Archiv für November 18th, 2014

November 18th, 2014

Islamischer Staat – "Der IS betrachtet sich als eine Art Avantgarde"

Ein Anhänger des IS mit der Flagge der MilizDer „Islamische Staat“ wird im Westen als tickende Zeitbombe wahrgenommen. Im Unterschied zu anderen Gruppierungen nutzt der IS äußerst professionell die Medien. Einen Marsch nach Jerusalem wertet der Islamwissenschaftler Christoph Günther jedoch als Utopie.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 18th, 2014

Weltbevölkerungsbericht – "Wir müssen in soziale Bereiche investieren"

Palästinensische Schülerinnen stehen auf den Hof ihrer Schule in Gaza-Stadt.Der Weltbevölkerungsbericht hält dramatische Zahlen parat: Die Altersgruppe der Zehn- bis 24-Jährigen wächst besonders stark. Vielerorts seien sie eine „lost generation“, für die es keine Perspektiven gebe, sagt Michael Herrmann vom UN-Bevölkerungsfonds.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 18th, 2014

Atommüll – Die Folgen eines "naiven Technikverständnisses"

Ein Tank mit radioaktiv-strahlendem Wasser in der Schachtanlage Asse in Niedersachsen.Deutschland wird in den nächsten Jahrzehnten viel mehr Atommüll entsorgen müssen als bislang angenommen. Wohin damit? Michael Müller, Mitglied der Endlagerkommission, fordert eine Lösung, die auch für die nachfolgenden Generationen noch taugt.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 18th, 2014

Michael Castritius über Mexiko, wo ein Leben nicht viel wert ist

Vor sieben Wochen sind in Mexiko 43 Studenten verschwunden. Sie wurden wahrscheinlich brutal ermordet, wie tausende Menschen vor ihnen. Jetzt protestiert die Bevölkerung. Warum jetzt? Michael Castritius, ehemaliger ARD-Korrespondent in Mexiko Stadt, ist Gast von Susanne Brunner.Die Zahlen erinnern an einen Bürgerkrieg: Seit 2006 sind in Mexiko über 22’000 Menschen verschwunden, viele wurden getötet, oft grausam zugerichtet. Allein in der Stadt Juarez, an der Grenze zu den USA, sind über 900 Frauen ermordet worden, die allermeisten Fälle wurden nie aufgeklärt. Der Eindruck: In Mexiko ist ein Menschenleben nicht viel wert. Michael Castritius hat von 2005 bis 2010 für die ARD aus Mexiko berichtet, seither ist er freischaffender Journalist, unter anderem für Inforadio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg. Er verfolgt die aktuellen Ereignisse in Mexiko genau. Gerade dass Jugendliche verschwinden oder umgebracht würden, zeige die Hoffnungslosigkeit im Land, sagt Castritius. Trotzdem: Mexiko sei faszinierend, die Leute lebensfroh. «Viele haben damit leben gelernt»

Share
November 18th, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Wolfgang Bauer: In den Schuhen eines Flüchtlings gehen (Sendung vom 17.11.14)

Gast: Wolfgang Bauer, Zeit-Reporter, Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2014

Share
November 18th, 2014

1LIVE – Die Gäste: Kollegah zu Gast in 1LIVE (17.11.2014)

Er hat den größten Bizeps der Welt und sein Nummer-1-Album „King“ erreichte in kürzester Zeit Platin – kein Wunder, dass Kollegah sich selbst „Der Boss“ nennt. Heute spricht der Rapper in 1LIVE über seine 1LIVE-Krone-Nominierung als „Bester Hip-Hop-Act“. © WDR 2014

Share
November 18th, 2014

Ralph Brinkhaus, CDU, zu Ergebnissen des G20-Gipfels

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb bezeichnete der Vizevorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag Merkels Äußerung nach dem G20-Gipfel, Steuerzahler müssten keine Banken mehr retten, als ´Plan´.

Share
November 18th, 2014

SWR1 Leute mit Adriana Altaras am 16.11.14

Es gibt gleich mehrere Anlässe Adriana Altaras in SWR1 Leute einzuladen: Ihr neues Buch „Doitscha – eine jüdische Mutter packt aus“ und die Verfilmung ihres ersten Buches „Titos Brille“.

Share
November 18th, 2014

Eddy Kante, Ex-Bodyguard von Udo Lindenberg

Als Kind wurde er verprügelt, später teilte er selbst aus. Eddy Kante wurde Rocker. Schlägereien, Schutzgelderpressung und Zuhälterei gehörten zu seinem Leben. Aber er erfüllte sich einen Traum: er wurde Bodyguard und sogar Freund seines Idols Udo Lindenberg. Diese Freundschaft zerbrach allerdings, als Eddy seine Erinnerungen veröffentlichte.

Share
November 18th, 2014

Leute der Woche (KW 46 – 2014)

Mit dabei: Jürgen Trittin (grüner Politiker), Ina Müller (Hamburger Entertainerin), Oliver Polak (jüdischer Comedian), Dirk Kurbjuweit (SPIEGEL-Journalist) und Prof. Mojib Latif (Hamburger Klimaforscher)

Share
November 18th, 2014

Olly Murs im Interview

Jede Woche hörst du Musikexpertin Sarah Wieser im Gespräch mit deinen Stars! Sie plaudert mit ihnen über private Dinge, Alltägliches aber natürlich auch über die neuesten Hits und Alben – diese Woche mit Olly Murs!

Share
November 18th, 2014

Am Tisch mit Andreas Zick, "Toleranz-Forscher"

Intoleranz ist das Tagesgeschäft des Bielefelder Konflikt- und Gewaltforschers. Täglich bekommt er böse Briefe, die seine Studien überflüssig finden.

Share
November 18th, 2014

Zu Gast: Olaf Gersemann, Wirtschaftsjournalist

Olaf Gersemann: Die Deutschland-Blase. Das letzte Hurra einer großen Wirtschaftsnation, DVA Sachbuch 2014

Share
November 18th, 2014

Dr. Oliver Rothe – vom Anwalt zum Priester – 17.11.2014

„Ich werde Priester.“ entschied Dr. Oliver Rothe 2007 und hängte dafür kurzerhand seinen hochbezahlten Job als Anwalt an den Nagel. Der Sohn einer Lehrerin und eines Ingenieurs ist in einem kleinen Ort in Niedersachen aufgewachsen. Als Kind war er Ministrant und das Leben in der Gemeinde faszinierte ihn schon damals. Doch dann kam die Pubertät und er verlor die Idee, vielleicht selbst mal Priester zu werden, wieder aus den Augen. Nach dem Abitur entschied er sich fürs Jurastudium, schrieb Spitzenexamen und machte seinen Master in den USA. Anschließend fing er in einer großen Düsseldorfer Kanzlei an, wurde schnell erfolgreich und verdiente viel Geld. Aber er spürte immer wieder: „Das ist nicht das, was Gott mit mir vorhat.“ Er überlegte hin und her, besprach sich mit Familie und Freunden. Dann fasste er den Entschluss, Status und finanzielle Freiheit aufzugeben und endlich seiner Berufung zu folgen. Er kündigte, besuchte das Priesterseminar in Münster und aus dem Rechtsanwalt Dr. Rothe wurde Kaplan Rothe im Xantener Dom am Niederrhein.

Share
November 18th, 2014

Norbert Blüm, Politiker – 17.11.2014

Einst war er Helmut Kohls treuer Weggefährte, doch dann überwarf er sich mit ihm wegen der Spendenaffäre: Norbert Blüm, legendärer Arbeits- und Sozialminister, dessen Slogan „Die Rente ist sicher“ zum geflügelten Wort wurde. Moderation: Ursula Heller.

Share
November 18th, 2014

Ebola-Epidemie – Liberianer sind "sehr viel gelassener"

Ein Mann schiebt am 15. September 2014 in der liberianischen Hauptstadt Monrovia eine Karre mit Brot über eine Straße. Im Hintergrund hängt ein Schild mit der Aufschrift Stop Ebola.Der Schriftsteller Rainer Merkel ist in Ebola-Gebiete nach Liberia gereist. Nach seiner Rückkehr spricht er von einer „tollen Erfahrung“, wie sich die Menschen gegen die Seuche behaupten.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
November 18th, 2014

Mode – "Deutschland kommt ästhetisch aus dem Windschatten"

Modedesigner Wolfgang Joop Zum 70. Geburtstag des Modedesigners Wolfgang Joop hat der Geschäftsführer des Deutschen Modeinstituts, Gerd Müller-Thomkins, dessen Bedeutung für die Modebranche hervorgehoben. Joop habe deutsche Mode im Ausland geprägt.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share