Archiv für Dezember 2nd, 2014

Dezember 2nd, 2014

Franz Steinegger zum Ecopop-Nein und glaubwürdige Politik danach

Auch politische Gegner respektierten den Urner, der die FDP mehr als ein Jahrzehnt führte. Diese Glaubwürdigkeit fehlt heute vielen in Politik und Wirtschaft. Das ist ein Problem: trotz Nein zu Ecopop. Franz Steinegger ist Gast von Susanne Brunner.Trotz dem deutlichen Nein zur Ecopop-Initiative gestern: Das Unbehagen ist damit nicht weg. Viele fragen sich, wie die Schweiz in ein paar Jahren aussehen soll, wenn die Zuwanderung nicht gebremst wird, was der zunehmende Konkurrenzdruck auf dem Arbeitsmarkt für die Zukunft heisst. Und jetzt gilt es, die im Februar angenommene SVP-«Initiative gegen die Masseneinwanderung» umzusetzen. «Die Initiative muss umgesetzt werden, alles andere wäre gefährlich», sagt dazu Franz Steinegger. Sollte es gar nicht möglich sein, einen Weg zu finden, müsste das Anliegen allenfalls nochmals vors Volk. Das Misstrauen gegenüber Wirtschaft und Politik, das bei Urnengängen in den vergangenen Jahren aufgeflackert ist, ist mit dem Ecopop-Nein nicht über Nacht verschwunden. Franz Steinegger war von 1989 bis 2001 Präsident der FDP-Schweiz, er vertrat den Kanton Uri im Nationalrat und gilt als politisches Urgestein. Er sagt: «Die Politik muss sich mehr mit praktischen Fragen auseinandersetzen. Ich halte nichts von Visionen.»

Share
Dezember 2nd, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Marc Gericke (Sendung vom 01.12.14)

Gast: Marc Gericke, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2014

Share
Dezember 2nd, 2014

WDR 2 MonTalk: Charlotte Link (01.12.2014)

Charlotte Link gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Gegenwart. Ihre Romane begeistern ein Millionenpublikum und sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Am 01.12.2014 ist die Autorin zu Gast im WDR2 MonTalk. © WDR 2014

Share
Dezember 2nd, 2014

1LIVE – Die Gäste: Max Herre (01.12.2014)

Max Herre ist auf Kronen-Jagd! Deshalb hat er auch im 1LIVE-Studio vorbeigeschaut und mit über die Nominierung und die Konkurrenz geschnackt. © WDR 2014

Share
Dezember 2nd, 2014

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, zur Klimapolitik

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der Staatssekretär im Bundesumweltministerium, zusätzliche CO2-Einsparungen auch bei Kohlekraftwerken wirkten sich nicht negativ auf den Strompreis aus.

Share
Dezember 2nd, 2014

SWR1 Leute mit Nora Weisbrod am 30.11.14

Nora Weisbrod ist eine ungewöhnliche Frau: Sie ist 31, kommt aus Mainz und ist schon Bambi-Preisträgerin. Vor viereinhalb Millionen Fernsehzuschauern hat sie den begehrtesten deutschen Medienpreis in der Kategorie „Unsere Erde“ verliehen bekommen. | Nora Weisbrod ist eine ungewöhnliche Frau: Sie ist 31, kommt aus Mainz und ist schon Bambi-Preisträgerin. Vor viereinhalb Millionen Fernsehzuschauern hat sie den begehrtesten deutschen Medienpreis in der Kategorie „Unsere Erde“ verliehen bekommen.

Share
Dezember 2nd, 2014

Doris Wagner, ehemalige Ordensfrau

Es war Aufbruch und Liebe und die Hoffnung auf ein gottgefälliges und spirituelles Leben – und es wurde ein Alptraum und ein Martyrium für insgesamt acht Jahre. Mit 19 Jahren und nach dem Abitur tritt Doris Wagner in die klösterliche Gemeinschaft „Das Werk“ ein. Dort wird sie kontrolliert und manipuliert, wird als billige Arbeitskraft missbraucht und vor sexuellen Übergriffen nicht geschützt. Sie wird krank und depressiv. Sie hat kein Geld und keine sozialen Kontakte mehr. Dann wird ihr klar: „Wenn ich überleben will, muss ich mich befreien!“. Sie verlässt den Orden.
Das alles ist fast vier Jahre her. Heute ist Doris Wagner verheiratet und erwartet ein Kind. Sie schreibt an ihrer Dissertation. Und sie hat über ihr Klosterleben ein Buch veröffentlicht: „Nicht mehr ich – Die wahre Geschichte einer jungen Ordensfrau“.

Share
Dezember 2nd, 2014

She Keeps Bees

Seit 2006 praktiziert die Sängerin, Gitarristin und Songschreiberin Jessica Larrabee zusammen mit dem Drummer und Produzenten Andy La Plant unter dem Namen „She Keeps Bees“ einen rauhen minimalstischen Bluesrock. Zu Hause ist das auch privat verbandelte Pärchen im New Yorker Stadtteil Brooklyn und von dort aus hat sich das Duo inzwischen weltweit Anerkennung, nicht zuletzt auch in der Musikpresse, erworben. Vergleiche mit den White Stripes, Cat Power oder Janis Joplin wurden da gezogen und das liegt nicht zuletzt an Jessica Larrabees stimmlichem Timbre.

Share
Dezember 2nd, 2014

Am Tisch mit Uwe Böschemeyer, "Ermöglicher"

„In jedem Menschen lebt ein ursprüngliches Bild seiner selbst, das darauf wartet, erkannt zu werden und endlich leben zu dürfen.“ Davon ist Uwe Böschemeyer überzeugt. Der Psychotherapeut hat die Europäische Akademie für Wertorientierte Persönlichkeitsbildung in Salzburg gegründet und ist deren Rektor.

Share
Dezember 2nd, 2014

Starfriseur Gerhard Meir – 01.12.2014

Das Leben von Gerhard Meir war lange eine große Party. Doch vor vier Jahren zwang ihn seine Gesundheit, einige Gänge runterzuschalten. Als Starfriseur schnitt er Topmodels wie Claudia Schiffer und Cindy Crawford die Haare. Mitte der 80er Jahre wurde er durch seine Punkfrisur von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis zum Liebling der Society. Er jettete für Promi-Partys um die Welt und liebte den Glamour. Doch 2010 erkrankte er am Burn-Out-Syndrom, das ihn dazu zwang, kürzer zu treten. „Jahrzehnte lang habe ich immer die Überholspur genommen…Heute habe ich endlich gelernt, dass es auch anders geht!“ Er selektiert mehr, muss sich aber trotzdem noch manchmal bremsen. Neben seinen eigenen gesundheitlichen Problemen musste Gerhard Meir noch viele andere Schicksalsschläge hinnehmen: Sein Vater starb, als er zehn Jahre alt war bei einem Autounfall – genau wie 1999 der älteste Bruder. Mit 20 Jahren verlor er seine Mutter. „Die Straße des Lebens gleicht manchmal einer Achterbahnstrecke. Andere würden sich danach vielleicht nicht mehr aufrappeln. Aber so bin ich nicht. Negatives hake ich ab und lebe weiter.“ Vor zwei Jahren hat Gerhard Meir, nach der Trennung von seinem Lebens- und Geschäftspartner Peter Sarafik, einen neuen Edel-Salon in München eröffnet. „Meine Liebe zum Beruf und die enge Freundschaft zu meinen vielen prominenten Kundinnen sind auch heute noch mein Lebenselixier. Das wunderbare Team im Salon ist für mich wie eine Familie. Sie gibt mir Kraft und Inspiration für meine Arbeit und neue Aufgaben.“

Share
Dezember 2nd, 2014

Volker Lechtenbrink, Schauspieler – 01.12.2014

Er ist Schauspieler, Sänger, Sprecher, Autor und Theaterintendant und blickt auf eine lange Karriere zurück. 2010 hat Volker Lechtenbrink seine Biografie mit dem Titel „Gib die Dinge der Jugend mit Grazie auf“ veröffentlicht. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Dezember 2nd, 2014

125 Jahre Altersvorsorge – "Altersarmut wird zunehmen"

Eine Rentnerin zählt die Euros in ihrer Geld-Börse.1889 wurde in Deutschland die gesetzliche Rentenversicherung beschlossen. Doch das System ist in Gefahr, warnt der Wirtschaftswissenschaftler Winfried Schmähl. Soziale Konflikte würden zunehmen, wenn die Politik nicht umsteuert.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share