Archiv für April 3rd, 2015

April 3rd, 2015

Werner Koslowski, Sterne- und Fernsehkoch – 02.04.2015

„Kochen ist die höchste Kunstform, denn es spricht alle fünf Sinne an.“ Werner Koslowski wurde 1983 mit nur 24 Jahren der damals jüngste Sterneküchenchef Deutschlands – im La Cuisine am Tegernsee. Zu seinen Gästen zählten viele Prominente wie Barbara Streisand, Thomas Gottschalk, Gunter Sachs und Udo Jürgens. Geboren wurde Werner Koslowski in den USA. Als er zwei Jahre alt war, kam seine Mutter bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben. Daraufhin kehrte sein Vater mit ihm zurück in dessen alte Heimat – nach Deutschland. Seine Jugend verbrachte Werner Koslowski im oberbayerischen Haag mit Fußballspielen, Lausbubenstreichen und in der Küche der Großmutter, die Köchin war. Von ihr inspiriert, entschloss er sich für eine Lehre zum Koch. Sein Weg führte ihn in zahlreiche renommierte Hotels und Sterne-Restaurants. 1989 eröffnete er sein erstes eigenes Lokal: den Alpenhof in Frasdorf am Chiemsee. 2007 folgte „Koslowski’s Restaurant & Bar“ in Rosenheim, womit er zahlreiche Auszeichnungen einheimste. So wurde er zum Beispiel zu einem der besten Köche Deutschlands gewählt. Sein persönlicher Stil: Mediterrane Leichtigkeit gepaart mit den deftigen Genüssen der bayerischen Küche. Heute arbeitet der 56-Jährige vor allem als Cuisine Consulter, Food-Stylist sowie als Privat- und Eventkoch. Außerdem ist er regelmäßig als Fernsehkoch bei „Wir in Bayern“ im Bayerischen Fernsehen zu Gast. Werner Koslowskis Herz schlägt aber nicht nur für gutes Essen, sondern auch für die Musik – er ist begeisterter Sänger (Tenor) – und für die Malerei. „Kochen ist wie malen. Kochen ist Kunst.“

Share
April 3rd, 2015

SWR2 Zeitgenossen: Ulrich H. J. Körtner, evangelischer Theologe, Medizinethiker

Die (öffentliche) Relevanz von Theologie ist ein Kernanliegen des Wiener Theologen und Sozialethikers Prof. Dr. Ulrich Körtner. Immer wieder nimmt der Direktor des Instituts für öffentliche Theologie und Ethik der Diakonie Stellung vor allem zu medizinethischen Fragen. Als Kuratoriumsvorsitzender engagiert er sich bei der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin und ist Bundespfarrer der Johanniter-Unfallhilfe Österreich sowie Ehrenritter und Ordenspfarrer der Kommende Österreich.

Share
April 3rd, 2015

Am Tisch mit Wolfram Berger, "Stimme"

Kaum eine Stimme dürfte unseren Hörern vertrauter sein als diese. Er hat den gesamten Mann ohne Eigenschaften von Robert Musil gelesen. 63 Stunden. Dabei ist er selbst ein Mann mit vielen Eigenschaften.

Share