Archiv für November 28th, 2014

November 28th, 2014

Mahnwache in Offenbach – Tausende von Kerzen für Tugce A.

Tugce A. zeigte Zivilcourage und wurde dabei selbst zum Opfer: Heute findet in Offenbach erneut eine Mahnwache für die mittlerweile hirntot erklärte Studentin statt: Es ist der Tag ihres 23. Geburtstags.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 28th, 2014

Christliche Medien – "Scharnierorgane" für rechtes Gedankengut

Jugendliche betrachten am 09.07.2013 in Berlin eine im rechten Bereich agierende Webseite.Die Auseinandersetzung mit rechten Tendenzen in der Kirche ist Thema einer Mainzer Tagung. Die Theologin Sonja Strube kritisiert den Missbrauch christlich orientierter Internet-Seiten: Dort werde durch bestimmte Links rechtsextremes Gedankengut verbreitet.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 28th, 2014

Ernst Peter Fischer: «Was wichtig ist, ist das Gute»

Der Nationalrat stellt die Weichen für die Schweizer Energie-Zukunft. Es wird eine Mammut-Debatte: Fünf Tage sind eingeplant, um über die Details der Energie-Strategie 2050 zu debattieren. Der Wissenschafts-Historiker Ernst Peter Fischer diskutiert im Tagesgespräch mit Iwan Lieberherr.Was bedeutet der vom Bundesrat geplante schrittweise Ausstieg aus der Atom-Energie? Und wann kommt sie endlich, die saubere, sichere, unerschöpfliche Energie, die alle unsere Sorgen löst. Diese Fragen beantwortet der Wissenschafts-Historiker Ernst Peter Fischer. Er hat Mathematik, Physik und Biologie studiert und an den Universitäten Konstanz und Heidelberg gelehrt. Er schrieb auch zahlreiche Bücher, darunter eines über den dänischen Physiker Niels Bohr, der den Aufbau von Atomen erforscht hatte.«Die Verzauberung der Welt»Eine andere Geschichte der NaturwissenschaftenSiedler Verlag, München 2014ISBN 97838 86809813 

Share
November 28th, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Annelie Keil (Sendung vom 27.11.14)

Gast: Annelie Keil, Soziologin; Moderation: Sabine Brandi © WDR 2014

Share
November 28th, 2014

WDR 2 MonTalk: Wolf Haas (24.11.2014)

Der österreichische Schriftsteller Wolf Haas ist mit seinen witzigen Krimis um den Privatdetektiv Simon Brenner bekannt geworden. Am Montag (24.11.2014) kam er zu einem seiner seltenen Interviews in den WDR 2 MonTalk. © WDR 2014

Share
November 28th, 2014

1LIVE – Die Gäste: Olly Murs zu Gast in 1LIVE (27.11.2014)

Nach fast zweijähriger Pause ist Olly Murs zurück mit neuer Platte und Single. Die 1LIVE-Moderatoren Olli Briesch und Michael Imhof kennen Olly Murs von Anfang an. Zeit, dass der sich mal bei den beiden für den Erfolg – in den Charts, bei Frauen und überhaupt – bedankt. © WDR 2014

Share
November 28th, 2014

Norbert Walter-Borjans (SPD), Finanzminister NRW, zur Zukunft des Solidaritätszuschlags

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler verlangt der derzeitige Vorsitzende der Finanzministerkonferenz der Länder, dass Geringverdiener nicht mehrbelastet werden dürften, falls der Soli in die Einkommenssteuertabelle eingearbeitet werden sollte.

Share
November 28th, 2014

Iris Radisch

Lesen ist ihr Beruf – Iris Radisch ist Literatur-Journalistin und arbeitet bei der Wochenzeitung „Die Zeit“, seit 2013 als Feuilleton-Chefin. Sie war Mitglied des „Literarischen Quartetts“ von Marcel Reich-Ranicki und moderierte im Fernsehen verschiedene Büchersendungen. Iris Radisch hat ein Buch über emanzipierte Frauen geschrieben und zuletzt eine Biografie über den französischen Philosophen Albert Camus, den sie als ersten echten Europäer einordnet.

Share
November 28th, 2014

Emigrate

Richard Kruspe spielt seit 20 Jahren die Rammstein-Gitarre und hat damit einen wesentlichen Anteil am brachialen Sound einer sehr deutschen Erfolgsgeschichte. Jedenfalls wird sie Dank kraftdeutscher Bilder und Aussprache gern so wahrgenommen. Doch Richard Kruspe ist seit 10 Jahren auch mit einem Seitensprung beschäftigt. So lange gibt es nämlich schon das Projekt Emigrate, das er einst in New York gründete. Damit geht er NICHT auf die Bühne, sondern nur ins Studio. mit Musikern und Ideen, die ihm Türen öffnen zu rockmusikalischen Welten außerhalb von Rammstein. Silent so long heißt das zweite Werk von Emigrate und das stellt er zusammen mit Bandkollege Arnaud Giroux auf radioeins vor.

Share
November 28th, 2014

Gilles Reckinger im Gespräch

Der Ethnologe Gilles Reckinger traf auf Lampedusa Flüchtlinge und Einheimische und erforschte deren Leben. Am Ende blieb seine wissenschaftliche Distanz auf der Strecke.

Share
November 28th, 2014

Am Tisch mit Peter Cachola Schmal, "Architektur-Sammler"

Er ist der Direktor des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt am Main, das vor kurzem seinen 30. Geburtstag feierte.

Share
November 28th, 2014

Zu Gast: Yoel Gamzou, Dirigent

Der junge israelisch-amerikanischer Dirigent Yoel Gamzou geht ungewöhnliche Wege. Die Kasseler kennen Gamzou als stelllvertretenden Generalmusikdirektor des Staatsorchesters. Seit 2006 ist Gamzou auch Chefdirigent des von ihm gegründeten International Mahler Orchestra,uch IMO genannt. Das IMO kommt nächste Woche zum zweiten Mal nach Kassel zu einem Konzert in der Documenta Halle und abschließendem Late-Night-Event im Gloria Kino. Gamzou will die Zuhörer wieder in direkten Kontakt mit den Musikern bringen. Die werden in wechselnder Besetzung den Raum an verschiedenen Orten bespielen. Und die Besucher sind bei den Proben nicht nur willkommen, sie können sich sogar in die Probenarbeit einbringen.

Share
November 28th, 2014

MDR FIGARO trifft … Claudia Perren

Das Bauhaus gilt als wichtigste künstlerische Reformschule des 20. Jahrhunderts. Das zeigt auch die neue Ausstellung der Stiftung Bauhaus Dessau von Direktorin Claudia Perren.

Share
November 28th, 2014

Sascha Lobo: Der Niedergang der Piraten – 27.11.2014

Die letzten Wahlergebnisse der Piraten waren kaum messbar, die wichtigsten Köpfe der Partei sind ausgetreten – z.B. Beispiel Christopher Lauer, früher Berliner Landesvorsitzender. Der hat jetzt zusammen mit Promi-Blogger Sascha Lobo ein Buch geschreiben über den Aufstieg und Niedergang seiner ehemaligen Partei. Und dieser Niedergang hat ihrer Meinung nach nirgendwo anders begonnen als im Zündfunk.

Share
November 28th, 2014

Nadja Michael, Opernstar – 27.11.2014

„Nadja Michael sieht nicht wie eine typische Opernsängerin aus. Sie benimmt sich auch nicht so“ – hat ein Journalist mal über die 45-Jährige geschrieben. Michael ist ein Weltstar und stand schon auf den Opernbühnen der Welt. „Nadja Michael sieht nicht wie eine typische Opernsängerin aus. Sie benimmt sich auch nicht so“ – hat ein Journalist mal über die 45-Jährige geschrieben. Michael ist ein Weltstar und stand schon auf den berühmtesten Opernbühnen der Welt – egal ob bei den Salzburger Festspielen oder in der Arena von Verona. Aufgewachsen ist Michael in der Nähe von Leipzig als Jüngstes von fünf Geschwistern. Kriminalistin – war ihr erster Berufswunsch. „Herausfinden, nachspüren, Details beachten, kombinieren. Das brauche ich ja für meinen Beruf heute auch.“ Mit 20 floh Michael im Kofferraum eines Wagens aus der DDR nach Ungarn. Später studierte sie in Stuttgart Gesang und finanzierte ihr Studium durch Nebenjobs in Bäckereien, Boutiquen oder als Model. Eine besonders prägende Zeit erlebte sie in Indiana, wo sie einige Auslandssemster verbrachte. Ihr Operndebüt hatte sie Anfang der 90er. Neben ihrer beeindruckenden Karriere zog Nadja Michael ihre beiden Töchter alleine groß. „Das waren schon Gegensätze. Eben noch bei der Premiere mit Blumen überschüttet, dann kommst du nach Hause, und die Kleinen haben Brechdurchfall.“ Heute will sie möglichst viele Menschen für die Oper begeistern: „Die Geschichten der Opern spiegeln das Leben der Menschen wider. Sie erfüllt die Sehnsucht des Menschen nach dem großen Gefühl.“

Share
November 28th, 2014

Helena Angermaier, Embryologin – 27.11.2014

Helena Angermaier hat viele Menschen auf die Lebensreise geschickt. „So um die 10.000, was mich auch stolz macht.“ Sie ist nämlich Embryologin. Der Fachausdruck für einen Teil ihrer Arbeit lautet: „In-vitro-Fertilisation“ – „künstliche Befruchtung“, sagt der Volksmund dazu. Moderation: Ursula Heller

Share
November 28th, 2014

Ausbildung – Gute Lehrlinge dringend gesucht

Der Auszubildende Dominik Blöchl steht am 26.02.2013 in der Holzwerkstatt im Bildungszentrum Würzburg (Bayern) an einer Kreissäge. Die Hochschulen in Deutschland werden von Bewerbern regelrecht überrannt. Dabei würde die Unternehmerin Kerstin Feix gerne mehr Abiturienten ausbilden, zum Beispiel zum Kfz-Mechatroniker. Doch die Lehre hat unter Schulabgängern einen schlechten Ruf.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 28th, 2014

Prof. Lars Feld , "Wirtschaftsweiser", zur schwarzen Null im Haushalt 2015

Interview mit Rudolf Geissler | Im SWR-Tagesgespräch mit Rudolf Geissler weist Feld unter anderem Forderungen der OECD zurück, Deutschland solle notfalls seine Schulden erhöhen, um die Weltwirtschaft ankurbeln zu helfen.

Share
November 28th, 2014

Reisebericht – Eine Nacht in der Grabeskirche

In Jerusalem ballen sich die Weltkonflikte. Der Autor Wolfgang Büscher hat zwei Monate in der Stadt der Religionen gelebt. Im Interview spricht er über seine Erfahrungen – und erzählt, warum er sich eine Nacht in der Grabeskirche einschließen ließ.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share