Archiv für Februar 13th, 2015

Februar 13th, 2015

Cynthia Barcomi (12.02.2015)

New York Cheesecake, Schoko-Orangen Muffins, Whoopie Pies, Bagels und am Abend Philosophie: Das ist die Welt von Cynthias Barcomi. – Moderation: Gisela Steinhauer © WDR 2015

Share
Februar 13th, 2015

Rebecca Harms (Bd.90/Grüne) zur Ukraine und über Griechenlandhilfen

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte die Vorsitzende der Grünen im Europaparlament, Hilfen für Griechenland werde es nie ohne Bedingungen geben.

Share
Februar 13th, 2015

Zu Gast: Wolfgang Oelsner, Karnevalsphilosoph

Warum verkleiden wir uns gerne und warum brauchen viele das Fest der „verkehrten Welt“? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Kölner Pädagoge und Psychologe Wolfgang Oelsner.

Share
Februar 13th, 2015

Ukraine-Konflikt – "Spiel mit dem atomaren Feuer"

Der russische Präsident Wladimir Putin, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident Francois Hollande und der Präsident der Ukraine, Petro Poroshenko, während der Friedensverhandlungen für die Ukraine in der weißrussischen Hauptstadt Minsk; Aufnahme vom 11. Februar 2015 (picture alliance / dpa)Das Szenario ist bedrohlich: Gibt es im Ukraine-Konflikt keine Verhandlungslösung, könnte es nach Einschätzung des Grünen-Politikers Ludger Volmer zu einem „großen europäischen Krieg“ kommen. Dieser könne sich zu einem Atomkrieg auswachsen.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 13th, 2015

Griechenland und der EU-Gipfel – Athen fordert ein halbes Jahr Zeit

Alexis Tsipras im Elysee-Palast in Paris. Er blickt ernst. (Xavier De Torres, dpa picture-alliance)Für den Syriza-Politiker Giorgos Chondros steht fest: Die bisherigen Kürzungsprogramme haben Athen in die soziale und wirtschaftliche Katastrophe geführt. Er bekräftigt die Forderung seiner Partei: Die Sparpolitik müsse ein Ende haben.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 13th, 2015

"Elser – 13 Minutes" – Denkmal für den Hitler-Attentäter

Regisseur Oliver Hirschbiegel bei der Eröffnungsgala der 65. Internationalen Filmfestspiele in Berlin; Aufnahme vom 5.2. 2015 (picture alliance / dpa)Am 8. November 1939 platziert der Schreiner Georg Elser im Münchner Bürgerbräu-Keller eine Bombe: Er will Adolf Hitler töten. Doch der verlässt den Ort früher als geplant. Regisseur Oliver Hirschbiegel erzählt in „Elser – 13 Minutes“ von dem gescheiterten Attentat.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 13th, 2015

Mensch Otto mit Bibiana Beglau – 12.02.2015

„Ich werde einen Fanclub für diese Frau gründen. Von der bin ich so was von begeistert.“ Dieses schöne Kompliment hat Schauspielerin Maria Furtwängler ihrer Kollegin Bibiana Beglau gemacht. „Ich werde einen Fanclub für diese Frau gründen. Von der bin ich so was von begeistert.“ Dieses schöne Kompliment hat Schauspielerin Maria Furtwängler ihrer Kollegin Bibiana Beglau gemacht. Die beiden haben im Tatort so gut zusammen gespielt, dass sie rund zehn Millionen Zuschauer begeisterten, und es Lobesnachrichten bei Twitter hagelte. Obwohl ihr Name einem breiten Publikum davor nicht bekannt war, ist Bibiana Beglau in der Theaterszene schon lange ein Star. Derzeit ist sie am Münchner Residenztheater in fünf verschiedenen Stücken zu sehen. Für den Film „Unter dem Eis“ wurde Beglau außerdem mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Als kleines Mädchen war Bibiana, die in Braunschweig geboren wurde, eher schüchtern. Sie sammelte lieber Steine oder beobachtete Kaulquappen als mit anderen Kindern zu spielen. Als Teenager war sie dann Punk: „Laut zu sein, habe ich aber erst am Theater gelernt!“ Seit Mitte der 90er Jahre spielt sie immer wieder tragende Rollen in führenden Theatern und wurde von einer führenden Theaterzeitschrift 2014 zur „Schauspielerin des Jahres“ gewählt.

Share
Februar 13th, 2015

Gisela Stuart, englische Labour-Abgeordnete – 13.02.2015

Ihre Familie lebt in Niederbayern – sie selbst macht für die Labour-Party im Britischen Unterhaus internationale Politik: Gisela Stuart ist vor über 40 Jahren nach England gegangen: Aus dem Wunsch, Englisch zu lernen, wurde ein ganzes Leben für England. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Februar 13th, 2015

«King Küng» – Abfahrtsweltmeister Patrick Küng

Erstmals seit Bruno Kernen 1997 hat die Schweiz wieder einen Abfahrts-Weltmeister: Der 31-jährige Glarner Patrick Küng holte an der Ski Alpin WM in Vail/Beaver Creek Gold. Er ist Gast von Susanne Brunner, dort, wo er erstmals auf Skis stand.Das Vail Valley im amerikanischen Bundesstaat Colorado meint es gut mit Patrick Küng. In der Saison 2013/14 gewann er dort den Super-G, am vergangenen Samstag gewann er die Abfahrt. An einer Weltmeisterschaft hat das 18 Jahre lang kein Schweizer Skifahrer mehr geschafft. Und zwanzig Jahre nach dem Rücktritt von Vreni Schneider hat der Kanton Glarus wieder einen Skistar. Der Weg zu diesem Sieg war alles andere als ein Spaziergang.

Share
Februar 13th, 2015

Am Tisch mit Meike Hoffmann, "Kunst-Detektivin"

Detektivische Fähigkeiten braucht sie in ihrer Funktion als Provenienzforscherin. Denn sie versucht, die Biografien von Bildern und anderen Kunstobjekten zu rekonstruieren, die während der Nazizeit in deutschen Museen und Privatsammlungen beschlagnahmt und dann entweder auf den Markt geworfen wurden oder in dunklen Kanälen verschwanden.

Share
Februar 13th, 2015

Umsturz im Jemen – "Eigentlich herrscht schon seit Jahren Bürgerkrieg"

Huthi-Milizionäre patrouillieren am Dienstag nahe dem Präsidentenpalast in Sanaa. (picture alliance / dpa / EPA / STR)Nach dem Umsturz im Jemen droht das Land im Bürgerkrieg zu versinken. Die Politik- und Islamwissenschaftlerin Mareike Transfeld von der Stiftung Wissenschaft und Politik erläutert die Hintergründe des Konflikts.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 13th, 2015

Asylbewerber aus dem Kosovo – "Jeder Fall muss einzeln geprüft werden"

Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung in Heidelberg (dpa / Uwe Anspach)Angesichts der steigenden Zahl von Flüchtlingen aus dem Kosovo fordern Politiker, das Land als sicheres Herkunftsland einzustufen, um die Asylverfahren zu verkürzen. Für die Grünen-Politikerin Luise Amtsberg ein „falsches Signal“.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 13th, 2015

Dr. Dirk Dammann, Jugendpsychiater

Immer mehr Kinder haben psychische Probleme, die auch zu körperlichen Beschwerden führen. Sie sind hyperaktiv oder traumatisiert, leiden unter Autismus oder Depressionen, haben Angst, in die Schule zu gehen. Dr. Dirk Dammann versucht, diesen Kindern zu helfen. Er ist Kinder- und Jugendpsychiater und Chefarzt an der Rehabilitationsklink in Wangen. In „SWR1 Leute“ erklärt er, woher diese Probleme kommen, was Eltern und Lehrer dagegen tun können, und wann Kinder professionelle Hilfe brauchen.

Share
Februar 13th, 2015

Interview mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Recht auf Vergessen im Netz? (13.02.2015)

Gast: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a.D. Moderation: Sabine Brandi © WDR 2015

Share
Februar 13th, 2015

70 Jahre Bombardierung Dresdens – In England kein Thema?

Dresdner Bürger stellen am 13. Februar 1993 brennende Kerzen an die Ruine der Frauenkirche auf dem Neumarkt. (picture-alliance / dpa / Thomas Lehmann)Vor 70 Jahren bombardierten die Alliierten Dresden. Seitdem wird darüber gestritten, ob und wie man dieses Ereignisses gedenken soll. In Englands Erinnerungskultur spielt Dresden dagegen keine besondere Rolle, sagt der Kulturwissenschaftler Martin Roth.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 13th, 2015

Schlaf – "Zum Glück müssen Politiker keine Lastwagen fahren"

Müde! Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag; Aufnahme vom Juni 2012 (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)Sogenannte Leistungsträger scheinen vor allem eins gemeinsam zu haben: Sie schlafen sehr wenig. Zu wenig, meint der Chronobiologe Achim Kramer. Wer über mehrere Tage ein Schlafdefizit angehäuft habe, sei nur noch eingeschränkt leistungsfähig.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share