 2015

Share
Juni 1st, 2015

SWR1 Leute Live mit Bastian Bielendorfer am 31.05.15

„Lehrerkind. Lebenslänglich Pausenhof“ hieß der erste Bestseller von Bastian Bielendorf, in dem er selbstironisch von seiner schweren Kindheit als Sohn zweier Lehrer berichtet. Inzwischen sind zwei weitere Bestseller gefolgt. Seien Sie dabei, wenn Bastian | „Lehrerkind. Lebenslänglich Pausenhof“ hieß der erste Bestseller von Bastian Bielendorf, in dem er selbstironisch von seiner schweren Kindheit als Sohn zweier Lehrer berichtet. Inzwischen sind zwei weitere Bestseller gefolgt. Seien Sie dabei, wenn Bastian Bielendorfer in „Leute live“ SWR1-Moderatorin Katja Heijnen von seinem harten „Leben unter dem Rotstift“ und von den bizarren Anrufen seiner Mutter erzählt – Lachen garantiert!

Share
Juni 1st, 2015

Einreiseverbote Russlands – "Dramatische" Reaktion auf "Schwarze Liste" lohnt nicht

Schild am russischen Außenministerium (dpa/picture-alliance/Valeriy Melnikov)89 EU-Politiker, Beamte und Militärs haben laut einer „Schwarzen Liste“ Einreiseverbot in Russland. Für Susan Stewart von der Stiftung Wissenschaft und Politik ist diese Liste einfach nur „ein weiterer Schritt in einer jetzt sehr schwierigen Beziehung“.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juni 1st, 2015

"Deutschland rundet auf" – "Eine kluge und innovative Form des Spendens"

Eine Frau steht zum Bezahlen in einem Supermarkt an der Kasse. (picture alliance / dpa / RIA Novosti )In dieser Woche wird an Deutschlands Supermarktkassen „aufgerundet“ – mit Prominenten wie Cindy aus Marzahn: Dies sei eine Möglichkeit, sich mit wenig Aufwand sozial zu engagieren, meint Sebastian Braun, der über bürgerschaftliches Engagement forscht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share