Archiv für April 22nd, 2015

April 22nd, 2015

Jan van Aken (LINKE), Außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion, zur Affäre um das Sturmgewehr G36

Interview | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler verlangt van Aken von der Bundesverteidigungsministerin den Nachweis, dass sie die Aufklärung der Vorgänge so frühzeitig wie möglich begonnen habe.

Share
April 22nd, 2015

Hans-Werner Meyer

Freiheit ist für mich, selbst entscheiden zu können, welche Verpflichtungen man eingeht. Freiheit bedeutet nicht, dass man machen kann, was man will. Das sagt der Schauspieler, der jetzt wieder mit neuen Staffeln als LKA-Ermittler in der ZDF-Krimireihe „Die letzte Spur Berlin“ zu sehen ist.Im Gespräch mit radioBERLIN 88,8-Moderatorin Marion Hanel erzählt der Schauspieler, wie er den Mauerfall erlebt hat und was das Wort Freiheit für ihn bedeutet.

Share
April 22nd, 2015

Stefan Heße im Gespräch

Mitte März wurde Stefan Heße im Hamburger Mariendom zum neuen Erzbischof geweiht. Mit 48 Jahren ist er der jüngste katholische Oberhirte in Deutschland.

Share
April 22nd, 2015

Studie des Auswärtigen Amtes – Beliebte Fremdsprache Deutsch

Indische Schüler lernen die deutsche Sprache in Neu Delhi. (picture alliance / dpa / Maja Hitij)Rund 15,4 Millionen Menschen auf der ganzen Welt lernen derzeit Deutsch, das zeigt eine neue Studie des Auswärtigen Amtes. Die Zahlen in Asien haben sich fast vervierfacht. Weltweiter Spitzenreiter ist das Nachbarland Polen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Ebola-Konferenz in Berlin – "Man hat die Epidemie nicht ernst genommen"

Der Kampf gegen Ebola ist noch nicht gewonnen: Krankenpfleger in Liberia. (Deutschlandradio - Carl Gierstorfer)Bei Ebola hätten staatliche Akteure und Hilfsorganisationen zu spät reagiert, kritisiert Maximilian Gertler von „Ärzte ohne Grenzen“. Auch die Pharmaindustrie müsse mehr in die Erforschung von Impfstoffen investieren.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Darum geht es im Prozess gegen Oskar Gröning

Autor: Niggemann, Jutta
Sendung: Interview

Share
April 22nd, 2015

Prozess gegen früheren SS-Mann Oskar Gröning – "Wir ermitteln solange wie möglich"

Menschen mit einem Banner mit der Aufschrift "Solidarität mit den Opfern des Naziterrors" in den Händen stehen am 21.04.2015 vor der zum Gerichtssaal umfunktionierten Ritterakademie in Lüneburg (Niedersachsen). 70 Jahre nach Ende der Nazi-Diktatur steht der frühere SS-Mann Oskar Gröning in Lüneburg vor Gericht. Die Anklage wirft ihm Beihilfe zum Mord im Vernichtungslager Auschwitz vor - in mindestens 300.000 Fällen.  (picture alliance / dpa / Philipp Schulze)Wegen Beihilfe zum Mord in mindestens 300.000 Fällen steht der frühere SS-Mann Oskar Gröning ab heute vor Gericht. Dieser Prozess sei ein wichtiges Signal, sagt Thomas Will, Staatsanwalt und stellvertretender Leiter der Zentralstelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Flüchtlingsdrama – "Die Situation ist außer Kontrolle"

Die Aufnahme zeigt Flüchtlinge, die mit ihrem Boot in unmittelbarer Nähe eines Frachtschiffes auf dem Mittelmeer gekentert sind. (dpa / picture alliance / Opielok Offshore Carriers)Der nach dem jüngsten Flüchtlingsdrama beschlossene Zehn-Punkte-Plan der EU enthalte nicht viel Neues, kritisiert Christopher Hein, der Direktor und Gründer des italienischen Flüchtlingsrats. So sei keine Rede davon, wie die Ursachen des Schlepperwesens bekämpft werden könnten.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Bahn-Streik – Ein Schlichter muss her

Auf einer Anzeigetafel im Hauptbahnhof in Dresden (Sachsen) steht "Zug fällt aus".  (picture alliance / dpa / Arno Burgi)Die Lokführergewerkschaft GDL streikt und legt im ganzen Land den Zugverkehr lahm. Es scheint, als sei der Streit mit der Bahn eine Never Ending Story. Der Tarif-Experte Hagen Lesch fordert ein Ende der Parallel-Verhandlungen mit zwei Gewerkschaften.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Lilli Kurowski, Juristin – 22.04.2015

Als sie die Diskussion um die Hartz IV-Gesetzgebung verfolgte, wusste die Juristin Lilli Kurowski, dass es schlimm werden wird. In einem Alter, in dem sich andere zur Ruhe setzen, gründete sie daraufhin im Jahr 2004 den Verein „Einspruch e.V.“, der Hartz IV-Empfänger unterstützen soll, ihre Rechte durchzusetzen. Lilli Kurowski geht es darum, den Menschen die Würde zurückzugeben. Moderation: Achim Bogdahn.

Share
April 22nd, 2015

Reinhard Baumgarten: «Iran ist bereit, dicke Kröten zu schlucken»

Das Rahmenabkommen, das den friedlichen Charakter des iranischen Nuklearprogramms garantieren soll, wird um technische Kapitel ergänzt. Diese könnten sich als Stolpersteine erweisen, sagt Iran-Kenner Reinhard Baumgarten im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.Keine Regierung lasse sich in Rüstungsfragen gerne in die Karten schauen, erklärt Baumgarten die Zurückhaltung des Irans bei den technischen Kapitel des Atomabkommens. Doch Iran habe viel zu gewinnen: «Iran braucht dringend Milliardeninvestitionen aus dem Ausland. Unternehmen wollen aber geregelte politische Rahmenabkommen. Deshalb ist dieses Nuklearabkommen so wichtig für Iran.» Die Regierung sei deshalb auch bereit, grosse Zugeständnisse zu machen, glaubt Baumgarten. Er ist zuversichtlich, dass das Atomabkommen zu einem guten Ende kommt und der Westen schliesslich mit Iran einen alten Freund wieder als wichtigen strategischen Partner begrüsst.

Share
April 22nd, 2015

Am Tisch mit Hajo Schumacher, "Restläufer"

Er war gerade 50 geworden, als ihn heftige Panikattacken überfielen. Horrorbilder vom Altern, Rentenlücke, Demographiekatastrophe, Gebrechlichkeitspflegschaft, Demenzepidemie…

Share
April 22nd, 2015

Vom Gewalttäter zum Wohltäter – "Ohne Therapie würde ich hier nicht sitzen"

Andreas Marquardt beim Besuch im Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio-Ulrike Köppchen)Er galt als der härteste Zuhälter Berlins und war von Frauenhass getrieben. Erst im Gefängnis wandelte sich Andreas Marquardt und stellte sich seiner eigenen Missbrauchsgeschichte. Aus seiner Biografie hat Rosa von Praunheim einen Kinofilm gemacht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Manuel Herder, Verleger

Der Verlag Herder in Freiburg ist einer der ältesten Verlage in Deutschland. Manuel Herder führt den Familienbetrieb in sechster Generation. Seine wichtigsten Themen sind Glaube, Werte und Bildung. Zu den erfolgreichsten Autoren des Hauses gehören Papst Benedikt und der Dalai Lama. Mit Online-Diensten und E-Books versucht der Verlag, im digitalen Zeitalter zu bestehen.

Share
April 22nd, 2015

mit Marco Maurer (Sendung vom 22.04.15)

Gast: Marco Maurer, Autor; Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2015

Share
April 22nd, 2015

EU-Flüchtlingspolitik – "Gut geregelte Migration ist der stärkste Entwicklungsmotor"

Eine Flüchtlingsfamilie am 17. April 2015 am Hafen von Piraeus nahe der griechischen Hauptstadt Athen (afp / Aris Messinis)Nach dem jüngsten Flüchtlingsdrama im Mittelmeer fordert der Politikwissenschaftler Steffen Angenendt mehr Programme für eine legale Arbeitsmigration. Das sei das „Optimum für alle Beteiligten“ – auch für die deutsche Wirtschaft.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 22nd, 2015

Arm und unterdrückt – Flüchtlinge aus Eritrea

Autor: Staude, Linda
Sendung: Interview

Share
April 22nd, 2015

Gewalt – Warum IS-Terroristen brutaler als die 9/11-Täter sind

Das Foto stammt von der Gruppe Albaraka News, die den Dschihadisten nahe steht. Es zeigt mutmaßliche Kämpfer des IS, die nahe der Grenze zwischen Syrien und dem Irak Stellung beziehen. (picture alliance / dpa - Albaraka News)Die Taten der IS-Terroristen zeugen von einer unglaublichen Brutalität, und viele fragen sich, was wohl im Kopf eines solchen Menschen vor sich gehen mag. Der Psychoanalytiker und Publizist Hans-Jürgen Wirth hat Antworten.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share