Archiv für Februar 12th, 2015

Februar 12th, 2015

Wdh. Ludwig Poullain (11.02.2015)

Wiederholung aus 2012 zum Tod vom früheren WestLB-Chef Ludwig Poullin. – Moderation: Karl Lohrengel © WDR 2015

Share
Februar 12th, 2015

1LIVE – Talk: Dendemann im Talk: Verwirrendes Selbstbewußtsein (11.02.2015)

Mit dem Start des Neo Magazin Royale mit Jan Böhmermann ist er der Kopf der Showband und das gefällt ihm richtig gut. Im 1LIVE Talk spricht Dendemann über seinen neuen Job und über Wortspiele – und das mit dem neuen Album, das werden wir auch nochmal ansprechen. © WDR 2015

Share
Februar 12th, 2015

Dietmar Bartsch (Die Linke) zum Ukraine-Gipfel und der Rolle Merkels

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der Vizevorsitzende der Bundestagsfraktion der Linken, auf Merkel könnten wegen ihrer Vermittlerrolle im Ukraine-Konflikt alle stolz sein.

Share
Februar 12th, 2015

Klaus Meine im Gespräch

Die Scorpions sind die international erfolgreichste deutsche Band aller Zeiten. Songs wie Rock You Like A Hurricane, Still Loving You oder Wind of Change waren Welthits.

Share
Februar 12th, 2015

Mirjam Pressler – Kinder-und Jugendbuchautorin und Übersetzerin des Anne Frank Tagebuchs

Anne Frank hat ihr berühmtes Tagebuch im Versteck vor den Nazis in einem Hinterhaus in Amsterdam geschrieben – die Kinder- und Jugendbuchautorin Mirjam Pressler hat es ins Deutsche übertragen und neu herausgegeben. Im hr-iNFO-Interview mit Christoph Scheffer erzählt sie, was für sie das Tagebuch der Anne Frank bedeutet und wie sie selbst zum Schreiben gekommen ist.

Share
Februar 12th, 2015

Zu Gast: Doron Rabinovici, Schriftsteller und Historiker

Der Schriftsteller und Historiker Doron Rabinovici hat ein Hörspiel für das hr2-Bibelprojekt geschrieben. Er ist einer von 21 Autoren, die in den alten Erzählungen aus dem Buch der Bücher moderne Konflikte durchscheinen lassen.

Share
Februar 12th, 2015

Prof. Tobias Bonhoeffer, Neurobiologe am Max Plack Institut – 11.02.2015

Was passiert in unserem Gehirn, wenn wir etwas lernen? Woher wissen wir, dass eine Rose eine Rose ist? Wie verarbeitet unser Gehirn Informationen? Solchen Fragen widmet sich Prof. Tobias Bonhoeffer. Er ist Direktor des Max Plack Instituts für Neurobiologie. Schon sein Großvater und sein Vater waren Wissenschaftler. So bestaunte Bonhoeffer schon als kleiner Junge Dinge unter dem Mikroskop, wenn er seinen Vater ins Institut begleitete. Später konnte Tobias Bonhoeffer als erster Forscher nachweisen, dass sich die Nervenzellen des Gehirns tatsächlich sichtbar verändern, wenn wir etwas lernen. In Folge hätte er nach Harvard gehen können, entschied sich aber für Martinsried bei München. Von dort aus reist er um die ganze Welt, um mit Kollegen die Rätsel der Gehirnforschung zu lösen. Seine Frau lernte er ebenfalls über seine Arbeit kennen. Mit ihr und seinen beiden Kindern verbringt er gerne Zeit auf seiner Almhütte – ohne Strom und warmes Wasser. Und ohne Haushaltsgeräte, die man zerlegen könnte. Das macht er nämlich gerne mal. „Wie jemand jahrelang einen Kühlschrank benutzen kann, ohne wissen zu wollen, wie der funktioniert, ist mir schleierhaft.“

Share
Februar 12th, 2015

Thomas Hitzlsperger , Ex-Fußballnationalspieler – 12.02.2015

Vor über einem Jahr hat sich Ex-Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt . Das schürte die Hoffnung, es möge sich in Zukunft im Umgang mit Homosexualität im Fußballsport etwas ändern. Moderation: Ursula Heller

Share
Februar 12th, 2015

«In der Suchtprävention ist die Schweiz das Schlusslicht»

In der Schweiz wird weniger geraucht und getrunken, dafür sind Modedrogen und Glücksspiele auf dem Vormarsch. Der Kampf dagegen ist schwierig: «Die Suchtpolitik ist durchzogen von Widersprüchen», sagt Irene Abderhalden im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.Die neue Direktorin der Stiftung «Sucht Schweiz» wirft der Politik mangelnde Konsequenz vor. Erfolge in der Alkoholprävention würden durch die immer weitere Liberalisierung des Markts aufgehoben. «Für den Preis eines Sandwich‘ kann man sich heute in einen Vollrausch trinken», kritisiert Irene Abderhalden. Zuwendungen an die Tabakproduktion blieben gleich hoch wie die Mittel für konsequentere Werbebeschränkungen. So stirbt jede Stunde in der Schweiz jemand an seinem Tabakkonsum. Glücksspielangebote sollen statt eingeschränkt noch ausgebaut werden. Das mache die Suchtbekämpfung kompliziert. Ein grosses Anliegen ist Abderhalden die Prävention, wo die Schweiz im internationalen Vergleich nur sehr wenig tue und das Schlusslicht sei. Eine suchtfreie Gesellschaft strebt Abderhalden nicht an, das Ziel sei aber, dass man sich und vor allem anderen durch den Konsum von legalen und illegalen Genussmitteln möglichst wenig Schaden zufügt.

Share
Februar 12th, 2015

Am Tisch mit Bernd Hagenkord, "Vatikan-Funker"

Er leitet die deutschsprachige Redaktion von Radio Vatikan. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Blogger. Fast täglich verbreitet er Neuigkeiten aus dem Vatikan über seinen Blog.

Share
Februar 12th, 2015

Andreas "Bär" Läsker, Manager der “Fanta Vier” und Kochbuchautor

Andreas Läsker nennen alle nur Bär. Der Spitzname entstand, als er fast 169 kg wog. Inzwischen hat er 60 kg abgespeckt. Er hat sich sportlich betätigt, und er hat seine Ernährung umgestellt. Zunächst hat er auf Fleisch verzichtet, und seit zwei Jahren ist er Veganer. Er findet das nicht langweilig, anstrengend oder gar extrem, sondern hält es für gesund und lecker. In „SWR1 Leute“ erläutert der Manager der „Fantastischen Vier“, was er jetzt isst und wie es ihm damit geht.

Share
Februar 12th, 2015

mit Hanna Fearns: Vom Singen und Coachen (Sendung vom 12.02.15)

Gast: Hanna Fearns, Musikerin; Moderation: Thomas Koch © WDR 2015

Share