Archiv für August 6th, 2014

August 6th, 2014

Kampf gegen ISIS – "Es gibt keine irakische Armee mehr"

Eine karge Landschaft nahe Mossul. Zwei kurdische Soldaten laufen über ein Feld.Die Kämpfe zwischen irakischen Milizen und der Terrorgruppe ISIS konzentrieren sich derzeit auf den Nordirak, berichtet die Journalistin Birgit Svensson. Gestoppt werden könnten die Islamisten dort nur durch die Kurden – mit ausländischer Unterstützung.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 6th, 2014

Datenklau – "Ich bin ziemlich gelassen"

Zwei orangefarbene Netzwerkkabel hängen vor vor einem Computer-Bildschirm, der Zahlenkolonnen mit einem binären Code zeigt.Über eine Milliarde Datensätze aus dem Internet soll eine Hacker-Gruppe aus Russland erbeutet haben. Der Technikforscher Sandro Gaycken aber gibt sich davon unbeeindruckt: Er glaube nicht, dass eine große Gefahr von dem Datenklau ausgeht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 6th, 2014

Ebola-Epidemie – "Tiefes Misstrauen gegen die Helfer"

Ein Arzt in Guinea bereitet sich auf einen Ebola-Einsatz vorMehr als 1600 Fälle von Ebola wurden in Westafrika gemeldet, 900 Menschen starben. Doch die Vorbehalte gegenüber den Helfern sind groß. Das liege an deren mangelnder interkultureller Sensibilität, meint der Medizinethnologe Hansjörg Dilger.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 6th, 2014

WDR 5 Redezeit: mit Frank Mußhoff: Mordsgifte (Sendung vom 05.08.14)

Gast: Frank Mußhoff, Leiter d. Forensischen Toxikologischen Zentrums München Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2014

Share
August 6th, 2014

Johannes Kahrs (SPD) über den möglichen Abbau der Kalten Progression

Interview mit Uwe Lueb | Im SWR-Tagesgespräch mit Uwe Lueb sagte der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, der Abbau der Kalten Progression sei ein Dauerthema – die SPD wolle es versuchen.

Share
August 6th, 2014

Rainer Höß, Enkel des Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß

In einem Werbespot zur Europawahl 2014 warnt ein Mann mittleren Alters vor den Rechten und Rechtsradikalen: „Wenn wir vergessen, wird sich Geschichte wiederholen!“ Dieser Mann heißt Rainer Höß, und er ist der Enkel des Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß, der für den Tod so vieler Menschen verantwortlich ist und der 1947 in Auschwitz gehenkt wurde. Rainer Höß stellt sich seiner Familiengeschichte und den Verbrechen des Großvaters. Er gehört zu jener Enkelgeneration, die – wie ihre Eltern zuvor – nicht länger schweigen wollen. Rainer Höß, der vor kurzem erst wieder aus Auschwitz zurückgekehrt ist, ist heute zu Gast in „SWR1 Leute“.

Share
August 6th, 2014

Am Tisch mit Gerd Gigerenzer, "Bauchentscheider"

Bauchentscheidungen sind für ihn oft der Schlüssel zum Erfolg, Faustregeln meistens hilfreicher als komplizierte Berechnungen.

Share
August 6th, 2014

Peter Jacobs, Krankenpfleger – 05.08.2014

Bereits als 15-Jähriger half Peter Jacobs an den Wochenenden und in den Schulferien ehrenamtlich als Pfleger im Krankenhaus. Nach 34 Jahren am Klinikum der LMU München, davon die letzten 18 Jahre als Pflegedirektor, ging er im Frühjahr in den Ruhestand.Moderation: Norbert Joa

Share
August 6th, 2014

Rettet das Zelluloid: Hollywood strebt Deal mit Kodak an

Autor: Koerber, Martin – Leiter Filmarchiv der Stiftung Deutsche Kinemathek
Sendung: Interview

Share
August 6th, 2014

Terrorismus – Boko Haram und ISIS sind "Rebellen" und keine "Milizen"

Kämpfer der Boko Haram in NigeriaOb im Irak, in der Ukraine oder in Nigeria – überall sind „Milizen“ auf dem Vormarsch, heißt es oft. Ein falscher Begriff, meint Wolfgang Schreiber: Bei den meisten dieser Gruppierungen handele es sich schlicht um „Rebellen“.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share