Archiv für November 21st, 2014

November 21st, 2014

Altersvorsorge 2020 – Paul Rechsteiner und Hans-Ulrich Bigler

Der Bundesrat will mit einem umfassenden Reform-Paket AHV und berufliche Vorsorge auf ein stabiles Fundament stellen. Hauptstreitpunkt ist das Rentenalter. Zu Gast bei Iwan Lieberherr sind Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Gewerbeverbandes, und Paul Rechsteiner, Präsident des Gewerkschaftsbundes.Die Menschen werden immer älter, Frauen gehen aber mit 64, Männer mit 65 Jahren in Pension, einige sogar noch früher. Das belastet die Altersvorsorge. Der Bundesrat will deshalb das Rentenalter für Frauen auf 65 Jahre erhöhen. Die Linke protestiert: «Die Leute sollen selber entscheiden können, wann sie in Rente gehen wollen, und zwar nicht nur die Privilegierten», sagt dazu Gewerkschaftsbundpräsident Paul Rechsteiner. Es müsse vor allem auch das Ziel sein, dass die Menschen bis zum Rentenalter Arbeit haben. «Ältere Arbeitnehmer werden auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert, das ist die heutige Realität». Auch Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Gewerbeverbandes, sieht das Problem, sagt aber: «Wir müssen sorgfältig an die Diskussion herangehen. Es gibt ebenso klare Aussagen von Firmen, die über 50-Jährige einstellen». Und diese Bereitschaft werde zunehmen. «Die finanzielle Lage der AHV lässt nicht zu, dass wir nicht über eine eine Anpassung des Rentenalters diskutieren».

Share
November 21st, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Jürgen Heckel: Wie lässt sich Toleranz erlernen? (Sendung vom 20.11.14)

Gast: Jürgen Heckel, Kommunikationstrainer, Moderation: Randi Crott © WDR 2014

Share
November 21st, 2014

Ralf Stegner (SPD) zu Rot-Rot-Grün in Thüringen

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der stellvertretende SPD-Vorsitzende, bei den Linken könnte Thüringen Wegbereiter für den Bund sein, wenn die „Vernünftigen“ sich nun durchsetzten.

Share
November 21st, 2014

Hubertus Meyer-Burckhardt, Produzent u. Moderator

Er ist Journalist, Fernsehproduzent und Medienmanager. Und er wurde bekannt als Talkshowmoderator: Hubertus Meyer-Burckhardt moderierte in den 90er Jahren mit Alida Gundlach die „NDR Talk Show“ und ist – nach einer längeren Pause – seit 2008 wieder der Gastgeber, gemeinsam mit Barbara Schöneberger. Jetzt hat Meyer-Burckhardt seinen zweiten Roman veröffentlicht und erzählt die „Kleine Geschichte einer großen Liebe“ aus der Perspektive einer Frau.

Share
November 21st, 2014

Bettina Zimmermann

Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen in der deutschen Film- und Fernsehlandschaft. Und sie ist mit Leib und Seele Mutter. Mit „MO – ICH BIN JETZT WACH“ stellt Bettina Zimmermann ihr erstes Kinderbuch vor! 

Share
November 21st, 2014

Sam Amidon

Der 33jährige Sam Amidon stammt aus der kleinen Stadt Brattleboro im US-Bundesstaat Vermont und ist dank seiner Eltern tiefverwurzelt in der amerikanischen Folk-Tradition u.a. der Appalachen-Region. Daraus resultiert auch seine Vorliebe für so klassische Instrumente wie Banjo, Fiddle und Gitarre. Startete Amidon 2001 seine Plattenkarriere noch solo mit irischen Traditionals auf der Fiddle so wurde er im Laufe der Jahre mit Shahzad Ismaily und Nico Muhly immer mehr zum Teamplayer. Sein aktuelles Album „Lily-O“ entstand in der isländischen Hauptstadt Reykjavik unter den bewährten Produzentenhänden von Valgeir Sigurdsson und unterstützt vom legendären Jazzgitarristen Bill Frisell.

Share
November 21st, 2014

Maren Kroymann im Gespräch

Maren Kroymann ist offen, witzig und schlagfertig: Die Kabarettistin und Schauspielerin war in Emsdetten zu Gast bei „Gespräch Hoch 2“, der Live-Reihe von NDR Info und WDR 5.

Share
November 21st, 2014

Jennifer Lawrence in: "Mockingjay Teil 1"

Das ganz große Kino bei NDR 2: Franziska Lessel hat zum neuen Film interviewt.

Share
November 21st, 2014

Am Tisch mit José Weber, "Jüdischer Heiratsvermittler"

Er stiftet Ehen. Der Frankfurter ist Deutschlands einziger jüdischer Heiratsvermittler, betreibt eine Heiratsagentur namens Simantov, übersetzt: gutes Zeichen.

Share
November 21st, 2014

Zu Gast: Johannes Moser, Cellist

Johannes Moser hat ein ungewöhnliches Projekt realisiert: 12 Amateur-Cellisten treten mit ihm in einem Konzert auf. Die jüngste Cellisten ist 11 Jahre alt, der älteste 67. Alle Zwölf wurden von Studenten der Frankfurter Musikhochschule für das Konzert in der Alten Oper Frankfurt vorbereitet. Am 23. November ist es nun soweit.

Share
November 21st, 2014

Zu Gast: Martina Gedeck, Schauspielerin

Die Schauspielerin spielt im ARD-Film „Das Ende der Geduld“ eine Jugendrichterin, die gegen straffällige Jugendliche und gegen das Unverständnis ihrer Justiz-Kollegen kämpft. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch der Jugendrichterin Kirsten Heisig.

Share
November 21st, 2014

Strafrecht – Jugendrichter fordert mehr Härte gegen Intensivtäter

Zwei Gefangene gehen am 18.09.2012 in Betreuung eines Justizangestellten über das Gelände der Untersuchungs- und Jugendhaftanstalt Berlin-Tegel.Kriminelle Jugendliche kommen meist nicht schnell genug vor einen Richter. Das bedauert der Jugendrichter Andreas Müller. Dabei könne das „Neuköllner Modell“ der verstorbenen Richterin Kirsten Heisig vor Intensivtätern bewahren.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 21st, 2014

Afghanistan-Mission – "Eine willkürliche Entscheidung"

Bundeswehrsoldaten in KundusIn Afghanistan soll die Bundeswehr künftig nicht mehr kämpfen, sondern nur noch ausbilden. Das wird der Sicherheitslage dort nicht gerecht, warnt der Politologe Markus Kaim. Ein solches Modell habe schon im Irak nicht funktioniert.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 21st, 2014

Ein Geschlecht unter Druck – Was ist bloß mit den Männern los?

Männliche Models vor einer Filiale von Abercrombie & FitchImmer müssen Männer aktiv sein, bedauert der Autor Ralf Bönt – im Beruf, aber auch beim Sex. Er fordert mehr Genuss. Und eine echte Wahl zwischen Heim und Karriere.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 21st, 2014

Meinhard von Gerkan – "In die Höhe zu bauen, ist nicht wirtschaftlich"

Der Architekt Meinhard von GerkanBüro- und Wohntürme haben hierzulande einen schlechten Ruf. Auch Architekt Meinhard von Gerkan hat eher ein distanziertes Verhältnis zu Hochhäusern. Anlässlich der Verleihung des Internationalen Hochhauspreises erklärte er dafür die Gründe.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 21st, 2014

Matthias Küffner – ein Leben im Rollstuhl – 20.11.2014

Kurz nach der Geburt wurde bei Matthias Küffner spinale Muskelatrophie festgestellt – schwerer Muskelschwund. Küffner kann sich kaum bewegen und ist rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen. Unterkriegen lässt er sich aber nicht! Obwohl Küffner nur zwei Finger um wenige Millimeter bewegen kann, ermöglichen ihm ein elektrischer Rollstuhl mit Handwärmer, künstliche Beatmung, eine Magensonde und andere Hilfsmittel ein selbstbestimmtes Leben. Niemand hätte das für möglich gehalten, denn die Ärzte hatten ihm als Kind gerade mal vier Jahre zu leben gegeben. Heute ist Küffner 41 Jahre alt, berufstätig und im Bundesvorstand der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke. Er organisiert die so genannte Muskeltour – ein Motorradevent zugunsten muskelkranker Menschen mit Wolfgang Fiereck an der Spitze. Matthias Küffner setzt sich für mehr Toleranz und bessere Integration für Menschen mit Behinderung ein und will anderen Mut machen, denn: „Auch mit einer schweren körperlichen Behinderung kann man glücklich leben und etwas erreichen.“

Share
November 21st, 2014

Gespräch mit Nina Petri, Schauspielerin – 20.11.2014

Nina Petri kennt die glamourösen Seiten des Schauspielerlebens ebenso, wie die Schattenseiten. Sie wurde mit Filmpreisen gefeiert, musste aber auch schon von Sozialhilfe leben. Mit Talent und Glück hat sie sich durchgesetzt. Moderation: Ursula Heller.

Share